Frage von oOMasterOo, 92

Ständige Übelkeit, keinen Appetit und Schluckbeschwerden?

Hey Leute, ich bin eh schon sehr untergewichtig und will deswegen viel essen aber das geht seit ein paar Wochen nicht mehr. Am morgen, wenn ich aufstehe ist mir so extrem schlecht dass ich fast brechen muss, da kommt halt nur nichts raus da ich nichts im Magen habe. Dann versuche ich immer zu warten und zwinge mich nach ein paar Stunden zu Essen. Dann am Mittag das Gleiche. Nur dann kann ich das Essen nicht einmal runterschlucken! Es geht einfach nicht... Und am Abend dann wieder nur dann kommt noch Sodbrennen dazu. Und über den ganzen Tag habe ich keinen Hunger, und wenn ich mal nen Hunger bekomme ist mir zu übel um was zu essen. Achja: Wenn ich zwei große Luftzüge durch meinen Mund (NUR meinen Mund) nehme kommt ebenfalls ein Kotzreiz. Zum Arzt kann ich derzeit nicht da ich seit paar Monaten im Ausland bin und noch 5 weitere Monate sein werde. Und die Ärzte sind hier erstens sehr teuer und bringen nichts. danke..

Expertenantwort
von HikoKuraiko, Community-Experte für Ernährung, 58

Ich wäre damit schon lange beim Arzt gewesen. Egal ob ich im Ausland bin oder nicht. Da musst du dann halt mal in den sauren Apfel beißen und das Geld dafür ausgeben. Vor allem: Wenn du da noch nie beim Arzt warst, woher weißt du dann das die dir nicht helfen werden bzw. das nichts bringen würde? 

Antwort
von emschneider, 42

Das klingt gar nicht gut. Bist du m oder w? Bei Schwangeren gibt es manchmal so eine extreme Übelkeit. Es ist wirklich gefährlich, so lange nicht richtig zu essen - das kann zu Mangelernährung führen. Wenn du sowieso schon nicht viel auf den Rippen hast, musst du umso mehr aufpassen.

Wenn du irgendwie zwischendurch was essen kannst solltest du so viele Kalorien wie möglich zu dir nehmen, um deinem Körper neue Energie zu geben. Versuch mal bekömmliche Sachen, die viele Kohlenhydrate enthalten und misch Butter oder Sahne drunter, zum Beispiel Kartoffelbrei, Kürbissuppe oder Nudeln.

Es gibt auch noch eine medizinische Form der Ernährung, die du ausprobieren könntest - das sind so kleine Fläschchen mit einer Flüssigkeit drin, die enorm viele Kalorien, Nährstoffe, Vitamine usw. enthält. Davon musst du nicht viel trinken und kannst trotzdem wieder Kraft sammeln (hier ein Link mit mehr INfos dazu: http://www.fortimel.de/patienten/bedeutung-ausreichender-ernaehrung/wenn-naehrst...). 

Das ist aber auf Dauer keine Lösung - ich hatte auch mal so eine Phase, mir hat es geholfen Kochsendungen oder Food Blogs anzuschauen um wieder Hunger zu bekommen. Auch selbst kochen oder das Lieblingsessen machen kann helfen. Wenn es gar nicht besser wird, musst du zum Arzt!

Antwort
von PadmeNaberrie, 33

Hast du denn viel erbrochen in der letzten Zeit?

Und warum rufst du nicht aus dem Ausland mal deinen Hausarzt an und fragst ihn um Rat?

Antwort
von korallenrot, 37

Ich denke, du leidest an einer Gastritis, eventuell hervorgerufen durch eine Übersäuerung des Magens. (Stress, falsche Ernährung, Hungern???)

Ein einfaches Hausrezept ist : eine Messerspitze Natron in einem 1/2 Glas Wasser verrühren und austrinken. Nach einer halben Stunde dürfte es dir besser gehen. Vermeide Kaffee, Zucker und zuckerhaltige Getränke, Alkohol und fette Speisen. 

Google mal nach basischen Lebensmitteln und iss davon, was dir schmeckt. Morgens Kamillentee über einen längeren Zeitraum heilt die Entzündung aus. Hilft alles nichts, dann ab zum Arzt, dann benötigt man auch mal richtige Medikamente.

Ich persönlich habe über Wochen nur Reis, Bananen, Kartoffelbrei und Apfelmus essen können, aber davon reichlich. Dazu habe ich Nahrungsergänzungen eingenommen, um den Nährstoffgehalt zu verbessern. Jetzt ist es wieder besser und ich kann allmählich wieder mehr essen.

Antwort
von Starfighter1979, 35

Das klingt stark nach Geschwüren.
Also kratz schleunigst ein paar Groschen zusammen und geh zum Arzt.
Soviel wird dir deine Gesundheit wohl wert sein!?

Antwort
von Mondlachen, 39

Versuche es zuerst mal mit trinken.

500ml Saft

500ml Tee (schon gekocht)

eine kleine Messerspitze Salz

6 Eßlöffel Traubenzucker

alles schön zusammenrühren und schluckweise ( mit Pausen) trinken.

Lieblingsfrüchte als Smoothy zubereiten und schluckweise trinken (ggf noch etwas Traubenzucker dazu geben). Trinken geht meistens besser als essen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community