Frage von Tsunadex33, 64

ständig regelblutung, und starke schmerzen?

Hi alle miteinander, ich wahr seit knap 4/5 Jahren nicht mehr beim Gyne weil ich eine art Phobie entwickelt habe... Beim lezten mal (es wahr auch das erste mal das ich beim gynecologen wahr) hat er feststellen müssen ob ich noch jungfrau bin und ob ich tatssächlich vergewaltigt wurde... Und es wahr eine sehr unangenehme erfahrung für mich weil der arzt sehr kalt und reserviert wahr... Und gleich gemeint hab, zieh die hose aus, setz dich auf den stuhl etc obwohl ich von den früheren ereignissen noch ziemlich überumpelt wahr ... Das hab ich jetzt alles erklärt damit ihr versteht warum ich nicht schon vorher einen spezialisten aufgesucht habe (hab jetzt aber für den 9 August einen termin) ... Ich habe damals (Ohne vorherr nochmal beim Gyne gewesen zu sein, also keine untersuchung nix) ein stäbchen in den arm bekommen als contraceptivum... Das ist jetzt seit 2 Jahren ungültich... Und seitdem habe ich starke unterleibs schmerzen, manchmal hab ich die tage wochenlang, ich kann nie wissen wann ich sie das nächste mal habe weil sie extrem unregelmässig sind, habe manchmal nur schmierblutungen, manchmal starke blutungen, im letzen monat hatte ich sie drei mal hintereinander mit nur kurzen pausen zwischendrin, und jetzt hab ich sie seit Sonntag wieder...

Und ich fange doch langsam an mir sorgen zu machen... Ich dachte eigendlich das ganze würde sich von allein wieder einpendeln, aber es sieht leider nicht danach aus...

Wisst ihr vieleicht was das sein könnte? Wie gesagt ich hab erst im august einen termin bekommen... Und habe auch schräkliche angst vor diesem...

Also frage ich hier ob es vieleicht etwas schlimmes sein könnte? ...

Antwort
von Diana11111, 31

Hallo,
ich hatte auch so ein Stäbchen mal im Arm.
Das ist wahrscheinlich die Ursache für deine Blutungen war bei mir jedenfalls so.
Geh zum Frauenarzt lass es entfernen und dich auf jedenfall untersuchen.
Such dir vielleicht eine Frauenärztin dann ist es vielleicht leichter für dich.

Antwort
von Wonnepoppen, 38

du hast seit zwei Jahren Unterleibsschmerzen?

Dann ist es ein Notfall, der FA  muß dich dran nehmen!

Kommentar von Tsunadex33 ,

Ich hab ihnn nicht explizieht am telefon erklärt was los ist, aber er hat gemeind wenn etwas besonderes passiert könne ich ohne termin vorbei schauen ... Müsse daznn aber eine weile warten falls ein schlimmerere notfall vor mir dran ist... Ich lebe seit jahren so also ist es theoretisch auch kein notfall mehr

Kommentar von Wonnepoppen ,

doch!

du weißt ja nicht, was es ist, mir wäre es zu riskant nicht  zu gehen. 

lieber die Wartezeit in Kauf nehmen!

Ist es denn der gleiche Arzt ?

Kommentar von Tsunadex33 ,

Es ist zu lange her, ich weiss den nahmen des arztes nicht mehr... Aber es ist das gleiche krankenhaus... Und allein schon wenn ich daran denke bekomme ich angst... Ich weiss das es irational ist... Aber damals ist soviel passiert und diese angst vorm gynécologen ist einfach hartnäkich geblieben... Ich wahr schon ein mal danach beim gyne, hatte einen termin, hab im warte zimmer gewartet... Und auf ein mal als die lezte personn vor mir dran kahm hab ich furchtbare angst und einen heulkrampf bekommen und ich bin dann einfach gegangen... 

Kommentar von Tsunadex33 ,

Dieses mal werde ich aber nicht einfach gehn können weil eine freundin mitkommt

Kommentar von Wonnepoppen ,

Das ist gut!

Antwort
von anna2311, 25

Eigentlich musst du sofort einen Termin kriegen! Wende dich sonst an ein Krankenhaus, vielleicht können die dich sofort weiterleiten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community