Frage von Ssaerskilt, 101

Ständig Überstunden...20-40 im Monat?

Hallo,
Bei meiner Arbeit ist es zur Zeit die Hölle bzw von Anfang an, ich arbeite eig bzw habe einen stunden vertag und werde seit Monaten mit Überstunden eingeplant (zwischen 20-40st. Pro Monat) zusätzlich soll ich noch hier und da einspringen... Abbummeln gibt es nicht!!! Es wird nur noch alle 12 Monate ausgeglichen durch Geld, ohne Zuschüsse!!! Wenn man etwas sagt wird dieses gleich durch ich muss weg abgebrochen, einen Betriebsrat gibt es LEIDER nicht, in der Freizeit wird man belästigt, kurz vor Feierabend erfährt man das man doch mal zusätzlich 30 min länger bleiben muss... Was kann ich gegen meinen Chef machen, ich bin noch ziemlich jung und bin dankbar um jeden Rat... LG

Antwort
von herakles3000, 57

Das must du dir nicht bieten lassen  Wen du Gedränkt wirst zb 12 stunde zu arbeiten dan antworte darauf das es nur einmalieg erlaubt ist und nicht ständieg Weil es gegen das arbeitszeitsgesetz verstöst.

2 Überstunden sind Freiwillieg  und die must du nicht machen und auf diese art würde ich es nicht machen.

3 Dein Chef hat in deiner Freizeit dich in ruhe zu lassen dan am besten handy aus oder nicht ran gehen.(dafür kan und darf er dich nicht bestrafen)

4 Seit ihr ein Größere Betrieb kanst du auch selber eine betriebsratsversamlung machen um eine betreibsrat zu finden dieser hat auch einen besseren kündiegungsschutz wen er im amt ist.(mehr als 5 Beschäftigte)

5 Überstunden mus auch der chef Rechtzeitieg melden und 30 minuten vor feierabend ist zu spät.

6 Informier dich zb über das Arbeitszeitgestz ruhezeiten Freiteit und Auch die Überstunden da zb gibt es in bestimmten berufen zu bestimmten zeiten die notwendiegkeit von Überstunden weil die Arbeit sonst nicht Erlediegt werden kann dan müstest du die Überstunde machen aber nicht wen der Chef erst 30 Minuten vor Feirabend auf die idde kommt das du weiterabeiten solst.

Nur weil dein chef seine mitarbeiter nicht richtieg einplant must du nicht immer Überstunde machen.

7 Kommt dein chef wieder so kurz an mit überstunde sage ihm nein du hast auch ein recht auf deine Famiele. da sie sonst zu kurz kommt..

Wichtieg dabei ist aber das du nicht in der Probezeit bist .


Kommentar von herakles3000 ,

Lesse mal das Kleingedruckte in deinem Arbeuitsvertrag den das kann manchmal auch nützlich sein und sogar eine gute waffe gegen deinen chef zb wen dein arbeitsplatz dort eingetragen ist und er dich aufordern will wo anders diese arbeit zu erlediegen was er dan nicht darf.

Antwort
von johnnymcmuff, 49

Überstunden ohne Zulagen?

Da würde ich mir einen anderen Arbeitgeber suchen, selbst wenn es eine Zeitarbeitsfirma ist. Da gibt es zwar in der regel erst mal ein Zeitkonto von 150 Stunden, aber man bekommt seine Überstundezuschläge.

Was machst Du beruflich? o wohnst Du? Was verdienst Du momentan Brutto bei Normalstunden?

Kommentar von Ssaerskilt ,

Also zur Zeit arbeite ich in Hamburg in einem Kosmetikstudio... 10,50€ brutto... Ja ich habe 3 Monate Kündigungsfrist, das ist nicht so leicht etwas zu finden mit einer solchen Kündigungsfrist, ab August werde ich allerdings eine 2. Ausbildung im Büro machen... Ich hoffe sehr das es dort besser läuft...

Kommentar von Familiengerd ,

aber man bekommt seine Überstundezuschläge

Wie kommst du denn da drauf?

Überstundenzuschläge gibt es nur, wenn sie arbeits- oder tarifvertraglich vereinbart sind - aber eben nicht generell!

Kommentar von johnnymcmuff ,

Überstundenzuschläge gibt es nur, wenn sie arbeits- oder tarifvertraglich vereinbart sind - aber eben nicht generell!

Nicht generell, das stimmt.

Ich arbeite mein ganzes Leben nur in Branchen wo es die Zulagen gibt bzw. wo es Tarifverträge gibt.

Kommentar von Ssaerskilt ,

Bei uns gibt es diese nicht und es gibt nur die Möglichkeit der Auszahlung, das meinte ich!

Antwort
von buxerr, 47

wurd ich mir auf dauer unter kein umständen gefallen lassen du musst auch mal nein sagen können ansonsten wird er es immer wieder machen
wenn der chef dann mit kündigung droht dann weisste an was für ein üblen saftladen geraten bist
da hilft meist nur neue arbeit suchen

Kommentar von Ssaerskilt ,

Ja, Gespräche werden ja direkt abgeblockt, im August werde ich eine neue Ausbildung machen, nur bis dahin halte ich diesen Druck einfach nicht mehr aus...

Kommentar von Familiengerd ,

Gespräche werden ja direkt abgeblockt

Dann führe sie nicht, und versuch es auch nicht!

Du bist nicht verpflichtet, Überstunden zu leisten, wenn es keine zwingende (!!!) betriebliche Notwendigkeit oder einen konkreten, echten Notfall gibt, der Überstunden unbedingt erfordert, um einen existenziell bedrohlichen Schaden vom Betrieb abzuwenden!

Wenn aus betrieblichen Gründen Überstunden erforderlich sind (sie sind es nicht bei so oft angeführter "Personalknappheit"!), dann müssen sie "rechtzeitig" mitgeteilt werden - und nach allgemeiner Rechtsauffassung sind das 4 Tage (von besonderen Umständen abgesehen, die eine solch lange Vorlaufzeit nicht möglich machen).

Kommentar von buxerr ,

dann ist es in tat nicht leicht wenn es psychich nicht mehr geht dann sollte man eine pause einlegen z.b krankschreiben und sich eventuell was auf teilzeit suchen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten