Frage von Maiensee, 31

Ständig Schimmelflecken im Bad?

Ich hab dauernd Stockflecken im Bad, besonders, wenn es draussen kalt ist. Im Sommer weniger,da hab ich das Fenster dauernd gekippt, aber im Winter lüfte ich nach dem Duschen immer ein paar Minuten, trotzdem schimmelts immer. Ich weiss nicht, wie viel Schimmelspray ich schon benutzt hab. In die Ecken komme ich nicht richtig rein beim Entfernen, besonders da, wo die Therme ist. Sonst gehen auch nicht immer alle Flecken weg, obwohl ich mit der rauhen Seite des Schwammes arbeite. Aber mit dem Schwamm verteilt man das Schwarze nur an der Wand. Ich male jedes Jahr mein Bad mit Schimmelfarbe aus, aber der Mist kommt immer wieder. Was kann ich dagegen tun? Eine Renovierung kann ich mir nicht leisten. Das Bad ist nicht bis obenhin gefliest, nur bis ca da, wo der Duschkopf ist.

Antwort
von Grillmax, 10

Leider hast du nur sehr wenig Info gegeben, wo genau der Schimmel auftritt... wie soll man anders drauf antworten, als mit rumraten.

Aus der Ferne kann man dein Lüftungs- Heizungs und Stockfleckenbehandlungsverhalten schlecht einschätzen.

Grundsätzlich könnten Kältebrücken in der Mauer z.B für Stellen sorgen, an denen die Luftfeuchtigkeit kondensiert. Versuche rauszufinden, ob die Schimmeligen Stellen kälter sind, als an  anderen Stellen (für 10 - 15€ gibts Infrarotthermometer im Supermarkt  als Aktionsartikel)

Oder aufsteigende Feuchtigkeit bei Baumängel.... oder ein Riss in einer Wasserleitung ....

Es gibt verschiedene Wirkstoffe, die gegen Stockflecken helfen. Wenn aber die Sporen nicht komplett eliminiert werden (sondern mit einem Schwamm nur verteilt), muss man sich über ein wiederauftreten der Probleme nicht wundern. Die Wand muss auch komplett durchtrocknen (ein Heizstrahler könnte helfen).

Antwort
von Midgarden, 17

Dann ist wohl die Thermik im Bad nicht optimal - ich wohne in meinem Haus >20 Jahre und hatte noch nie Schimmel im Bad

Mein "Trick": nach dem Duschen schließe ich die Badtür nicht sofort, sondern lasse sie etwa eine Stunde einen Spalt offen - so kann zwischen Bad und den übrigen Räumen ein Ausgleich der Luftfeuchtigkeit ermöglicht werden

Erst wenn eine Feuchtigkeit über 65% angezeigt wird, öffne ich (bei trocknem Wetter) auch für ein paar Minuten die Fenster

Antwort
von Julz4Now, 10

Hallo Maiensee!

Im Bad kann es natürlich schnell zu Schimmel kommen. Grade durch die hohe Luftfeuchtigkeit. Ich hatte das selbe Problem. Ich habe das so gelöst, dass ich erstens die Tür der Dusche nach dem Duschen offen gelassen habe und zweitens ein Fenster geöffnet habe. Das hat schon viel geholfen!

Dann waren allerdings immer noch kleine Schimmelflecken da.. Und das leider auch nicht nur einmal. Das habe ich dann mit einem Luftentfeuchter gelöst. Habe mich mal hier eingelesen: http://luftreiniger-testportal.de/luftentfeuchter/ Hat echt gut geholfen. Sind zwar teilweise etwas teurer, aber es gibt auch sehr günstige mit Granulattrocknung. Das steht alles auf der Seite. Kann das selber nicht so gut erklären. 

Ich hoffe das Problem löst sich bei dir bald!

Liebe Grüße

Julian

Antwort
von robi187, 20

schaue dass die luftfeuchtigkeit im bad <60% ist? das kann man duch lüften erreichen?

Kommentar von Maiensee ,

Ich lüfte doch. Hab ich doch geschrieben.

Kommentar von robi187 ,

<60% wenn das nicht geht must auf den grund gehen eines kann lüften sein aber auch ein wasserschaden in der wand könnte es sein?

Antwort
von schapka1234, 21

vielleicht ist deine wand nicht ganz dicht und es kommt feuchtigkeit durch

Kommentar von Maiensee ,

Würde die Wand dann nicht nass sein?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community