Frage von Dreamerxyz, 109

Stalker als Freund?

Hattet ihr mal nen Stalker als Freund z.B. spioniert alle deine Online Aktivitäten etc. aus.

Was kann man in solchen Fällen machen?

Antwort
von MorsElthrai, 39

Ich hatte mal eine Freundin, die sich als Stalker probiert hat. Der Trick ist, sich nichts daraus zu machen. Wenn der/die Partner/in so neugierig ist und alles wissen will, soll er/sie doch. Solange man nichts zu verbergen hat, lohnt es sich nicht sich darüber auf zu regen. Und wenn es etwas gibt, das den/die Partner/in aufregt, dann sollen sie es gefälligst sagen und dann wird das ausdisskutiert.

Solange Du keine Stalker hast den Du nicht kennst, und der Dir somit gefährlich werden könnte, kümmer dich einfach nicht weiter darum. Meiner Erfahrung nach ist jedes Geheimnis in einer Beziehung ohnehin ein Pflasterstein auf dem Weg zur Trennung. Wer seinen Partner liebt, der akzepiert ihn wie er ist. Selbst wenn der Partner in der Vergangenheit Fehler gemacht hat. Also kümmer Dich am besten einfach nicht darum. Entweder merkt er das er für Deinen Geschmack zu neugierig ist, oder wenn es die Beziehung zu sehr belastet, trennt ihr Euch. Hört sich hart an, aber meiner Erfahrung nach läuft es darauf hinaus.

Ich wünsche Dir alles gute

Antwort
von Nemora5, 68

Wenn dich das stört, dann rede mit ihm. Wenn das nichts bringt, sag ihm, dass das so nicht weitergehen kann, entweder er ändert es oder ihr trennt euch. Aber sag ihm, dass du ihm helfen würdest, wenn er es ändern wollen würde.

Antwort
von MikeTaylor91, 41

Sowas gibt es ja heut zu Tage oft ist aber Kindergarten entweder vertraut man sich oder lässt es anstatt solche unnötigen sachen zu bringen. 

Antwort
von EvilMastermind, 69

Also ich weiß nicht wie das bei WhatsApp ist, aber bei Telegram kann man ne Code Sperre rein machen, außerdem bei Chrome z.B. den Inkognito mode benutzen damit kein Verlauf gespeichert wird.

Dann ist nicht mehr viel zum stalken da ;3

Kommentar von Krabapell ,

Jo, der InCockNito Modus, gut um Porn0s zu gucken xD

Kommentar von EvilMastermind ,

Naja, nur für den lokalen Verlauf :D geht besser wenn es wirklich um Anonymität geht ;3 

Kommentar von Krabapell ,

Klar, dann gleich ins Darknet mit ner alten Kiste und die dann verschrotten ^^

Kommentar von EvilMastermind ,

Normale Tor exit Nodes reiche, muss nicht im Darknet sein ;3

Kommentar von Krabapell ,

Doch klar, da gibts ähh... Kinderpornos... ähhh xD

Kommentar von AnonymTrollolol ,

Ahahaha ;D

Kommentar von EvilMastermind ,

Davon weiß ich nichts, hab aber auch nie danach gesucht.. anders als du vielleicht, aber will ja nichts andeuten ;P

Ne aber echt, Tor ist prima um anonym zu bleiben (wenn man nicht die schnells mögliche Geschwindigkeit braucht) und ganz ehrlich: mit NSA Skandal und Vorratsdatenspeicherung usw. wird das immer wichtiger. 

Kommentar von Nemora5 ,

... ... 😢 xD

Kommentar von Krabapell ,

Muss dir Recht geben, man muss halt nur aufpassen was man macht, bzw. wo man es macht.

Kommentar von EvilMastermind ,

Naja, surfst ja im Prinzip auch nur im Internet, ist ja kein großer Unterschied. Hidden Services muss man ja nicht benutzen und ganz ehrlich: klar gibts da illegales Zeug, aber wenn du nicht danach suchst, findest du nichts schlimmes. Wie im normalen Internet halt auch.

Kommentar von Krabapell ,

Naja, bin jetzt zwar net so oft drin, halt nur wenn ich ImCockNito sein will und das ist jetzt nicht sehr oft, da ich eben vieles auch im normalem Netz machen kann, auch u.a. illegale Dinge. Aber wenn man nicht weiß was man dort macht, bzw. wo man grad ist kann es brenzlig werden.

Kommentar von EvilMastermind ,

Du kannst ja über Tor aufs normale WWW zugreifen, der Rest ist ja optional, nur man ist anonymer, mehr ist das ja nicht ^^

Benutze zwar meistens auch normale Browser, aber Tor immer mal wieder zwischen durch. 

Je mehr Leute es benutzen, desto sicherer wird es ja theoretisch auch, also tust während du ImCockNito bist sogar noch was gutes weil du junk traffic erzeugst der andere eventuell etwas besser versteckt :D

Kommentar von Krabapell ,

Naja,wenn mehr Leute es nutzen gibt es dann aich mehr Nutzer der hidden services, sprich wieder was negatives, aber poaitiv ist wieder z.B., dass wenn man was nicht illegales kauft, es dann auch wirklich sicher ist. Es gibt viele positive und viele negative Seiten des Darknets.

Kommentar von EvilMastermind ,

Naja hidden Services sind an sich ja nichts negatives. Facebook betreibt ja z.B. auch einen^^

Kommentar von Krabapell ,

Dort ist man dann aber nicht mehr 100% anonym^^

Kommentar von EvilMastermind ,

Ja, aber es hat Vorteile bei z.B. Zensur und Überwachung durch Geheimdienste/Regierungen.

Kommentar von Krabapell ,

Genau, wie gesagt. Positives und negatives. ;)

Expertenantwort
von Buddhishi, Community-Experte für Psychologie, 45

Hallo Dreamerxyz,

leider ist Dein Freund psychisch krank. Du hast folgende Möglichkeiten:

Er begibt sich in Therapie und alles wird gut.

Er tut es nicht und Du erträgst es. Es wird aber vermutlich schlimmer.

Er tut es nicht und Du trennst Dich von ihm.

Von allein wird er sich nicht ändern, und auch nicht, wenn Du ihn darum bittest und er es zusagt. Ohne Therapie ändert sich langfristig nichts. Er kann ja nichts dafür, dass er krank ist.

Alles Gute

Kommentar von Nemora5 ,

Man kann auch ohne Therapie was ändern... ☺

Kommentar von Kitharea ,

yo - abhaun oder schluss machen

Kommentar von peace1287 ,

Also mit solchen Diagnosen wäre ich äußerst vorsichtig! Du kennst keinerlei Hintergründe! Und man kann auch nicht wissen ob die Fragestellerin nicht zuviel in die Sache hinein interpretiert! 


Kommentar von Buddhishi ,

Ich habe keinerlei Diagnose gestellt, sondern lediglich die allgemeine Aussage getroffen, dass dem eine psych. Krankheit zugrunde liegt. Und das ist nunmal eine nicht zu leugnende Tatsache. Und sei versichert: Ich stelle hier niemals Diagnosen.

Kommentar von Buddhishi ,

Natürlich, man kann immer etwas 'ändern'. Aber das ist eine ganz allgemeine Aussage und beantwortet m. E. nicht wirklich die Fragestellung von Dreamerxyz: "Was kann man in solchen Fällen machen?"

Da die Ursache eines solchen Verhaltens jedoch ein psych. Problem ist, ist es hilfreicher zu sagen, was man machen kann. Nämlich mittels einer Therapie das Problem an der Wurzel zu packen. Zumal bei laienhaftem etwas 'ändern' die Gefahr einer Symptomverschiebung gegeben ist. LG

Antwort
von ScienceFan, 42

Ich kenne dass aber nur aus ner anderen Richtung xD Stalker wollen in den meisten Fällen nur deine Aufmerksamkeit oder sie sind einfach neugierig, da steckt oft nicht viel dahinter am besten du ignorierst Stalker einfach.

Antwort
von ApfelTea, 41

Ja. Trennen.

Antwort
von Rumo1980, 59

Es akzeptieren oder nicht. Schießlich ist er dein Freund.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community