Frage von luchls, 69

Ständige Rückenschmerzen?

Hallo :)

Ich w/15 habe bereits seit mehreren Jahren Rückenschmerzen. Das alles hat damit angefangen, dass ich bereits in der Grundschule manchmal nicht schlafen konnte, weil mein Rücken so weh tat. Mittlerweile ist das mehr oder weniger schon Alltag. Ich bin - um ehrlich zu sein - keine Person, die sich gerne beschwert oder bemitleiden lässt, jedoch weiß ich einfach nicht mehr weiter.
Ich hab schon so einiges ausprobiert, ich war beim Heilpraktiker, der mir Einlagen gegeben hat, beim Osteopathen oder Physiotherapeuten, sowie Gesundheitskissen habe ich auch schon ausprobiert. Ich mache  regelmäßig Sport (ca 3-4 mal in der Woche). Ich habe bereits auch mal einen Monat lang jeden Tag Yoga und Pilates gemacht, jedoch ist mein Problem, dass das meiste zwar helfen mag, aber nur für ein paar Tage und dann ist der Schmerz wieder da. Ich war wie bereits erwähnt auch regelmäßig beim Physiotherapeuten vor einem Jahr, jedoch ist es manchmal einfach so, dass man eben nicht jeden Woche regelmäßig irgendeinen Sport machen kann oder eben zu einem Arzt gehen kann. Meine Mutter meinte, dass wir es beim Orthopäden versuchen sollten, da ich dort sowieso einen Termin habe. Das perplexe daran ist, dass ich mittlerweile die Schmerzen nicht mehr wirklich spüre, das ist schon Alltag. Ich halte es einfach nicht mehr aus, dass ich bei Klausuren nicht mal gerade sitzen kann, weil es sonst zu sehr wehtut. Es kann doch nicht normal sein, dass es immer weh tut, wenn ich leichten Druck auf die Haut ausübe? Und zwar überall: Im Nacken, die Schultern, Unterer Bereich usw..

Ich entschuldige mich für den langen Text und hoffe, dass sich jemand hier die Zeit nimmt, ihn durchzulesen und mir vielleicht eine kleine Antwort da zu lassen. Ich habe hiermit lediglich versucht, meine Situation so präzise wie möglich zu beschreiben. Danke bereits im Vorraus für die Antworten! :)

Antwort
von FlyingCarpet, 27

Mit mehrjährigen Rückenschmerzen hättest Du längst einen Orthopäden aufsuchen müssen.

Antwort
von BlackPony82, 16

Hat man dich schon Geröntgt? MRT?

Am besten du gehst zu mehreren Ärzten. Ich habe selbst die Erfahrung gemacht dass das echt was bringt! 

Manche achten mehr auf das eine andere wiederum mehr auf das andere. Eine zweite Meinung kann nie schaden :)

Röntgten oder MRT hilft meistens auch schon die Ursache heraus zu finden. 
Hoffe ich konnte dir helfen. 

Antwort
von BANANATVYT, 35

Bestimmt muss es verrenkt sein geh mal zum Massage Studio oder am besten zur kranken gimnastik hat mir persönlich geholfen

Antwort
von PtSylvia, 20

Würde den schon mal ein Blutbild gemacht ( bzw . Geröntgt ein MRT Gemacht? ? ) Wenn nein das wäre noch eine Idee zur Ursachen herrausfindung

Antwort
von pingu72, 22

Ich frage mich warum du nicht sofort zum Orthopäden gegangen bist... was haben die anderen denn gesagt was los ist?

Antwort
von FJKEI, 13

Ich vergleiche deine Situation gerne mit einem Holzfass. Sind alle Dauben (Bretter) intakt, kann das Fass bis zum Rand gefüllt werden. (alles gut)

Ist auch nur bei einem der Bretter die obere Hälfte zerstört, kann das Fass auch nur bis dahin gefüllt werden.

Oft erlebe ich die Situation, das Kunden von mir ähnliche Probleme wie Du schildern. Wichtig ist, dass du alle Aspekte eines gesunden Rücken berücksichtigst. 

1. Ergonomischer Arbeitsplatz 

2. Viel Wasser trinken, damit die Bandscheiben schön geschmeidig bleiben.

3. Bewegung - immer schön beweglich bleiben. Da wo notwendig auch mit Rücken-Übungen, unter Umständen auch die Behandlung durch einen geeigneten Rücken-Therapeuten.

4. Orthopädisch richtig liegen, damit sich Dein Rücken nachts regenerieren kann.


Sehr häufig konnten wir mit einem von uns individuell angepassten orthopädisch richtigen Bettsystem in Kombination mit der Behandlung durch einen guten Rücken-Terapeuthen gute Erfolge erzielen.

Unter diesem Link findest du eine Terapeuthenliste, die dir evtl. weiterhilft. http://www.hubermax-ws.de/therapeutenliste/

Antwort
von Nitra2014, 28

Versuch es mal mit ein paar Übungen, sonst kann ich auch nichts sagen.

http://www.heftig.co/nie-wieder-schmerz/

Ich hoffe, es hilft.

Gute Besserung.

Antwort
von mareenal, 35

Geh zum physio

Kommentar von luchls ,

Da war ich bereits drei Mal für jeweils ca ein halbes Jahr, hat nichts gebracht

Kommentar von Nitra2014 ,

Vielleicht einen Chiropraktiker ausprobieren?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community