Frage von nickplay99, 43

Ständig Sorgen um meine Mutter was kann ich tuen?

Hallo, Ich bin 14 Jahre alt und Männlich und habe ein Problem das mir den Kopf kapput macht. Ich mache mir ständig Sorgen um meine Mutter. Wenn ich Abends im Bett liege stell ich mir vor wie es ihr nicht gut gehen könnte und sehe nach ob sie noch atmet usw. , während des Tages Spiele ich zB. und ruf so oft nach meiner mutter wo sie ist oder wies ihr geht, dass sie sich auch schon Gedanken macht. In der Schule stell ich mir auch immer vor das es ihr evtl. gerade nicht gut gehen könnte usw. Das Problem hab ich seitdem ich einst streit mit meienr mutter hatte und ich vorgelaufen bin nach ca.5m ohne nach hinten zu sehen war sie nicht mehr da und ich dachte sie wäre entführt wurden, mein Kopf dannach war so kapput ._. natürlich war nichts sie war nur weggegangen ohne es mir zu sagen. Ich mach mir auch imemr Gedanken ob ich überhaupt wenn eine Klassenfarht denn kommt, mit ihnen gehen will wegen den ganzen Sorgen. Ich weiß nciht was ich dagegen machen kann es bedrückt mich so sehr ._. Ich hätte gerne tipps was cih dagegen tuen kann.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Win32netsky, 43

Hallo

Das ist ein Trauma, sprich mit Deiner Mutter über die Sache, das es Dich bewegt, dass Du Dich nicht wohl fühlst. Höre auf Ihre Worte, ihr werdet bestimmt lange reden.

Nimm Dir die Zeit drück Deine Mutter mal sag das Du sie lieb hast und Dich sorgst.

Gruß

Kommentar von nickplay99 ,

Danke ich hatte das sowie schon vor ich kann ja nun auch nicht ständig so leben wa :D danke für die antwort :)

Antwort
von JayAir, 38

Du musst denken, dass wenn du erwachsen bist, dass du dann selbstständig sein musst.. Ich würde mal ein Ausflug mit freuden machen, das hat bei mir auch geholfen :)

Viel Glück Jay

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten