Frage von Fragtsehrgerne, 51

Stärkeren Konkurrenten "ausstechen"?

Guten Abend liebe Community!

Ich habe nächste Woche ein Vorstellungsgespräch in der Firma in der ich derzeit arbeite. [Eine besser bezahlte Position]

Kommen wir zu meinem Problem; ich bin meiner Meinung nach gut vorbereitet, jedoch macht mir eine Sache kopfzerbrechen. Ein Kollege ebenfalls aus meiner Abteilung hat sich auf diesen Posten beworben und er hat mehr Berufserfahrung als ich. Um genau zu sein sind es 3 Jahre mehr. Ich habe mir wirklich einen Kopf gemacht wie ich mich von ihm abheben kann, jedoch fällt mir nicht wirklich etwas ein, außer ein Projekt welches in geleitet und erfolgreich abgeschlossen habe. Wir haben beide so ziemlich die gleichen Qualifikationen, außer das ich weniger Praxiserfahrung habe. Habt ihr Tipps für mich? Er ist eher zurückhaltend und in sich gekehrt, nunja, ich eher genau das Gegenteil!

PS: Wir sind die einzigen Bewerber für diesen Posten. Ich wäre Euch sehr sehr dankbar!

Grüße :)

Antwort
von KS1987, 7

Hey du!

Ich weiß nicht, ob ich dir mit meiner Erfahrung wirklich weiterhelfen kann, da ich aus einem völlig anderen Bereich komme. Ich bin stellvertretende Leitung in einem Kindergarten und wir haben gerade einen "Bewerbungsmarathon" für mehrere Stellen hinter uns. Allerdings läuft so etwas im sozialen Bereich wahrscheinlich etwas anders als in der freien Marktwirtschaft (bei uns sind oft der persönliche Eindruck sowie ein sympathisches Wesen ausschlaggebender als Fachwissen und nachweisbare Fortbildungen etc.).

Ich kann mir vorstellen, dass schon im Vorfeld viel darüber gesprochen würde, wer von euch besser auf die ausgeschriebene Stelle passt - ist ja nur logisch, die kennen euch bereits beide, wissen wir ihr arbeitet, hatten genug Zeit sich Infos einzuholen, etc. Das tatsächliche Vorstellungsgespräch wird den Entscheidungsprozess also eher nur geringfügig beeinflussen (außer ihr seid da dann überraschenderweise völlig anders als erwartet).

Was aber denke ich immer eine große Rolle spielt, ganz unabhängig vom Bereich, ist das Engagement des Mitarbeiters. Man will jemand für die Stelle haben, der auch wirklich "will", der sich sehr gut vorbereitet hat, dem man anmerkt, dass er Spaß und Leidenschaft für den Job mitbringt. Du solltest also natürlich zum einen versuchen durch Leistung und Qualifikation zu punkten, du solltest aber auch versuchen klar zu machen, warum dir die Stelle so wichtig ist. Was hat dich gereizt, dich für die Stelle zu bewerben? Was hast du vor, dort zu bewirken? Was sind deine Ziele für die Stelle? Präsentier dich so, dass es dem Personaler schwer fallen würde, dir absagen zu müssen ;)

Hoffe ich konnte dir wenigstens ein bisschen helfen. Alles Gute!

Antwort
von theconsultant, 34

Sei sympathischer,zielstrebiger und vor allem überzeugender als er.

Kommentar von Barney123 ,

Echt consultant, das hilft????????

ROFL

Antwort
von Nube4618, 27

Begeisterung ist das Zauberwort. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community