Frage von Nadyn1209, 59

Stalker hat Gegenanzeige erstattet?

Hallo Zusammen, vor knapp einem Jahr musste ich von meinem Ex Freund fluchten (Morddrohungen). Ich habe Hilfe bei Polizei gesucht, die mich dann ins Frauenhaus gebracht hat. Gegen Ex wurde ermittelt (kein Strafantrag), aber das Verfahren wurde eingestellt, weil es keine direkten Beweise gab. Ich war auch daran nicht interessiert. Es war auch eine einstweilige Verfügung beantragt, die ich dann zurücknehmen musste, weil mein Ex die Tatsachen so verdreht hat, dass ich im Gerichtsprozess verlieren konnte. Mittlerweile meldet er sich bei mir nicht. Vor paar Monate bekam ich einen Brief von der Polizei, dass ich als Beschuldigte vorgeladen werde, weil ich dem Ex per whatsapp bedroht habe ihn und seine Familie umzubringen. Er hat meine alte Handynummer benutzt. Daraufhin habe ich den Rechtsanwalt beauftragt, der nach Aktenansicht geschrieben hat, dass es alles Lüge ist. Dass in der Zeit ich im Frauenhaus wohnte und selbst Riesenangst von dem Mann hatte, und die Nummer ist vlt. auf mich registriert, ich habe es aber nicht geschrieben. Von der Staatsanwaltschaft kommt seit Monaten nichts. Ich hoffe natürlich dass das Verfahren eingestellt wird, aber bin trotzdem sehr unruhig. Der Rechtsanwalt sagt ich muss mich gedulden…Aber das ist echt blöd. Ich habe nichts gemacht, und trotzdem habe Angst, dass es zu Anklage kommen kann… Hat jemand Erfahrungen mit solchen Falschanzeigen?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Strafrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community