Frage von souvisou, 71

Ständiger unnötigen Streit mit Freundin, obwohl wir uns lieben. Was tun?

Hey an alle und danke schon mal im Voraus für die Hilfreiche Antworten. Es könnte sein, dass der Text etwas länger wird.

Also zu uns. Ich w und 19 Jahre alt habe ständig mit meiner bald 18 jähriger Freundin streit. Sie ist mein BFF aber wohnt in Deutschland während ich in der Schweiz wohne. Wir kennen uns über internet, aber sind sehr gut befreundet, telefonieren mehrmals die Woche und können wirklich über alles reden. Wir schreiben uns auch nicht, das wir uns lieb haben, sondern sagen uns, dass wir uns über alles lieben. Wir haben auch schon mehrere male darüber geredet und gemeint, dass wir uns eine Beziehung vorstellen könnten, aber wir finden es momentan gerade gut wie es ist. Im Sommer, wenn es von ihrer Seite aus klappt, wird sie für ein paar Tagen bis zu einer Woche zu mir kommen. Darauf freuen wir uns beide auch schon sehr.

Das einzige was sehr belastend und störend für uns beide ist, ist das wir oft unnötig Streiten. Z.B. gerade heute hab ich gewartet, bis sie mir schreib, weil sie meistens länger schlät als ich. Und sie meldet sich dann immer mit guten morgen und herzen und dann schreiben wir und fragen wie wir geschlafen haben und kommen ins Gespräch. Aber heute hat sie sich net gemeldet und dann dachte, dass sie wohl doch nicht so lange schläft und gefragt:,, schläfst du noch oder wie?'' dann hat sie geantwortet das sie schon wach sei und so. Ich war irgendwie total verletzt und traurig und hab mich gefragt warum sie sich nicht gemeldet hat, was ich falsch gemacht habe oder warum sie auf einmal keine Lust auf mich hätte. Sie hat mir zwar gesagt, dass das nicht böse gemeint sei, dass sie sich nicht gemeldet hat, aber ich habe es trotzdem so gefühlt. Es tut uns beiden einfach weh, wenn wir unnötig streiten oder so, weil wir uns beide sehr lieben und wir nur das Beste für uns beide und unsere Freundschaft wollen.

Habt ihr ne ahnung, warum wir vielleicht so oft streiten? Und was können wir dagegen machen? Langsam haben wir angst, das ein Kontaktabbruch die einzige Möglichkeit wäre, aber wir kämpfen durch die Freundschaft und wir haben auch viele gute Zeiten wie gestern abend wo wir einfach für einander da waren und miteinander geredet haben und so.

Ich weiss einfach nicht mehr weiter und sie glaub ich auch nicht.

Antwort
von esenz342, 20

Streit ist doch was ganz normales. Sowohl in einer Beziehung als auch Freundschaft, vor allem wenn die Freunschaft sehr stark ist schon fast beziehungsähnlich. Warum ihr öfters streitet, wobei ich dein Beispiel jetzt nicht als Streit erkenne, kann ich dir auch nicht sagen. Was ihr dagegen tun könnt ist vielleicht etwas entspannter miteinander werden. Nicht alles gleich Angriff auf einen werten. Das hast du in deiner Erzählung ja deutlich gezeigt. Du hast dich angegriffen gefühlt nur weil sie 1 mal nicht guten Morgen gesagt hat. Werdet etwas lockerer damit. Sie muss sich nicht sofort melden wenn sie aufwacht, genausowenig wie du. Lasst euch etwas Freiraum. Jetzt aber direkt von Kontaktabbruch sprechen ist das Gleiche wieder. Das ist völlig übertrieben. Ihr seid BFF (und mehr :D) und das werdet ihr immer sein! 

Kommentar von souvisou ,

ja du hast recht das ich nicht immer alles so ernst nehmen soll, aber letztendlich bin es immer ich die was ändern muss. ich meine sie nimmt immer genauso alles als angriff oder ernst und sagt dann ,,ja jetzt biste sauer tschüss'' oder ,,ich muss eh essen tschüss'' und ich kann nicht immer gucken wo ich mich verbessern muss, das hindert keinen streit sie muss sich genauso irgendwo ranhängen und daran arbeiten. aber wenn ich ihr das sage habe ich angst das wir wieder streit haben und so. und ich meine ich habe ich schon mal gesagt sie soll nicht immer davon laufen, aber heute hat sie es ja schon wieder getan und wenn sie wirklich essen musste hätte sie es ja anders sagen können sowas wie ,,hey ich muss jetzt essen, würde gerne mit dir weiter reden, abr ich melde mich gleich nach dem essen wieder bei dir'' dann wäre alles auch okay gewesen und wir häten danach weiter reden könne. aber gestern war sie wütend, weil ich weggehen wollte und meinte wenn sie es nicht darf, darf ich es auch nicht aber heute passiert es trotzdem. ich meine ich kann nicht nur ich mich verbessern sie muss auch wir beide. klar vielleicht muss ich mehr, weil ich vielleicht mit all den dingen mehr probleme habe und weil wir meistens auch wegen mir streiten aber trotzdem.

Kommentar von esenz342 ,

Ich weiß ja jetzt nicht wie du ihr es sagst, dass sie sich auch ändern muss. Klar muss sie sich ändern. Das was ich gesagt habe gildet für euch beide. Du darfst es ihr nicht als Vorwurf sagen. Versuchs ihr im laufe eines Gesprächs zu sagen auf eine ruhige normale Art. Wenn sie dann...zickig...oder so wird dann lass dich davon nicht mitreißen. Du musst dann ruhig bleiben. Sie wertet das dann ja sonst weiter als Angriff auf sie und dann sind wir wieder bei einem Streit. Ach und für einen Streit sind immer mindestens 2 nötig. Wenn sie sauer ist oder wütend oder so dann lass dich davon nicht anstecken. Versuch sie einfach zu beruhigen. Aber eines ist klar, darüber reden müsst ihr. Sonst kommt deswegen immer wieder ein Streit.

Kommentar von souvisou ,

Ja ich sage ihr nie was als vorwurf. Wenn ich ihr sage, dass sie das ändern muss, sag ich auch, das ich mich darin ändern muss, damit sie merkt das es kein angriff ist. Sie ist eher die, die einfach gerade aus sagt was sie fühlt oder denkt, und nicht darüber nachdenkt, ob ich mich deswegen schuldig fühlen könnte. Also sie sagt z.b. So ,,das hat mich verletzt, das du das gesagt hast und mir gehts schlecht" und ich sag es dann eher so ,,das hat mich verletzt was du gesagt hat, aber ich weiss auch das ich dich verletzt habe und es tut mir leid dennoch sage das bitte nicht mehr" also ich sag immer auch dinge wie es ist, aber nicht so, das sie sich am ende schuldig fühlen muss. Daher keine sorge, wenn ich ihr das sage, dann mach ich das nie so, das sie es als vorwurf annimt oder so.

Antwort
von Cherryredlady, 40

Vielleicht seid ihr beide sensibel oder etwas empfindlich? Habt Angst euch zu verlieren? Oder dem anderen nicht so viel zu bedeuten?

Also bei dem Beispiel was du genannt hast, würde ich mal wagen zu behaupten, dass du etwas überreagiert hast und sie einfach beschäftigt war oder so. Also vielleicht ist es in eurer Beziehung üblich sich immer zu melden, aber es kann ja mal sein dass sie es vergessen hat und da musst du nicht gleich Angst haben dass sie dich nicht mehr mag geschweige denn sich über sie aufregen. Meiner Meinung nach solltet ihr einfach so viel wie möglich reden, über alles was euch stört, eure Ängste etc., aber auch mal einsehen wenn ihr selbst einen Fehler gemacht habt oder überreagiert

Kommentar von souvisou ,

ich habe mich entschuldigt, weil ich überreagiert habe, aber es hat auch einen grund. zwar hab ich vorhing den ganzen morgen wegen einer schönen instaseite an sie gedacht habe und dann dachte wie lange sie halt noch pennt weil ich sie halt vermisste. und dann war ich irritiert warum sie mir nicht geschrieben hat, obwohl sie ja schon wach war und hab mich halt gefragt was ich falsch gemacht habe und so. und dann bin ich einfach vor wut oder so ausgeflippt. und klar, ich weiss das man ja net verpflichtet ist, aber wenn man es sich gewohnt ist immer eine nachricht zu kriegen sobald man wach ist, dann ist es einfach komisch, wenn man plötzlich keine nachricht mehr bekommt, zumal sie keine begründung hatte. sie meinte einfach so hätte sie sich net gemeldet und dann hab ich mir halt noch weiter gedanken gemacht. aber es gab auch schon tagen wo sie das handy zuhause vergessen hatte und ich mich fragte warum keine nachricht kommt und sie nach der schule mir geschrieben hat das sie das handy vergessen hatte, dann war ich auch net wütend. Und wenn sie keine zeit hätte, hätte sie mir schreiben können das sie sich später meldet oder so. Das ist nicht viel verlangt. oder selbst wenn sie wirklich keine lust hätte auf mich, hätte sie mir das sagen können. gerade wenn man sich nie sieht ist es umso wichtiger wenn man sich sowas wenigstens mitteilen kann.

ich hab es einfach satt das ich immer die dumme bin die irgend einen fehler macht. ich fang immer an mich zu ritzen um damit klar zu kommen und muss es irgendwie vor ihr verschweigen, weil wenn ich es sage, dann fühlt sie sich schuldig wiederrum sind wir leute die einander alles sagen und dann wäre sie ja wieder sauer wenn ich ihr was verheimliche weil sie dann sagt das sie mir sonst nicht helfen kann. es ist einfach doof das alles und ich hasse es immer schuldig zu sein.

Kommentar von Cherryredlady ,

Du musst dir ja nicht immer die Schuld geben, du machst dir halt nur viel zu viele Gedanken. Das ist ja nicht direkt ein Fehler, aber es kann dich halt ein wenig behindern, wenn man das so sagen kann. Und wir gesagt, ihr müsst wirklich viel miteinander reden.

Und da du ja meintest, dass du dich deswegen ritzt...ich finde du solltest dir deswegen Hilfe holen und es vor allem deiner Freundin sagen! sowas sollte man schon sehr ernst nehmen und ich finde es sehr schade, wenn du keine gesunde Beziehung mit deiner Freundin führen kannst, weil du dich selbst so kaputt machst...vielleicht wäre das ein Anfang, also dass du mit diesem Problem klar kommst und eben ein bisschen "gelassener" wirst und dir nicht dauernd Gedanken machst etc. Ich bin kein Arzt und habe davon auch nicht viel Ahnung, aber ich weiß dass man gegen sowas dringend etwas tun sollte, weil das wirklich dir und Menschen in der Umgebung sehr schaden kann...

Kommentar von souvisou ,

ich bin in therapie und habe schon x kliniken hinter mir und gerade eine körperliche und psychische schlechtere phase. und ja, ich hab es ihr gesagt und es hat sich wieder geklärt sie sagte auch sie wird nicht mit mir telen heute wenn ich mich ritze und darum tuh ich es auch nicht aber es ist sicher nicht der letzter streit und morgen oder übermorgen oder allerspätestens mittwoch streiten wir uns eh wieder weil ich mal wieder schuld bin. wie immer meine schld. und irgendwie komm ich damit auch nicht klar. denn bei allen wo ich mir hilfe suche oder versuche zu reden nimm ich entweder die schuld auf mich und fühl mich danach schlecht oder sie sagen ich sei schuld. klar es ist jetzt wieder gut zwischen uns, aber es nervt trotzdem, und wir haben echt shon oft geredet und ja. langsam dneke ich es liegt nur noch an mir und ich muss was ändern dami es überhaupt besser wird.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community