Frage von SweetiCat, 32

ständige Probleme mit meiner Mutter?

Also meine Mutter ruft mich ständig oder möchte das ich sie in der Schule anrufe aber in den Pausen und eigentlich finde ich das unnötig und ich habe ihr gesagt das ich kein kleines Kind bin das ständig angeruft werden muss daraufhin War sie böse auf mich und ich weiß nicht was ich tun soll?...Ja vielleicht sorgt sie sich um mich aber ich finde ich könnte ihr doch alles erzählen wenn ich wieder zu hause bin anstatt anzurufen oder was meint ihr?

Antwort
von stoffe19, 32

Dann sag ihr dass doch mal so! :) Dass du schon gut alleine zurechtkommst, dass dass nichts mit ihr zu tun hat, sondern dass du einfach erwachsener wirst und sie dass verstehen muss. =)

~lg stoffe

Antwort
von Paguangare, 16

Stimmt. Vor der Erfindung des Handys mussten Eltern auch ihre Neugier zügeln, bis das Kind aus der Schule wieder zu Hause war.

Solche Eltern, die stets über ihre Kinder informiert sein wollen und sie nicht loslassen wollen, nennt man auch Helikopter-Eltern.

Es muss möglich sein, dass eine Schülerin/ein Schüler den Schultag eigenständig und ohne Rückkopplung mit den Eltern bewältigt. Falls ein Schüler wirklich einmal in der Schule schwer verletzt sein sollte oder ähnliches, werden sowieso die Eltern benachrichtigt. Also gilt: Keine Nachricht ist eine gute Nachricht.

Antwort
von xomelaniexo, 18

Finde ich genauso, versuch ihr irgendwie die Sorgen zu nehmen und rede mit ihr in einem ruhigen Ton, sag, dass du es schätzt, dass sie sich so um dich kümmert aber es während der Schulzeit nichts zu bedenken gibt, weil du da sowieso mit Freunden bist. Vielleicht versteht sie das mehr.

Antwort
von Maja0706, 14

Das ist etwas übertriebene mütterliche Fürsorge. Besser ist es, sie wird es jetzt los, als dass es immer schlimmer wird.

Ruf sie NICHT in den Pausen an, egal was sie sagt.

Sag ihr, dass du ihr vertraust und dass sie dir wichtig ist und dass es ganz wichtig ist, dass sie dir ebenfalls vertraut!

Vertrauen darin, dass du auf dich aufpassen kannst, weil du alt genug bist und vor allem: in der Schule kann ja nichts passieren. 

Mach ihr freundlich klar, dass du deinen Freiraum brauchst und dass es ohnehin nicht immer interessant ist, was so passiert in der Schule.

kurzum: eigentlich hat es sie nichts anzugehen. Deshalb darfst du dich nicht "bewachen", unter Druck setzen oder "auslöchern" lassen. 

Wenn das nichts bringt, zieh einen nahen Verwandten hinzu und macht es ihr klar.

dass sie sauer ist, ist nämlich nicht normal. 

Wenn sie sich nicht irgendwann damit abfindet, ist das echt nicht mehr normal.

viel Glück! 

Antwort
von Singlovedream, 7

Ähm ihr das du sie nicht brichst und wenn etwas wichtiges ist dass du sie dann anrufst.
Sg ihr dass die Anrufe dich von Lernen ablenken.
Sag ihr wie du dich fühlst.
Sag ihr dass die anderen Kinder das auch nicht zu müssen.
Lg

Antwort
von angy2001, 25

Du hast Recht, es ist nicht nötig, dass du deine Mutter in jeder Pause anrufst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten