Frage von MrWatson84, 73

Ständig müde und erschöpft? Abgeschlagenheit?

Mich plagen schon Jahre diese Erschöpfungszustände und diese gähnende Müdigkeit. Mich macht das total verrückt, da ich mich nicht mal mit Leuten unterhalten kann bzw. zu müde bin. Mich strengt das mehr an, als das mir Freude verbreitet. Ich kann mir immer nur nicht vorstellen das es alles von psychischen sein soll.
Bitte keine Antworten mit, Versuch es mal mit genügend Schlaf. Das bekomme ich oft zu hören. Vielleicht weis jemand einen Rat

Antwort
von bikerin99, 40

Ich nehme an, dass du auch schon mit deinem Hausarzt gesprochen hast und du eine Blutuntersuchung und eine Schilddrüsenuntersuchung
hattest.
Menschen mit Schlafapnoe beschreiben sich auch ähnlich. Das bedeutet, dass diese Menschen in der Nacht Atemaussetzer haben. In erster Linie sind Schnarcher betroffen. Überprüft wird dies im Schlaflabor.
Bevor etwas als rein psychisch beschrieben werden kann, gehört eine klare medizinische Diagnostik.
Alles Gute.

Kommentar von MrWatson84 ,

Bei meiner Hausärztin war ich schon, sie meint immer, die Blutwerte seien ok und ich solle mehr Sport machen. Problem ist das ich nach Sport noch mehr kaputt bin, dass heißt danach kann man mit mir nichts mehr anfangen. Mit der Schlafapnoe habe ich auch schon mal daran gedacht, dachte seither das liege eher an Menschen die übergewichtig sind. Aber vielleicht ist da etwas dran.
Darf ich kurz von Thema abweichen? Fährst du Mountain bike? Da dein Name Bikerin ist?

Kommentar von bikerin99 ,

Der Name kommt vom Motorradfahren, bin noch nie auf einem Mountain bike gesessen.
Wünsche dir alles Gute.

Antwort
von LittleMistery, 23

Machst du die Therapie wegen Depressionen? Nimmst du Antidepressiva oder Schlafmittel oder beides? Rede mal mit deinem Therapeuten. Dafür bist du ja da, dass du mit dem reden kannst.

Kommentar von MrWatson84 ,

Also die Therapie mache ich hauptsächlich wegen der niedergeschlagenheit und Angststörungen. Antidepressiva nehme ich und da bleibe ich auch ruhiger...allerdings machen die mich neutral, was die Gefühle angehen...das heißt mir ist vieles gleichgültig...da ist kein Gefühl wo einem sagt schön oder das will ich.

Kommentar von LittleMistery ,

Hast du denn auch Depressionen diagnostiziert oder nimmst du Antidepressiva wegen den Ängsten und so?

Antwort
von Princessin1996, 19

Mir ging/geht es genauso.

Vieles hängt da schon mit der psyche zusammen. Man kann sich gar nicht vorstellen was die psyche mit sen Körper unbewusst oder bewusst alles anstellwn kann. Ich selber leide an Depressionen und psychosomatische Störungen.

Ich selbst (w19) bin sehr oft zu müde gewesen ließ mich beim arzt behandeln. Werde bald eine Therapie beginnen und nimm nun Tabletten gegen Schilddrüsen Unterfunktion und Tabletten damit mein puls nicht dauerhaft auf 150-170 ist sondern normal bei ca 70-80 bleibt.

Ich merke aber auch das wenn ich zu viel schlafe also über 6-7 stunden das ich tagsüber müder bin als wenn ich weniher schlafe.

Vielleicht hilft dir dies etwas. Alles gute weiterhin.

Antwort
von Anubis85, 14

kannst auch mal auf meiner seite angst-nein-danke.at vorbei schaun da gibt es viele links zu hilfen für psychische sachen alles kostenlos gemeinützig keiner komerzielle seite. 

Antwort
von Anubis85, 38

Du ich kenn das problem es ist (meistens) psychisch und eine Therapie hilft wunder wirklich das gibt es auch auf kasse. Ähm ansonsten ich hab mein leben geändert job gewechselt war dann am land hab gearbeitet war fit dannwieder in die stadt nun hab ich die selben probs wieder muss die psyche sein bei mir zu mindest. Klar gibt es körperliche ursachen sicher auch aber meist ist es eben zu wenig bewegung. sport fitnessenter laufen das hilft wirklich aber nicht von heut auf morgen eher so auf 2-3 monate wenn man es regelmässig also mindestens 3 mal die woche macht

Kommentar von MrWatson84 ,

Muss zu geben das ich eine Therapie absolviere, aber mich die teils nicht weiter bringt. Viele sagen immer ich sei so ruhig und introvertiert. Das liegt einfach daran das ich zu müde und erschöpft bin mit manchen zu unterhalten. Im Gegenteil, würde mich freuen wenn ich das genießen könnte und auch mehr aus mir raus kommt.

Kommentar von Anubis85 ,

das kenne ich alles man ich bin monate nicht aus denn haus gegangen nur arbeit und schlafen hatte keine freunde mehr alles. Neue therapeutin und bedingt sport (ich mach esauch nicht zu faul habs mal gemacht mir gingst gut wie ich am land arbeitete nun wieder in wien und wieder depressiv ) also arbeit und schlafen vieleicht mal nen porno kuken wenn die energie da ist.... ich kann nur sagen sprot hilft und eine therapeutin die dich motiviert am besten ne fesche wo du dann sagst he der muss ich was beweißen (so mal ehrlich geredet von der seele so ist das bei mir gewesen und ist es) muss nun auch was machen wieder nur ein jahr daheim keine freunde keine freundin nur arbeit und schlafen und filme und serien kuken)

Kommentar von Anubis85 ,

aber auf jeden medizinisch abchecken lassen vielelicht trittiko zum schlafen(macht nicht süchtig wie die anderen schlaf medis) wenn es nur am nacht schlaf liegt kann das auch helfen

Kommentar von MrWatson84 ,

Ja ich muss irgendwie eine andere Therapeutin bzw. Therapeut finden. Aber ich zweifle manchmal einfach daran. Kann mir das nicht vorstellen, dass das rein psychopathisch ist.
Mich nervt einfach dieser ständig Zustand von Unzufriedenheit. Ich bin soweit gesund, kann laufen, sehen und Sonst soweit. Aber ich würde gerne aktiver sein, aber das ist als müsste ich dann immer Kraft auf wenden und gegen was ankämpfen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community