"Stärkste" Klasse in Wow - Okt. 2016?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die DPS-stärkste Klasse ist auf Maxlevel zur Zeit der Schattenpriester, für einen Anfänger aber imho nicht wirklich zu empfehlen, denn diese DPS erreicht man nur mit einem bestimmten Talent, das einen am Ende sterben lässt, und erfordert nahezu perfektes Timing und sehr genaue Kenntnisse der Kampfabläufe. An der theoretisch höchsten DPS sollte man sich imho eh nicht orientieren, mit einer Klasse, die dir Spass macht, wirst du fast immer mehr Schaden machen, als mit einer, die du nur spielst, weil sie theoretisch etwas besser ist.

Im Allgemeinen kann man sagen, dass es atm keine wirklich schlechten Klassen gibt, gut gespielt hat jede ihre Vorzüge und von der DPS her sind auch alle recht nahe beieinander, also such dir lieber eine Klasse aus, die dir einfach Spass macht. Zudem bestünde natürlich das Risiko, dass, wenn du jetzt die DPS-stärkste Klasse wählst, sie schon wieder in Grund und Boden generft wurde wenn du auf Maxlevel ankommst und sie dann die schwächste ist. Wenn du nicht auf "World First" Niveau spielen willst ist also jede Klasse ok (und selbst wenn du das willst, bis du so weit bist hättest du locker 5+ Klassen auf 110^^).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am schnellsten und einfachsten auf Stufe 110 kommen kannst du als Druide oder Jäger.

Druide: Als Katze machst du viel und schnell Schaden, als Bär kannst du problemlos Elitequests alleine absolvieren und zusätzlich hast du die möglich dich regelmäßig währenddessen zu heilen. Dadurch stirbst du in der Regel nicht, kannst alle Aufgaben alleine lösen (Außer Instanzen) und kommst durch die "Instant"-Reittiere auch noch schneller voran.

Jäger: Hier hast du den Vorteil, dass dein Haustiere für dich die Gegner tankt. Dadurch bekommst du selbst keinen Schaden ab, kannst aber trotzdem ordentlich Schaden austeilen. Dein Pet stirbt nicht so schnell, da du es selbst heilen bzw. füttern kannst. Als Jäger stirbst du eigentlich nie, da du immer die Option "Totstellen" hast.

Im Endgamecontent hat der Druide jedoch wesentlich mehr Möglichkeiten (Heiler/Tank/Schaden).


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde eine Klasse wählen die dir am meisten Spaß bringt. Wenn du mit der nicht zufrieden bist kannst du ja einen neuen Char erstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grundsätzlich kommt es beim Solo-Spielen weniger auf den DPS an, als auf die Überlebensfähigkeit. 

Du hast Recht - es gibt keine definitiv beste Klasse. Und es ist auch so gewollt, dass jede Klasse ein gewisses "Gegenmittel" hat - wie bei Schere, Stein, Papier. 

Ich würde dir allerdings den Jäger oder Druiden empfehlen. Als Jäger hast du relativ starke Rüstung und hohen DPS plus einen Begleiter. 

Als Druide bist du sehr wandlungsfähig und kannst ggf. als Bär (sehr zäh) oder Katze/Moonkin (DPS) spielen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mensch Paladin ;D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tom2208
27.10.2016, 15:12

Ist ein Spaß, Mensch ist die schlimmste "Rasse" und Paladine mag auch keiner :D

0