Frage von schweizerr, 243

Ständig von Muslimen angegriffen, was tun?

Hab mal bei einer Power Point Präsentation gesagt (über Religion in der Schule) dass ich glaube dass Jesus Gottes Sohn ist und jetzt hassen die mich deswegen.Ja sogar hier auf gutefrage hat man meine Meinung nicht respektiert, dass ich glaube dass Jesus Gottes Sohn ist.Und so langsam frage ich mich ob die Muslime wirklich so tolerant gegen andersgläubige sind...

Antwort
von MeGusta97, 95

Lass dich da mal nicht unterkriegen. Wenn das wirklich so stimmt sind dass einfach nur verbohrte Fanatiker die keine anderen Sichtweisen akzeptieren. Du bist dein eigener Herr, du darfst glauben was du willst. Und nein, Muslime sind meistens etwas intoleranter gegenüber Christen oder Atheisten, dass stimmt leider. 

(Allerdings nicht alle Muslime)

Antwort
von KenanNexus, 138

das sind nur leute die einfach dich ärgern wollen obwohl es denen nicht juckt ignoriere die wenn sie dich schlagen sofort zum rektor mfg kenan

Antwort
von anniegirl80, 69

Ja, wer den christlichen Glauben verteidigt, wurde schon immer angegriffen, wenn nicht sogar verfolgt. Das war schon so in der Apostelgeschichte. Du befindest dich also in guter Gesellschaft!

Und hier bei gf kannst du auch nichts anderes erwarten. Hier kommen alle Glaubens- und Nichtglaubensrichtungen zusammen, und jeder tut seine Meinung kund - ob das den anderen passt oder nicht!

Ich habe dir in einer anderen Antwort eine Alternative gegeben wo du Fragen zu diesem Thema besser beantwortet bekommst.

Antwort
von josef050153, 44

Du musst einiges bedenken:

  1. Muslime sind nicht tolerant
  2. Dich wegen dieser Aussage zu schikanieren oder zu töten entspricht voll dem Koran und seiner klassischen Auslegung.


Kommentar von Lillizu ,

Also sowas über den koran zu behaupten sind sie auch nicht tolerant.Man kann nicht einfach sagen das alle so sind.ich bin evangelisch und ich weiß das der koran niemals sagt das du deshalb töten sollst oder jemanden schikanieren.Man soll erklären ohne Gewalt und die anderen akzeptieren.Wenn man nicht versteht und nur durch Medien hört,soll das direkt Wahrheit sein ?

Ohhhh der islam sooooo schlimm,durch so Leute wird islam leider ins böse dargestellt.

Christen haben viel mehr getötet,daran denkt keiner an den armen Menschen die gelitten haben.

Juden evangelen ,Propheten Jesus und die Jünger von ihm.haben zu geguckt wie die Juden vergasst worden sind...wussten das in einigen christlichen Ländern Menschen getötet worden sind...weil sie Versuchs Opfer waren.mit quälerei sind sie umgebracht worden.

Kommentar von josef050153 ,

Wenn du im Koran nichts gefunden hast, dann lies mal Sure 9 Ver 5 den ersten Teil:

Und wenn nun die heiligen Monate abgelaufen sind, dann tötet die Heiden, wo ihr sie findet, greift sie, umzingelt sie und lauert ihnen überall auf!

Auch musst du bedenken dass die Scharia ein Verbrechen gegen die Menschenrechte ist. Dem Verbrechen eines Mörders gegenüber bin ich nicht tolerant, egal ob er Muslim ist oder nicht.

Ohhhh der islam sooooo schlimm,durch so Leute wird islam leider ins böse dargestellt.

Ich weiß nicht, wie gut du informiert bist, aber DEN Islam gibt es nicht. Es gibt etwa acht verschiedene Rechtsschulen, die sich in vielen Fragen diametral widersprechen.

Christen haben viel mehr getötet,daran denkt keiner an den armen Menschen die gelitten haben.

Man merkt, dass du überhaupt nichts von der Sache verstehst. Ich kann mir nicht vorstellen, dass so etwas das Produkt des evangelischen Religionsunterrichts ist. Bist du etwa ein Troll?

Das waren keine Christen, sondern bestenfalls Kirchenmitglieder. Aber diese Unterscheidung überfordert wahrscheinlich deine Intelligenz. Ich kann mich aber nicht erinnern, dass irgendeine Kirche je zu Selbstmordanschlägen aufgerufen hat.

Schlaf also weiter in deiner Unterstützung der islamistischen Menschenrechtverbrecher.

Kommentar von Lillizu ,

Ohhh ohhhhh

Die kreuzritter die Katholiken 

Haben die moslime angegriffen und wollten sie töten im Namen gottes sind die los gezogen.

Die kreuzritter sind sogar in Namen des Papstes los gezogen und haben die juden umgebracht und die Frauen vergewaltigt und haben Kinder gezeugt die katholisch jüdisch und auf ihre Schiffe geladen nach Italien,sie haben sie als Sklaven verkauft in den moslemischen Länder,und dann später die moslime bekämpfen und töten.

Griechen  haben sich als juden ausgegeben und haben die Türken bekämpft,die juden waren schon immer Opfer der Katholiken.bloss andere finden die für die ganzen Welt die bösen werden.

Ich bin Evangelin,wir wurden auch von Katholiken gefoltert getötet.

Aber es war ja noch nicht zuende

Juden wurden nach Europa geholt .hitler und der Papst hatten schon einen Plan,alle juden zu vergaßen 

Kommentar von Lillizu ,

Wer sagt das die selbstmordanschläge vom islam durchgeführt werden?!?

 Katholiken konnten schon damals die Menschen täuschen,wieso auch nicht heute ?!wer weiß ob es katholisch-jüdische Leute sind die sich als is ausgeben und den wahren islam so langsam ausrotten möchten.jüdische Leute ähneln den Moslimen.

Kommentar von Lillizu ,

Sie verstehen von nichts,weil sie unbedingt die moslime schlecht machen wollen,sowas hat Gott aber nicht gelehrt,dieses Verhalten was sie mit sich bringen!ich möchte die Lehre der Kirche garnicht,weil da sowas von falsch gelehrt wird,was Gott uns gelehrt hat,wird von den Kirchen verachtet,sie tun trotzdem irgendwelche Abbilder zum anbeten aufstellen und entscheiden selber ihre heiligen Leute die sie anbeten.wie kann Mann nur das Kreuz als Symbol als gläubiger überall aufhengen und danach wo Jesus qualvoll mit leid voller Blut und einer stachelkrone auf dem Kopf fest genagelt ist.und dann macht man sich noch ne Kette oder in Schlafzimmer gehangen...Hauptsache daneben noch Maria die Mutter von Jesus die sich alles ansehen musste.was bitte schön soll das,sowas böses?!?ich glaube anGott und an Jesus und alle anderen Propheten,niemals würde ich Jesus sowas antun,einfach sein Abbild so grausam zu zeigen.

Kommentar von Lillizu ,

Und noch was der herrr

In dieser Zeit haben sie sich bekriegt und durften sich währen,beide haben sich gegenseitig getötet ;)

Du hast Vers 6 vergessen zu lesen.

Wenn aber ein ungläubiger kommt und Schutz brauch,dann gib ihn schutz.

Kommentar von Lillizu ,

Sie haben null Plan,nur Schrott haben sie geschrieben.und den islam gibt es,er gehört zur Weltreligion.sie konnten nichts dazu schreiben.da sieht man wer sich noch mal schlauer machen muss.beantragen Sie mal für sich ne pflegestufe,ihnen muss geholfen werden.

Kommentar von josef050153 ,

Wie wäre es denn mit Sure 2:191 (Eindeutig Tötung aus Intoleranz), Sure 4:89 (Tötung aus Intoleranz), Sure 8:12 (Foltern von Nichtmuslimen)?

Ich möchte nur darauf hinweisen, dass ich auf eine Koranschule gegangen bin, bis ich wegen einer naheliegenden, aber anscheinend nicht erlaubten Frage hinausgeflogen bin. Ich weiß also schon wovon ich Rede.

Ganz im Gegensatz zu den Muslimen, die zwar viel Schrott über die Bibel behaupten, sie aber meist selbst gar nicht gelesen haben.

Kommentar von Lillizu ,

Und mal bitte den richtigen koran lesen und nicht diese Auslegung,die sie hier getextet haben.ich kann mir sehr gut vorstellen,das sie sich gefreut haben über diesen Text der sure.

Mit Vergnügen schreiben Sie schlechte Dinge,sieht man ja wie sie schreiben,direkt angreifen wenn sie was über Moslim hören und alle in einer Schublade stecken.

Wenn ihr auf diejenigen, die ungläubig sind, (im Kampf) trefft, dann schlagt (ihnen auf) die Nacken. Wenn ihr sie schließlich schwer niedergeschlagen habt, dann legt (ihnen) die Fesseln fest an. Danach (laßt sie) als Wohltat frei oder gegen Lösegeld, bis der Krieg seine Lasten ablegt. Dies (soll so sein)! Und wenn Allah wollte, würde Er sie wahrlich (allein) besiegen. Er will aber damit die einen von euch durch die anderen prüfen. Und denjenigen, die auf Allahs Weg getötet werden, wird Er ihre Werke nicht fehlgehen lassen;

Kommentar von josef050153 ,

Was ist denn der 'Richtige Koran'? Ist das so etwas wie der 'Richtige Islam' des Islamischen Staats?

Allerdings ist es ein Irrtum, dass ich alle Muslime in eine Schublade stecke. Ich weiß sehr wohl, dass es etwa acht Hauptrechtsschulen gibt, die sich in vielen Punkten diametral widersprechen.

Gerade das was du zitierst ist aber eben keine Übersetzung des Koran - im Gegensatz zu der von Paret. Von Kampf steht da nichts. Es ist immer ein prinzipieller Fehler eine Auslegung (so berechtigt sie sein mag) zum Text zu machen.

Antwort
von shikotsumyaku, 76

Es ist dein Recht daran zu glauben dass Jesus der Sohn Gottes ist, weil dir erlaubt ist deine Religion frei zu leben. Es gibt bestimmt Muslime die das nicht richtig finden und es ist auch nicht richtig dass sie dich deshalb schlecht behandeln. Aber auch diese Muslime sind nur ein Teil der ganzen Muslime. Im großen und ganzen stimme ich dir aber zu. Die, die den Islam so extremistisch ausleben sind das Problem. Sie interpretieren den Koran in einer Weise, die Tötungen erlaubt.

Kommentar von caya2014 ,

Hey ließ Bitte mal seine fragen die er Bis dato gestellt hat! da wirst du merken was er versucht!

Kommentar von shikotsumyaku ,

Alles klar. Danke

Antwort
von EmperorWilhelm, 75

Wer sind denn "die Muslime" und wieviele hast du in der Klasse, dass dich das irgendwie tangieren könnte?

Natürlich ist der Islam nicht so tolerant wie es immer heißt. Das ist keine Religion wenn man sie "richtig" auslebt...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community