Frage von wilma2016, 56

Ständige angst vor hiv?

Hallo Ein Thema was mich immer wieder belastet. Ich habe dauerhaft starke angst vor hiv oder krebs. Grundsätzlich Google ich immer alles. Momentan habe ich eine Hautstelle, die sich letzte Woche gebildet hat. Vorher war sie quasi unter der Haut und sah aus, wie ein kleiner bluterguss. Mittlerweile ist sie braun geworden und fühlt sich rau an. Ich habe im Internet geguckt und da stand sehr viel. Von hautkrebs bis hin zu aids. Ständig und überall lese ich sowas. Egal was ich Google. Ob es euch husten ist oder abgeschlagenheit. Ich habe noch nie in meinem Leben ungeschützten gv gehabt nur ein paar mal ungeschützen oralverkehr.

Dieses ganze Thema ist schon ewig in meinem Kopf verankert, dass ich seit Monaten schon eine wirkliche angst vorm sex entwickelt habe, weil ich mir danach immer wochenlang Gedanken mache, ob ich mich angesteckt habe.

Diese ganzen Gedanken belasten mich so sehr, dass ich extreme Zähne knirsche und schlafprobleme habe. Außerdem kreisen meine Gedanken dauerhaft um dieses problem.

Ich weiß wirklich keinen Ausweg mehr.

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von Feynja, 35

Hör auf zu googeln ;) das beunruhigt nur. Das Internet ist voll mit Mist. Es macht einen kleinen huster zu Lungenkrebs, und Kopfschmerzen zu einem Hirntumor. Wahrscheinlich bist du im Schlaf irgendwo gegen geschrammt. Was die Angst allgemein betrifft solltest du dir Hilfe suchen. Gerade das sich Leute Krankheiten Einbilden bzw. Angst davor haben ist im Google Zeitalter für die Ärzte nichts unbekanntes. Du solltest mal mit deinem HA drüber sprechen ob ein Psychologe dir da weiterhelfen kann. Lass dich nicht unterkriegen. Aber hör auf zu googeln. 

Antwort
von nicostaber, 35

Kontaktier einen Psychologen, du bist ein Hypochonder!
Google das anstatt irgendein Muttermal.
Oder schau dir den Film Superhypochonder an.
Lg Nico

Expertenantwort
von MaxGuevara, Community-Experte für HIV, 18

Aids kannst du ausschließen. Denn wenn du Aids hättest, dann hättest du gesundheitlich mehr Probleme als nur einen Fleck. :D 

Hautveränderungen können tausend Ursachen haben. Also geh doch einfach mal zum Hautarzt und lass das abklären. Wir können auch nur raten. 

Gruß

eure Maxie

Antwort
von Wissen123456, 24

Such dir einen guten und einfühlsamen Psyhotherapeut/in und geh dem Kern auf dem Grund.
Da du so auf Krebs und Aids fixiert bist wirst du es auch nur finden/lesen.
Ich wünsche dir Glück!

Antwort
von Kitzi23, 29

geh am besten zum arzt das meiste im internet ist blödsinn

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten