Frage von MarinaBee, 128

Ständig schwarz vor Augen? Warum?

Ich habe es ständig, dass mir plötzlich schwarz vor Augen wird und mir schwindelig ist. Das geht dann für ein paar Sekunden weiter und geht wieder. Das passiert mir mehrmals am Tag. Ist das normal - oder gefährlich? Oder einfach nur Kreislaufprobleme?

Antwort
von Gruebelll, 25

Hab ich auch!
Niedriger Blutdruck Kreislauf Störung!
Wahrscheinlich bist du eher dünn oder groß gewachsen und bewegst dich zu wenig!

Ich habe das auch und es ist sehr belastend ich weiß wovon du redest...
:-)

Antwort
von Chumacera, 49

Kreislaufprobleme, niedriger Blutdruck.

Isst und trinkst du genügend?

Wenn das nicht besser wird, lass dich lieber mal beim Arzt durchchecken, nicht, dass noch irgend ein Unfall passiert, weil es dir auf einmal nicht gut geht.

Kommentar von MarinaBee ,

Trinken Tue ich mal mehr, mal weniger. Aber essen tuhe ich Morgens in der Schule nie.

Kommentar von Chumacera ,

Siehe meinen Kommentar bei TheQ86.

Kommentar von MarinaBee ,

Danke, ich sehe nach

Antwort
von Kuno33, 41

Wahrscheinlich sind es Störungen der Kreislaufregulation, die oft harmlos sind. Aber aus der Ferne kann ich keine Diagnosen erstellen, noch dazu ohne  genaue Angaben. Daher empfehle ich die Untersuchung durch einen Arzt.

Kommentar von MarinaBee ,

Dankeschön!

Kommentar von Kuno33 ,

Wenn Du etwas dagegen tun willst, solltest Du in irgendeiner Form Sport treiben und Dich morgens warm und kalt im Wechsel abduschen und ein wenig besser abhärten.

Kommentar von MarinaBee ,

Das mit den Wechselduschen, tue ich auch! :) Und Dankeschön!

Antwort
von HeroHacker, 47

Liegt am Kreislauf, habe ich auch. Lässt sich leider nichts machen. Es wird nur ein bisschen besser wenn du sehr viel trinkst. Ich habe es schlimmer, ich falle manchmal so um mit der Folge von erbrechen

Kommentar von MarinaBee ,

Oh Gott, ich hoffe das bessert sich. Danke!

Kommentar von HeroHacker ,

Ja inzwischen ist es besser, in Alter trinkt und isst man ja mehr dadurch wird es auch besser. Und Frühstücken solltest du auf jeden Fall weil damit hat es sehr viel zu tun.

Kommentar von MarinaBee ,

Ja, da hast du wahrscheinlich Recht. Danke

Antwort
von schokoleini, 18

Auf jeden fall solltest du dich hinlegen, wenn du merkst das dir schwindelig wird, am besten ist es die Füße hoch zu lagern. Egal wo, nicht sitzen sonst kippst du erst recht um.

Wenn dir schwindelig wird dann must du dich in die Schocklage legen, das heißt auf eine Decke oder den Boden legen und die Beine hoch, irgendwo abstützen. Wenn dir aber bei zu hohem Blutdruck schwindelig ist machst du es genau umgekehrt, das heißt du setzt dich auf ne decke oder den Boden und stützt deinen Oberkörper irgendwo ab.

Wenn es nicht besser wird dann, geh zum Arzt, aber keine Sorge, du bist nicht die oder der erste dem das passiert. Bist du in der Pubertät? Da passiert das erst recht, weil man wächst ist mir auch schon passiert. Geh auf jeden Fall zum Arzt, der gibt dir, wenn nötig, ein Medikament welches den Kreislauf wieder in Schwung bringt! Oder geh mal kalt duschen, das hilft, um den Kreislauf in Schwung zu bekommen! ;)

Kommentar von MarinaBee ,

Danke, dass ist wirklich hilfreich! Ich bin in der Pupertät, ja.

Kommentar von MarinaBee ,

:)

Antwort
von JillyBean, 24

Das kenn ich auch, ich versuche mir dann nen Sitzplatz zu orgnaisieren und warte bis es wieder gut ist. Zuwenig getrunken, probleme mit HWS, niedriger Blutdruck oder auch die Psyche könnt das Problem sein.,

LG

Kommentar von MarinaBee ,

Dankeschön!

Antwort
von emily2001, 19

Hallo,

wegen deiner Schwindelanfälle solltest du bald zum Arzt gehen. Laß mal deinen Blutdruck messen. Liegt wahrscheinlich an zu niedrigem Blutdruck.

Es gibt auch der sog. Lagerungsschwindel. Tritt dieser Schwindel bei dir auf, wenn du aufstehst oder wenn du dich bückst, dich drehst ? In einem solchen Fall ist dann der Rat eines HNOs hinzuziehen.

Es kann auch sein, daß deine Schwindelanfällen damit zu tun haben, daß du zu wenig Eisen hat...

Laß dich also von einem guten Internisten untersuchen. Eine Blutentnahme würde einen evtl. Eisenmangel klären.

Was deine Phobie angeht (nicht essen können vor anderen Leuten), du kannst das bekämpfen in dem du "das Essen vor anderen" immer wieder "trainierst", dann wird es besser.

Solche Phobien treten meist bei Menschen auf, welche sehr auf sich selbst bezogen sind, daher sind sie etwas "verklemmt". Versuche dich durch Sport zu entfalten. Bewegung und Ausdauertraining sind gut für das stärken des Selbstbewußtseins ! Yoga und autogenes Training wären auch gut für dich.

Alles Gute, Emmy

Kommentar von MarinaBee ,

Dankeschön! Und ja, wenn ich mich Bücke, aufstehe oder gerade ein anderes Zimmer betrete ist es oft so!
Und mit dem Essen, dass versuche ich, aber ich komme mir dann immer so wie ein Vielfraß. Ich habe keine Ahnung, warum.

Kommentar von MarinaBee ,

Oder wenn ich mich drehe, auch.

Kommentar von emily2001 ,

Dann geh zum HNO und laß mal deinen Lagerungsschwindel untersuchen !

Das mit dem Eindruck, daß du ein Vielfraß bist, könnte der Hinweis auf eine beginnende "Magersucht" sein...

Versuche nachvollzuziehen, seit wann du diese Phobie hast !

Emmy

Antwort
von Typausulm, 14

Geh lieber zum Arzt. Es kann gefährlich sein muss es aber nicht.

Kommentar von MarinaBee ,

Ok, dankeschön.

Antwort
von TheQ86, 28

Wieviel trinkst du ?

Kommentar von MarinaBee ,

Ich trinke - naja geht so. An manchen Tagen mehr und an manchen weniger.
Außerdem Frühstücke ich nicht immer. Kann das was damit zu tun haben?

Kommentar von Chumacera ,

Könnte sein. Aber nachdem du was gegessen hast, sollte es dann besser sein.

Kommentar von TheQ86 ,

Also 1-2 Liter Wasser am Tag sollte schon drin sein. Frühstück könnte auch eine Ursache sein, aber das ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Mir machts zB nix kein Frühstück zu haben

Kommentar von MarinaBee ,

Es passiert immer zu unterschiedlichen Zeiten, danke

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten