Frage von Annabella9, 39

Ständige gedanken über ALLES?

Hey, ich hoffe ihr könnt mir hilfreiche tipps geben. Mich belastet das sehr. Egal was ich tun will, ich mache mir ständig gedanken über alles. Bevor ich etwas mache z.B mit einem Jungen sprechen, denke ich gefühlte tausend mal darüber nach, bevor ich es tue. Wie ich was sage und so weiter. Wie kann ich das abstellen und entspannter sein? Ich hab schon so oft versucht, mich direkt abzulenken, sobald ich anfange nachzudenken, wenn ich was tun will. Aber kurz bevor ich es dann tun will, denke ich wieder nach. Keine ahnung wie ich das genau erklären soll ich hoffe ihr versteht mich und könnt mir tipps geben, die dagegen helfen! Danke schonmal!

Antwort
von Pusteblume8146, 8

Vielleicht hilft es dir, wenn du dir zum Ziel setzt, DASS du eine bestimmte Sache tust und nicht ein Ziel damit verfolgst. Heißt, wenn du einen Jungen ansprechen willst, tu es einfach, mit dem Ziel, es einfach getan zu haben. Und habe keine Erwartungshaltung dabei, zb dass er dich toll finden soll.

Außerdem überlege dir, dass wir alle Menschen sind. Die anderen sind auch keine Halbgötter. Jeder Mensch hat Ängste, macht sich Sorgen, Niemand ist perfekt. Du bist ein Mensch, wie auch alle anderen Menschen. Andere Menschen bewertest du aber sicher nicht in dem Maße, wie du es bei dir selbst tust, oder? Also sei mit dir selbst auch so wohlwollend, wie mit Anderen.

YOLO - you only live once...sei dir immer bewusst, dass du nur einmal lebst und stelle dir vor, was du am Ende deines Lebens darüber denken willst. Es wird nicht mehr wichtig sein, ob dich Jemand mal doof angeguckt hat, sondern ob du dein Leben genossen hast, und das getan hast, was du wolltest.

Freu dich am Leben! Lenke deinen Fokus bewusst auf schöne Dinge. Nehme dir vor, in jedem Menschen, den du siehst, etwas Positives zu sehen. Freue dich daran, dass es dir gut geht, du zu essen hast. Freunde, Familie und ein Dach über dem Kopf hast - sprich: Dankbarkeit. Denn durch Zufriedenheit wird man auch in sich selbst sicherer, unbeschwerter und macht sich somit auch weniger Gedanken.

Ich hoffe, ich konnte ein bisschen helfen :)

Kommentar von Annabella9 ,

Das hilft mir sehr, vielen Dank! 😇

Kommentar von Pusteblume8146 ,

Gerne :)

Antwort
von Nelli0909, 12

Sei einfach du selbst. Jeder Mensch hat Fehler. Ich denke auch viel nach aber manchmal hilft einfach machen😊

Antwort
von xReactor, 12

Wichtig ist, das du wirklich mal entspannst so gehst du unbelastet in ein Gespräch hinein. Wenn du weißt was der oder die andere für Lieblings Themen hat, solltest du dich hier etwas Informieren, oder diese Person über eben dieses Thema befragen. Versuche nicht gleich das auszusprechen was du die ganze Zeit gedacht hast, sondern versuche das Gespräch dahin zu lenken.

Irgendwann wirst du da selbstsicher und kannst auch Gespräche einfach so beginnen, weil du dann weißt wie die Menschen in einer Umgebung auf dich Reagieren. Jeder macht sich immer zuviel Gedanken und Sorgen um das Thema, Was, Wie und Wenn, du solltest es einfach Geschehen lassen, wenn du der Person nichts zu sagen hast, wirst du schon von ganz alleine Verstummen oder das Gespräch beenden.

Antwort
von max1949, 15

Ey ich gehe auch alles was ich mache bevor ich es mache gefühlte tausend mal durch. Also wirklich alles, nicht das was du meinst. Da ist nichts schlimmes dran. Und falls du es abstellen willst.. geht nicht.

Antwort
von jenjala, 15

Lass das nachdenken weg, dann klappt es.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten