Frage von miner002, 30

Ständig mies drauf?

Ich hab eigentlich genug gute freunde (etwa 6-7 stück), trotzdem hab ich jeden Abend das Gefühl dass mich keiner leiden kann ^^. Klingt zwar seltsam, ist aber so... heute z.B. war ich mit Freunden Billard spielen, es war super und ich bin grade erst nach hause gekommen. Nun sitze ich am PC und bin mies drauf, weil in mir ein Gefühl der Einsamkeit herrscht, welches sich nicht unterdrücken lässt. Ich weiß eigentlich, dass ich genug Leute um mich rum hab, aber sobald ich alleine bin geht es mir schlecht. Ich habe auch eine gute Freundin mit der ich sehr häufig skype, sie ist auch grad online, ich hab aber aus irgendeinem Grund nicht den Mut sie zu fragen ob wir skypen wollen, weil sie nichts geschrieben hat.... Wenn ich zur schule gehe (bin 15) bin ich ständig nervös, sobald mich irgendjemand beleidigt oder kritisiert (selbst wenn mir die Person eigentlich egal ist) bin ich mies drauf! Irgendein Vorschlag?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von luciuslenius121, 22

Arbeite an deinem Selbstbewusstsein! Denn dann würdest du glauben und akzeptieren, dass dich deine Freunde wirklich mögen, bzw. würdest dich, auch wenn du mal alleine bist, nicht einsam fühlen. Ich kenne das, und habe auch oft geglaubt, mich mag Keiner. Aber es liegt wirklich daran, wie DU selbst über dich denkst. Wenn du dich selbst magst, wirst du auch in dem Glauben leben, dass du gemocht wirst. Ich denke, einsam fühlst du dich, weil du möglicherweise nichts mit dir alleine anfangen kannst und die Bestätigung einer Anderen Person (noch) brauchst. Denke mal daran, was deine Stärken sind, was du alles kannst. Das ist vielleicht nicht leicht auf Anhieb zu beantworten, aber sehr wichtig, um dich auch selbst besser kennenzulernen. Denn wenn du um deine Stärken weißt, gehst du schon mal einen Schritt in die richtige Richtung. Auch eine Übung: lächle dich, auch wenn es vielleciht lächerlich klingt, im Spiegel an und denke selbst wohlwollend von dir. Mir ist das selbst an mir mal aufgefallen, dass ich über Andere viel nachsichtiger denke, als über mich selbst. Aber warum auch? Du bist genau so ein Mensch wie alle Anderen auch. Deswegen achte auch mal darauf, wie du über dich denkst.

Trau dich ruhig, das Mädchen zu fragen. Was kannst du verlieren? Mit Sicherheit wird sie sich freuen, wenn du setwas von dir hören lässt. Gerade wenn du auch noch sagst, es ist eine gute Freundin. Und auch das ist mir bekannt: Man traut sich nicht, weil man sich nicht traut- aber im Umkehrschluss kommt das bei den Anderen möglicherweise als Desinteresse an (auch wenn das nicht so ist). Also einfach trauen! Und selbst wenn du mal einen Fehler machst: die Meisten werden das auch ganz schnell wieder vergessen, man selbst denkt viel mehr über die eigenen Fehler nach, als Andere. Alles Gute!:)

Kommentar von luciuslenius121 ,

Danke für den Stern! :)

Antwort
von Jenny6969, 30

Das Problem habe ich imoment auch. Vielleicht liegt es ja an der Pubertät

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten