Frage von Namenlos1996, 34

Ständiges Nasenbluten auf einer Nasenseite?

Hallo, ich habe seit Wochen auf einer Seite der Nase fast täglich Nasenbluten. Ich habe weder schnupfen noch hatte ich jemals davor Nasenbluten habe Termin beim HNO gemacht habe aber 2 Monate wartezeit:/ Bluthochdruck schließe ich fast aus da ich noch Schülerin bin.

Antwort
von Thaliasp, 34

Ich würde an deiner Stelle mal zuerst zum Hausarzt gehen. Auch bei jungen Menschen kann der Blutdruck zu hoch sein. Erste Abklärungen kann auch dein Hausarzt machen. Alles Gute für dich.

Antwort
von Hyperius, 34

Kann sein, dass du sehr dünnes Blut hast. Dadurch passiert sowas öfter. Kannst du in der Regel aber nichts gegen machen, außer auf den Termin für den HNO zu warten.

Beim Nasenbluten immer darauf achten, das der Kopf nach vorne geneigt ist, dass das Blut rauslaufen kann und ein Kühlpack in den Nacken legen. 

Antwort
von Shalidor, 32

Das hatte ich auch. Du hast wohl ein Blutgefäß, dass immer wieder aufplatzt. Das kann der HNO veröden, gar kein Problem.

Kommentar von Shalidor ,

Solche Blutgefäße können auf einmal da sein und solche Probleme hervorrufen. Geh zum HNO, der hilft dir.

Kommentar von Namenlos1996 ,

danke(:

Antwort
von Stefffan7, 33

Ich würde mal zum Hausarzt gehen, wenn die Wartezeit so lange ist.

Antwort
von RobertGleber03, 30

Ich kenn mich nicht aus aber i h würde immer nassen lappen auf den nacken und nichts an der nase machen und unbedingt zum Hausarzt

!!;-)

Antwort
von Dano9889, 26

Geh zum HNO-Arzt in die Sprechstunde. Da brauchst du keinen Termin. Musst halt etwas warten

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten