Frage von marcoitalo, 52

Ständig krank2.0?

Bin ständig krank und habe wie es aussieht ein schlechtes Immunsystem was kann ich dagegen machen. Bin fast jedes 2 Wochenende krank und das hält dann so für 3-4 Tage an. Was die Ernährung betrifft, ich Ernähre mich meist gesund und mache auch viel Sport, leider ist mein Immunsystem komplett dahin wies aussieht (und das ist noch normal ausgedrückt) hat jemand ein paar Tipps wie ich nicht immer krank werde? Danke im Voraus

Antwort
von WhoNose, 48

Versuch's mal mit Zitronenwasser jeden Morgen. Am besten lauwarm.

(Das ist der Saft einer Zitrone gemischt mit Wasser, die Konzentration kannst du variieren lassen, allerdings ist es nach 100ml schon ganz okay.)

Wechselduschen (kalt-warm abwechselnd) sind auch fördernd. Allerdings würde ich nur die Extremitäten kalt duschen.^^

Ansonsten halt entsprechend kleiden und ausreichend schlafen.


Also ich war seit dem Sommer nicht mehr richtig krank. Allerdings weiß ich nicht genau weshalb^^ Meist hielten die Symptome nur 1-2 Tage und auch nicht stark, was für mich neu ist, weil ich oft barfuß herumlaufe.

Zu der Zeit hatte ich angefangen mehr Obst und Gemüse zu essen und mehr Zitronensaft in meine Ernärhung einzubauen. Tee kam auch öfters vor, wobei Getreide, Milch und Zucker reduziert wurden.

Also ich weiß nicht, was du isst, aber vielleicht kann dir das weiterhelfen.


Kommentar von marcoitalo ,

Danke für die Tipps werde es mal ausprobieren.

Antwort
von Turbomann, 41

Erst einmal zum Arzt gehen, ihm deine Symptome schildern (nofalls eine Liste schreiben und die mitnehmen) und dich durchchecken lassen, ob es andere Gründe dafür gibt.

Gute Besserung


Kommentar von marcoitalo ,

Bin schon gewesen bringt nichts. Vor allem finde ich es langsam lächerlich das man zum arzt geht und ihm dann sagt was man vielleicht haben könnte und er das dann prüft.

Kommentar von Turbomann ,

@ marcoitalo

Nein das ist absolut nicht lächerlich, wenn du ständig krank bist und du nicht weis, woher das kommt.

Weist du wie viele Ursachen das haben kann?

Allergien, Stress, Umweltverträglichkeit, psychosomatische Ursachen und und .......

Und NEIN es ist auch nicht lächerlich, wenn man sich seine Symptome aufschreibt, das hilft dem Arzt als Anhaltspunkte. Der Arzt kann nicht hellsehen, aber er kann sich aus deinen Symptomen einen Reim machen. 

Außerdem ersparst DU dir ständige Nachfragen vom Doktor, wenn du ihm gleich alles aufschreibst.

Der Patient muss auch ein kleines bisschen mitarbeiten und nicht immer nur sagen: Doc ich bin dauernd erkältet, dann schau mal woher das kommt.

Antwort
von logtainment, 52

Lass dich mal ordentlich beim Arzt oder im Krankenhaus durchchecken. Vllt. hast du doch was ernsteres. Seit wann ist dass denn genau?

Kommentar von marcoitalo ,

Bin schon beim Arzt gewesen der hat mir dann echinamed oder wie das auch heisst verschrieben aber genütz hat es wenig

Antwort
von SchanineJa, 42

Belastet dich vielleicht was ?
Ansonsten tust du ja schon alles . Gesunde Ernährung und Sport.
Lg

Kommentar von marcoitalo ,

Ich weiss nicht ob es vielleicht dran liegt, da ich am Wochenende ausschlafen kann, einen zu trockenen Hals kriege und so die Viren hineinspazieren können

Kommentar von SchanineJa ,

Vielleicht beschäftigst du dich auch zu sehr damit, bist vielleicht zu fixiert darauf und horchst zu sehr in dich hinein .
Was hast du denn für Symptome ?

Kommentar von logtainment ,

Es kann auch an einem Hohen Stressfaktor liegen. War bei mir mal so.

Kommentar von SchanineJa ,

Das kann auch sein . Am we kommt man zur Ruhe der Körper fährt runter ...
Ich hatte das auch mal mit Kopfschmerzen . Immer zum Wochenende . Irgendwann hörte das auf .

Antwort
von CocoKiki2, 25

viel sauerkraut esen und mund und nasenschutz tragen.

(was für ne blöde antwort)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community