Ständig verstopfte Nase in den kalten Jahreszeiten, wie geht das wieder weg?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nasenspülungen mit Salzlösung sind eine sehr gute Idee - und du kannst auch zwischendurch Nasenspray mit Meerwasser nehmen. Bekommst du im Drogeriemarkt. Das macht nicht abhängig, sondern befeuchtet nur die Schleimhäute. Manche dieser Sprays enthalten zusätzlich Hyaluronsäure, das bindet die Feuchtigkeit noch etwas besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach mal regelmäßig Nasenspülungen mit Emser Salzlösung. Das hilft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pangaea
05.12.2015, 11:32

Stimmt - aber man kann auch ganz normales Küchensalz für 19 Cent das Pfund nehmen. Etwa einen Teelöffel auf eine Kanne lauwarmes Wasser - wieviel genau, muss man ausprobieren. Es hängt von der Größe der Kanne und von der Größe und Füllung des Teelöffels ab.

1

Lass das doch mal vom HNO Arzt abklären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung