Frage von Daspinkey, 34

Ständige Übelkeit seit ein paar Tagen?

Hallo,mir ist fast durchgehend seit Sonntag schlecht.Abends hat es angefangen und ich hab wirklich mich schon drauf eingestellt,dass ich mich übergeben muss,ist aber nix passiert.Am nächsten Morgen ging es mir nicht sonderlich besser also bin ich zum Arzt gefahren.Der hat nur meinen Bauch ein bisschen abgetastet und mich dann mit einem Rezept über Heilerdekapseln heimgeschickt,da ich wohl einen Magen-Darm infekt habe.Dienstag bin ich dann auch aus der Schule geblieben und auch an dem Tag war mir erst morgens ganz gut,habe dann eine Brezel gefrühstückt und irgendwann gegen Mittag hat es wieder angefangen mit der Übelkeit..Bin heute morgen nochmal zu nem anderen Arzt der mir auch Blut abgenommen hat und mir auch Säureblocker und Tabletten gegen die Übelkeit aufgeschrieben hat.Jedoch wird es von Vemox oder wie man das schreibt nicht sonderlich besser.Vor allem habe ich totale Angst,dass es in den nächsten 2 Tagen nicht weggeht,da ich am Samstag auf 1 Woche auf Abschlussfahrt fahre.Hat jemand sowas Ähnliches gehabt und kann mir vielleichr weiterhelfen?:-(

Antwort
von pippi17, 7

Falls du eine Frau bist geh mal zum Frauenarzt . Vielleicht liegt es an der Pille oder das du erst Garkeine nimmst ? Wenn das nicht der Fall ist ist das auch oft Einbildung und psychisch veranlagt .

Antwort
von Wonnepoppen, 20

bist du w, oder m?

Kommentar von Daspinkey ,

w,bin aber nicht schwanger^^

Kommentar von Wonnepoppen ,

Trinkst du genügend, falls es eine Magen - Darm Geschichte ist?

die müßte aber langsam vorbei sein?

Was hast du inzwischen gegessen?

Kommentar von Daspinkey ,

ja,ich trinke ca.1,5l am Tag.Habe am Dienstag eine Brezel gegessen morgens,Mittags 3 Fischstäbchen und ein paar Kartoffelecken(nach denen mir auch wieder schlecht wurde) und heute Morgen habe ich nichts gegessen und heute Mittag ein Brötchen um ca.12:15Uhr.Seitdem ist mir um ca.2/3Uhr schlecht geworden.Zudem hab ich mich weder übergeben noch sonstwas in der Zeit..

Kommentar von Wonnepoppen ,

Was trinkst du?

Statt Fischstäbchen u. Kartoffel Ecken, lieber Zwieback!

Kommentar von Daspinkey ,

Trinke nur Wasser mit Kohlensäure,da wir kein anderes haben.Habe eigentlich auch Hunger,jedoch wenn ich was esse widersteht es mir entweder schon beim Kaufen,d.h. ich bekomme es kaum runter und danach wird mir jedes Mal wieder schlecht.Habe mittlerweile schon Angst was zu essen!

Kommentar von Wonnepoppen ,

Wenn du kein anderes Wasser hast, dann lieber noch Leitungswasser, oder Tee (Kamille, Pfefferminze).

wie gesagt Zwieback, oder eine leichte Suppe, bis es wieder in Ordnung ist. 

Falls es noch länger dauert, geh mal zu einem Internisten, der hat mehr Möglichkeiten, als der Hausarzt!

Kommentar von Daspinkey ,

Der 2.Arzt bei dem ich war ist mit einem Internisten in einer Praxis,aber mir wurde erstmals nur Blut abgeholt.Und was bedeutet "länger"?In 3 Tagen fahre ich 12std nach England..

Kommentar von Wonnepoppen ,

Ach ja, das hatte ich ganz vergessen, sorry!

Dann versuch direkt bei dem Internisten einen Termin zu bekommen, wäre ja ein Notfall!

der könnte Ultraschall machen?

wie schon gesagt!

Das war verkehrt, was du gegessen, bzw. getrunken  hast!

Kommentar von Daspinkey ,

Ok,versuche es dann ab jetzt mit Zwieback und Tee.Danke dir!:-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten