Frage von ok777, 256

Ständiger Harndrang seit gestern, aber keine Schmerzen?

Hallo! Ich habe Paruresis. Also auf einer höheren Stufe, ich kann nur pinkeln, wenn keiner in der Nähe ist. Nur habe ich seit gestern das Gefühl, dass sich meine Blase beim Pinkeln nie richtig entleert. Ich sitze in der Schule und muss nach 2h schon pinkeln. Dementsprechend halt ich das zurück, bis ich wieder zu Hause bin. Ich trinke kaum was, trotzdem ist mein Urin durchsichtig. Hoffentlich kann mir da einer weiterhelfen. LG

Antwort
von Talentix, 21

Hallo. Ich habe seit fast 3 wochen genau das gleiche Problem. Ich war vor 2 Wochen beim Frauenarzt mein Urin war aber unauffällig er gab mir monuril 3000 weil er sagte das sei eine abklingende Blasen Entzündung. Ich Hab das dann ne Woche später genommen aber keine Besserung. Es war zwischendurch mal 1 Tag wieder ok, aber dann gings wieder los. Ich war dann beim Hausarzt weil ich Rücken schmerzen bekommen habe aber sie sagte ist die Wirbelsäule und nicht die Nieren. Urin war da auch wieder unauffällig. Ich trinke nicht viel aber mein Urin ist klar. habe auch keine schmerzen dabei nur am Anfang hatte ich links schmerzen (Unterleib) ist aber wieder weg gegangen aber da fing das an. Ich bin am verzweifeln alle 2 Stunden pinkeln zu gehen oder manchmal sogar öfter ist nervig. Nachts kann ich aber durch schlafen. Ich weiß nicht ob das wichtig ist aber die Woche bevor es anfing hatte ich Viel schwer getragen, viel sex, viel Granatapfel saft getrunken, und viel stress und Streit. 

Ist es bei dir schon besser? wenn ja was Hast du dagegen gemacht. eine Antwort wäre lieb. 

lg :) 

Antwort
von gustavgans11, 142

Kann dir nur raten zum Arzt zu gehen, keiner hier im Forum kann dir wirklich sagen, was du hast. Suche einen Facharzt auf, in diesem Fall einen Urologen oder Gynäkologen und lass dich dort behandeln. Nur das hilft dir wirklich weiter. Bei mir wurde wie bei BabsiHabsi meine Reizblase mit Vesikur behandelt, hat auch bei mir gut geholfen. Habe zusätzlich mit Beckenbodentraining gestartet. Kann ich auch nur weiterempfehlen. Jeden Tag nur ein paar Minuten die Übungen machen und du wirst merken, dass es sich nach und nach verbessern wird. 

Antwort
von Leviana92, 146

Du solltest zum Arzt gehen. Ich kann dir nur sagen, dass es sich dabei um einen Harnverhalt handelt bzw. Restharn bleibt. Das sollte ein Arzt abklären, aber normal ist das selbst dann nicht, wenn du nur auf Toilette kannst, wenn keiner dabei ist. Das erklärt ja nicht, warum du danach das Gefühl hast, dass noch etwas da ist.

Antwort
von BabsiHabsi, 171

Hallo!

Das mit dem Gefühl dass man nach dem Toilettengang immer noch nicht komplett leer ist hab ich vor ca 3 Jahren das erste Mal gehabt. Es ist wirklich unangenehm immer mit dem Gefühl einer "nie leeren Blase" rumzulaufen. Ich hab es dann mit 2 Medikamente versucht (von 2 verschiedenen Ärzten). Das Erste hat nicht gewirkt... das Zweite war dann gut. Hatte das Problem relativ schnell im Griff. Frag mal deinen Arzt bzw. lass dich natürlich erstmal untersuchen. Er wird dir dann schon weiterhelfen. Das Mittel das ich bekommen hab hieß Vesikur. Kannst dich ja mal melden was rausgekommen ist ;)

Gruss

Babsi

Kommentar von Talentix ,

Hey was hattest du denn genau?  

Antwort
von annienana, 101

geh auf jeden fall sofort zum arzt :) man kann auch blasenentzündungen haben, ohne das man extreme schmerzen hat. außerdem spielt die psyche bei der funktion des schließmuskels auch eine wichtige rolle :)

Antwort
von 1fragmichnur, 85

hört sich nach eine rblasenentzeundung an ,,,,,morgen zum doc ,,,,udn paar tabletten und gut ,,,nicht selber etwas nehmen ....nicht warten 

Kommentar von Leviana92 ,

ein paar Tabletten und gut?! Keine vernünftige Antwort... so entstehen Resistenzen vielen Antibiotika gegenüber. Wenn das tatsächlich nur ein kleiner Harnwegsinfekt ist, hilft trinken und wärmen, aber Antibiotika sind nicht nötig. Deshalb zum Arzt, aber nicht immer gleich Pillen verlangen. Am Ende ist das Geheul groß, wenn man einen richtig heftigen Infekt hat, wirklich Antibiotika braucht und man gegen die geeigneten resistent ist.

Kommentar von 1fragmichnur ,

der arzt entscheidet ---nach untersuchung also zum doc auf jeden fall wie ich es schon geschrieben habe ....er verschreibt dir was und das ist auch zu nehmen ,,,sonst kann es zu resistenten bakterienstaemmen kommen und der verlauf kann auch chronisch werden ,,,,aber meist ist es schnell weg ,,,,leider schon eine volkskrankheit ...zu waerme rate ich ab ,,wegen bakterien vermehrung aber vielleicht hast du ja ahnung ,,verlangen sollte man sowieso nicht  beim doc ,,,er ist erfahren genug das zu tun was sein muss 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community