Frage von Nico63AMG, 26

Stahlwandbecken in den Boden bauen?

Hallo, hat jemand Erfahrungen damit, ein Stahlwandbecken in den Boden zu graben? Ist dies ohne weiteres machbar?
Und habe ich die Möglichkeit irgendwie das Wasser zu beheizen?

Gruß

Antwort
von furbo, 14

Ja, das ist ohne Weiteres machbar. Ich würde aber darauf achten, dass Wasser und Erdauffüllung gleichmäßig und korrespondierend stattfinden.

Heizung ginge auch. Kostengünstig ist es, wenn in den Filterkreislauf ein paar Solarpanele eingebaut würden. 

Antwort
von 123phil, 14

Du musst auch in der Beschreibung nachsehen ob dein Becken in die Erde darf,verschiedene Stahlwandbecken sind so genannte Aufstellbecken die dürfen nicht.

Heizen kannst du mit Wärmetauscher,die werden zwischen Pumpe und Beckeneinlauf instaliert.Besser wäre es mit Solar das Wasser zu erwärmen.

Da gibt es auch verschiedenes.1 mal die Panellen und zweitens die Schläuche die in Schwarzer Folie liegen.Panellen musst du rechnen 1/105€ wieviel Watt die an Heizleistung bringen musst du nachsehen,die sind Kuppelbar.

Wärmetauscher fangen bei 100€ an,abernicht Effektiv,die Größeren 10KW Heizleistung sind auch teuerer und der Unterhalt ist nicht zu unterschätzen

Antwort
von soissesPDF, 9

Sicher ist das möglich, nur eben nich gerade einfach, je nach Größe des Beckens fallen da schon ein paar m³ Aushub an, nebst den Gräben für die Schläuche.
Eine Außenisorierung des Beckens empfiehlt sich.
Danach muss eine Bodenplatte gegossen werden, bei dieser Gelegenheit empfiehlt sich eine Bodendüse zu verlegen.

Beheizen geht am preiswertesten mit Solar.
Abschließend noch eine schicke Poolumrandung, Bankirai oder Granit, der Möglichkeiten gibt es da viele.

Antwort
von lammerly, 19

Mir stellt sich gerade die Frage, wo du das Becken in den Boden bauen möchtest?  Im Garten ?

Nun, je nach Größe des Beckens, würde ich aus physikalischen Gründen das Becken in den Boden einlassen. Denn das Wasser drückt nach außen und jede Person, die sich im Becken aufhält ebenfalls.

Wenn du das allerdings im Keller machen möchtest, solltest du einen Statiker beauftragen. Ohne könnte die Statik des Hauses arg leiden - bis hin zum Einsturz.

Was das Beheizen angeht, so gehe ich mal davon aus, das im Handel sicher ein paar geeignete Heizanlagen für Becken zur Verfügung stehen. Lass dich da einfach mal beraten.

Kommentar von Nico63AMG ,

Im garten natürlich, dachte das ist klar :-), würde dementsprechend ein Loch ausgraben und den Pool dort einsetzen.

Kommentar von lammerly ,

Lach ... so hatte ich die Frage auch verstanden, aber ich wollte sicher gehen ... hab ja schon viel erlebt.

Wie gesagt, einbuddeln ist sicher eine kluge Entscheidung. Er muss ja nicht komplett in die Erde eingelassen werden. Auch könnte man den Rand des Beckens dann wunderschön gestalten. Ob nun mit Steinen oder Holz und man könnte den Einstieg ins Becken an-/einbauen.

Im Boden könnte man dann auch die Heizeinheit platzieren sowie evtl. Wasserzulauf und was sonst noch so gebraucht wird.

Ich würde dir raten, lass dich doch mal unverbindlich von einem Fachmann (Handel) beraten. Du musst ja nicht unbedingt erwähnen, das du bereits Besitzer eines solchen Beckens bist. Dann kann auch gleich die Frage der Beheizung sowie der Abdeckung geklärt werden und evtl. kannst du beides dort auch erwerben. Zumindest bei der Beheizung würde ich nicht am falschen Ende sparen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community