Frage von KeinNameee1, 136

Ständig krank, seit ich im Kindergarten arbeite! Hilfe, ich verzweifel..?

Hi Leute, ich mach seit September mein Bfd in in Krippe und Kindergarten (Pendel hin und her, zwischen verschiedenen Gruppen). Leider nehme ich jede Krankheit mit. Alle sagen, es ist normal am Anfang so oft krank zu sein, da ja viele unbekannte Erreger im Spiel sind....aber SO oft? Ich hatte in der 2. Septemberwoche in der ich dort war gleich mal ne Magendarmgrippe. Ab da an war ich alle 4 Wochen krank (Grippe etc.) das ist ja noch ok. Aber seit Februar bis jetzt (Zeitspanne von 3 Monaten) Hatte ich jetzt einen grippalen Infekt, eine schwere Bronchitis, eine Nebenhöhlenentzündung, eine Magendarmgrippe und jetzt bin ich morgens aufgewacht und habe Halsschmerzen... Jede dieser Krankheiten hat sich über 1-2 Wochen gezogen. Ich habe schon alles probiert. Ernährungsumstellung, viel Vitamine, Eisen- und Zinkmangelpräparate benutzt (da ich das hab), immuntherapeutika genommen. Langsam nervt es mich. Ich kann garnichts mehr machen, muss mich ständig schonen und hab nur noch Angst krank zu werden. Ich desinfizieren mir schon regmäßig die Hände und achte darauf, mir nicht ins Gesicht zu fassen, aber es ist oft schwer, da die Kinder einem auch gerne mal ins Gesicht husten. Ich mache auch Sport, wenn ich gesund bin, aber war in diesem Monaten nur ein paar mal, Seil ich auch ständig Fieber hatte usw. Ich bin echt am verzweifeln...

Gilt vllt noch zu sagen, dass früher höchstens 1x im Jahr krank war, kann es sein, dass mein Immunsystem einfach noch fast gar keine Erreger kennt? Kann mir noch einer sagen, ob das normal ist?

Danke und LG...

Antwort
von Ansegisel, 89

Das ist wirklich ganz normal. Die Kinder haben alle möglichen Krankheiten und in der Enge des Kindergartens kannst du den kleinen Keimschleudern praktisch nicht entgehen.

Das gleiche Problem haben übrigens auch viele Eltern, die ihre Kinder in Kitas haben. Denn die Kinder bringen auch immer die neuesten Bakterien und Viren mit nach Hause :)

Aber das gibt sich mit der Zeit, wenn dein Körper immunologisch wieder "upgedatet" ist.


Antwort
von Stachelkaktus, 64

Der Anfang ist da wirklich am schlimmsten, es kann eigentlich nur besser werden. Was dir evtl noch helfen könnte neben allem, was du schon probiert hast, ist, konsequent auf genug Schlaf zu achten und den Viren den "Eingangsweg" zu erschweren, indem du deine Schleimhäute geschmeidig hältst. Die trocknen in gut geheizten Zimmern nämlich schnell aus und werden dann porös. Mein persönlicher Geheimtipp ist da Kokosöl bzw. Kokosfett (gibts z. B. beim dm): davon jeden Morgen etwas auf die Nasenschleimhäute reiben. Auch jedes andere Speiseöl geht eigentlich.


Gute Besserung dir!!

Antwort
von sepp333, 42

Das ist völlig normal, ich bin das erste Jahr auch 3 mal krank gewesen.  Vor Weihnachten ganze 3 Wochen im Februar nochmal 2 Wochen jedes mal mit 40° Fieber und im April nochmal drei Tage. Mittlerweile gehts bin dieses Jahr nur einmal krank gewesen und das auch nur über ein Wochenende. Also Augen zu und durch das wird bei dir auch noch.

Antwort
von petrapetra64, 61

Es ist wirklich normal und bei Kindern ist es das gleiche, wenn sie in einer Kindergruppe kommen. Bei Kindern kann ich dir aus Erfahrung sagen, dauert es ungefähr ein Jahr, bis es sich wieder legt.

Ich verstehe gut, dass es nervt, aber denke einfach dran, dass es besser werden wird und dass du mit den Krankheiten deiner Immunabwehr einen grossen Dienst leistest, denn die wird gestärkt durch die Krankheiten und du entwickelst Abwehrkräfte dagegen. Und wenn du mal eine wirklich schlimme Erkrankung bekommst, dann hast du gute Voraussetzung, die schnell besiegen zu können.

Halte durch, ich bin mir sicher, das wird bald wieder besser.

Antwort
von Gaskutscher, 53

Ich kann die Aussage von Deepdiver bestätigen. Man nimmt »alles mit« da der Körper mit der Fülle an Erregern und Keimen sowie dem Stress in Kita/Kiga erst mal überfordert ist.

Nach einem Jahr sollte das deutlich abnehmen, dann bist du resistenter gegen Krankheiten. Dennoch: Wird  dir weiterhin passieren das du immer wieder mal krank wirst da du schlicht und ergreifend mehr Risiko hast als z.B. jemand der seinen einfachen Bürojob ohne Kundenverkehr hat.

Antwort
von appletoo, 33

Du Ärmste! Kitas sind DIE Brutstätte für Erkältungen schlechthin!!! Schlimmer als Bus oder U-Bahn oder Schule. Die Kinder niesen einen ja auch direkt an!!! Oder sie husten in der Gegend rum ohne die Hand vor den Mund zu halten... oder der ansteckende Erkältungsrotz läuft ihnen einfach aus der Nase... und du darfst ihn dann abwischen :-( Insofern ist es wirklich kein Wunder dass du dich immer so schnell wieder ansteckst! Dein Immunsystem hat ja gar keine Chance sich zu erholen...
Aber es hilft ja nichts: du musst da jetzt durch! Nimm dir halt reichlich Taschentücher mit und halte dir immer eins vor die Nase. Versuche viiiel zu schneuzen, damit es sich nicht noch schlimmer festsetzt in der Stirn!!! Dich hats echt übel erwischt... tust mir voll leid.

Antwort
von Pandileinchen, 52

Das ist normal. Wir waren eine Woche gesund und eine Woche krank immer im Wechsel. Das vier Monate dann war Ruhe. Seitdem 1-2 Mal im Jahr krank. Dann aber auch richtig.

Antwort
von KariYagamie, 26

Hallo,

das ist ganz normal. Man sagt ja bei Kindern, dass die ersten ein bis zwei Jahre für Kinder die schlimmsten sind und sich alle Krankheiten mitnehmen.

Und anders ist das bei dir auch nicht. Du holst dir jetzt alles an Krankheiten mit.

Ich empfehle Vitamintabletten bzw. Zinktabletten, mit hat's geholfen 👍

Antwort
von Deepdiver, 57

Das ist völlig normal. Du bist halt im Kontakt mit anderen und die haben halt auch ihre Krankheiten.

Das du dich da ansteckst, ist also so gegeben. Das legt sich mit der Zeit, wenn dein Körper dafür resistent wird.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community