Ständig wechselnder Musikgeschmack?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ist doch gut dass du nicht nur bei einer Sache bleibst. Das erweitert deinen Horizont. Bleib dabei und hör das was dir gerade gefällt. Lass dir da bloß nicht rein reden. Du muss selbst am besten wissen was gut für dich ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

PHasen des Wechsels macht man immer durch und das ist ganz normal. Sieh das positive daran. Es prägt en umfassenderes Verständniss für Musik. Ich habe früher viel hiphop gehört. Als junger erwachsener hatte ich ne Phase wo ich viel Black Metal hörte. Dann habe ich für mich rausgefunden das Black Metal nicht gut ist, weil die Musik mir zu starr vorkommt. Dann sattelte ich auf traditionellen Heavy Metal und Rockmusik um. Das langweilte mich auf dauer also kamen noch punk, hardcore, darkwave und gothic rock dazu. Ab und zu brauche ich es ruhiger, dann höre ich meist jazz oder neo folk. Mein persönliches Ventil ist Crust Punk und Grindcore, da ich gmerkt habe ohne ventil nicht zurecht zu kommen. Ab un an höre ich wieder hiphop wie z.b. mach one, dendemann, nwa und rakim.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mir geht es genauso, ich höre auch alles querbeet, aber das ist vollkommen normal. Ich habe zum Beispiel im Sommer Deutschrap mega gefeiert, 187 und AK Ausserkontrolle dann Trailerpark, aktuell Nirvana und Casper, aber das wechselt auch ständig. Aber das ist total normal, haben einige Menschen^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt sehr viele Menschen, die in ihrem Musikgeschmack variieren. Es gibt keine Norm für Dauer oder Varianz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar, das ist völlig normal. Geschmäcker ändern sich eben ständig. Wenn ich z.B zurückdenke, was ich mit 15/16 gehört habe, kann ich nur mit dem Kopf schütteln, obwohl ich die Musik früher geliebt habe. Jetzt mit 19 Jahren ändert sich mein Musikgeschmack auch noch ständig, fast sogar monatlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ElBarto90
31.10.2016, 09:48

wenn du zurück blickst, FRÜHER als du noch 15/16 warst. und jetzt mit deinen, ja.. doch schon sehr weisen und reifen 19 Jahren. Achja, was war das schon für eine Zeit früher oder? Wo man noch so jung war. Einfach verrückt, wenn man so zurück denkt

0
Kommentar von odiuum
09.11.2016, 13:19

Was hat das eine bitte mit dem anderen zutun? Ja, ich kann mittlerweise nur den Kopf schütteln, dass ich früher Metal gehört habe. Und für mich ist es früher, da es schon 5 Jahre her ist. So viele verblödete Menschen..

0

Was möchtest Du wissen?