Frage von xSunxnyx, 37

Ständig Spliss, was kann ich tun?

Ich bekomme wie gesagt einfach ständig Spliss und hab keine Ahnung woran es liegt, vor ca. 2-3 Monaten habe ich meine Haare, die bis zum Po gingen, bis kurz über Schultern schneiden lassen, einfach um den ganzen Spliss raus zubekommen ( der jedenfalls unten ist) doch schon nach ein paar Tagen hatte ich wieder welchen... Und nicht nur unten hab ich Spliss sondern auch am Haaransatz... Meine Haare reißen unten einfach in mehrere Teile und fallen danach aus, immer nach dem ich Haare käme hab ich sehr viele in der Bürste, auf dem Boden und einfach überall. Ich habe auch schon mal ein Spray ausprobiert, welches angeblich die Haare reparieren soll und man sie leichter durchkämen kann, das mit dem leicht durchkämen stimmt so halb und reperarieren tut es nicht, es macht die Haare nur fettig.. Shampoos zu Reperatur hab ich auch schon ausprobiert, helfen alle nicht - omg Überraschung xD Momentan benutze ich von Head & Shoulders das Shampoo mit der Zitrone drauf (ist gegen fettiges Haar) und wasche meine Haare jeden zweiten Tag, da ich sehr fettiges Haar habe. Früher ( hab das seit 6 Jahren oder so mit dem Spliss ) hab ich eins von Panten pro v gehabt + Pflegespülung. Zum kämmen benutze ich einen tangle teezer, welcher ja sehr schonend für Haar sein soll. Ich trage meine Haare meistens offen und macht sie nur zu einem Zopf für den Sportunterricht, und dann nur einen sehr lockeren und das Haargummi ziehe ich auch immer vorsichtig raus. Ich glätte meine Haare nicht (hab von Natur aus eh schon glatte Haare) und wenn (habs 1-2 Mal gemacht) mit Hitzeschutz. Haarspray benutze ich nicht, manchmal benutze ich auch eine Haarkur, z.B. gibt es beim real ja von sôi so kleine Tütchen und davon nehme ich meistens eins mit (verwende die nicht regelmäßig) oder ich schau einfach nach einer die ganz interessant aussieht und probier die mal, seit 2-3 Wochen habe ich jz mal keine benutzt und es hat sich nicht viel verändert. Meine Haare habe ich auch noch nie getönt oder gefärbt.

Ich hab wie oben bereits geschrieben kein Ahnung woran das liegt und frage deswegen hier nach Rat, ich hoffe jmd von euch kann mir helfen. Falls ihr noch weitere Infos braucht die ich hier vergessen haben sollte, bzw. bei denen ich wahrscheinlich nicht wusste das diese wichtig sind, könnt ihr einfach nachfragen.

Ps: Beim Friseur haben wir auch gefragt, erst war die Idee ob es vielleicht dran liegen könnte wenn ich das Haargummi zu fest rausziehe, aber da ich zu der Zeit keines benutzt habe ( brauchte keines für der Sportunterricht ), konnte diese Vermutung nicht stimmen. Ich habe mir schonmal überlegt meinen jetzigen Friseur nach Shampoo´s oder Kurej da gegen zu fragen, nur sind diese ja meist sehr teuer und ich weiß nicht ob sie funktionieren...

Antwort
von YollyYo, 18

Okey ich verstehe aufjedenfall warum du so verzweifelt bist!

 1. Verwende eine gewöhliche Bürste, der Tangleteezer kommt an jedes haar an der kopfhautund reibt an diesen stark, außerdem frage ich mich schon lange wie man auf die Idee kommt Plastik sei schonend für die Haare...

2. Wasche deine Haare seltener! Wenn du sie immer ein bisschen länger ungewaschen lässt werden sie irgendwann auch nicbt mehr so schnell fettig. Vorallem wenn du Shampoos benutzt die die Feuchtigkeit entziehen, fettet deine Kopfhaut ganz schnell nach. Und wenn du sie seltener wäschst kommen umso weniger künstliche Stoffe an die Haare die evtl. schädlich für die Gesundheit deiner Haare sind. Als Spülung für jede 2. -3. Haarwäsche empfehle ich von Balea die Oil Repair Pflegespülung (schwarze Packung), aber in deinem Fall nimm zuerst die ohne Öl (golden,bronze glänzend)

3. Ansonsten weiterhin - Haare schonen, das Gummi nicht zu fest ziehen, möglichst wenig "Pflegeprodukte" für die Haare verwenden und nicht aufgeben!

Ich hoffe ich konnte helfen - YollyYo

Kommentar von xSunxnyx ,

Danke für die Antwort, allerdings wenn ich eine andere Bürste benutzte sind viel mehr Haare in der anderen Bürste als beim tangle teezer.. :/ Und vor 3 Jahren habe ich das mal probiert mit dem weniger waschen, aber meine Haare wurden auch nach längerer Zeit (habe das 1 1/2 Jahre gemacht ) nicht langsamer fettig, muss dazu sagen, bin in der Pubertät und da werden die Haare ja leider immer sehr schnell fettig.. :/

Antwort
von lea5713, 22

Ich persönlich hatte ein ähnliches problem, versuch mal kein silikon shampoo zu verwenden.. das macht die haare nur kaputt. Außerdem sind spülungen auch nicht so gut für die haare hab ich auch weggelassen. Haarkuren höchstens einmal im monat ansonsten nur shampoo und wenn die haare schlecht durchkämmbar sind ein hochwertiges haaröl.
Seit ich das so mache wachsen meine haare so gut wie nie und sind ohne spliss. Nachts würde ich außerdem einen leichten dutt machen

Kommentar von xSunxnyx ,

Danke für die Antwort, hast du eine Ahnung warum deine Haare dadurch so gut wie nie wachsen ( würde mich mal interessieren )? :)

Kommentar von lea5713 ,

naja weil sie nicht kaputt gehen und abbrechen :)

Antwort
von Gingeroni, 12

Ich würde mal versuchen so min.ein halbes jahr auf abbe zusatzprodukte zu verzichten.Versuchs doch mal mit Natron und Apfelessig oder so einem feten Shampoo von Lush , da benutzt man nämlich nur ein minimum an Produkt.
Ausserdem würde ich von innen nachhhelfen z.B. mit Kieselerde 

Kommentar von xSunxnyx ,

Danke, werde es mal ausprobieren :)

Expertenantwort
von Andreas Schubert, Haarpflege-Experte, 10

Spliss hat primär nichts mit Shampoos, Spülungen, Sprays, etc. zu tun, denn wenn sich Haarspitzen spalten, dann tun sie das für gewöhnlich durch äußere, mechanische Einwirkung (Reibung, Anstoß, etc.)

Es gibt weder Sprays, Shampoos, etc., die verhindern können, dass sich Haarspitzen spalten, noch können irgendwelche Produkte die gespaltenen Enden wieder zusammenfügen.

Haare kämmt man in nassem Zustand lediglich mit einem grobzinkigen (Naturholz- oder Naturkautschuk-)Kamm durch und wenn man trockene Haare bürstet, dann möglichst auch mit Naturborsten wie z.B. Wildschwein oder Sisal.

Das Thema Spliss wurde hier schon tausendfach behandelt und somit ist gutefrage eine Fundgrube an wirklich guten, sinnvollen Tipps zum Thema  ....  man muss nur einfach mal kurz danach suchen, denn Fachleute wie ich können nicht jeden Tag zehnmal das gleiche schreiben, nur weil sich andere Menschen bequem zurücklehnen und sich sagen "lass mal die anderen machen und ich lass mich bedienen".  All das kostet Zeit und dafür gibt es hier nichts   ....  meist noch nicht einmal ein Dankeschön.

Klick einfach mal auf meine Profilseite, dort auf "Antworten" und dann schau nach der letzten längeren Abhandlung über das Thema Spliss.

All das, was Du dort an Infos zu Maßnahmen für die deutliche Reduzierung von Spliss-Ursachen findest, ist fachlich fundiert und allgemeingültig.

Und lasst Euch nicht weiterhin tagtäglich von der Industrie durch deren Werbung veräppeln  ....  ebenso wenig wie von Friseuren, die auf Gedeih und Verderb Produkte wie den Tangle Teezer unters Volk bringen wollen und auch immer noch nicht kapiert haben, dass sie mit deren Chemieprodukten mit an dem Ast sägen auf dem wir sitzen  . . . . erst dann, wenn das Trinkwasser knapper, noch ungenießbarer und deutlich teurer wird, ist das Geschrei dann groß   .... .  und bis dahin kippen zig Millionen immer noch Pantene, Wella, Kerastase, Fructis, Syoss, Guhl, Garnier, Duschdas, u.s..w. ins Abwasser   .... und massieren sich gesundheitsschädliche Stoffe in die Haut ein.

Kommentar von xSunxnyx ,

Danke!

Antwort
von urs53, 9

Hast du deine Haare blondiert?

Kommentar von xSunxnyx ,

Nein :I

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten