Frage von Elejnn, 15

Ständig krank durch Kinderkrippe?

Hallo seit dem ich in der Kinderkrippe arbeite geht es mit meiner Gesundheit den Bach runter. Kaum werde ich gesund, kommt wieder was. Was kann ich tun ? Meine Arzt hat mich letztens auch gefragt ob ich nicht daran gedacht hätte, dass der Beruf nichts für ich ist. Hilfe :(

Antwort
von InaThe, 9

Das wird noch. In solchen Berufen holt man sich schnell was, frag mal Eltern von kleinen Kindern, die sind ab Kindergarteneintritt auch erstmal dauernd krank. Ich arbeite bei einem Allgemeinarzt und war zu Beginn auch dauernd krank, nach einem Jahr dann fast nie wieder. Achte verstärkt auf deine Handhygiene und benutz zwischendurch öfters mal so ein desinfizierendescGel, das man sich in die Hände einmassiert (braucht man kein Wasser dazu) . Gibts in der Drogerie und passt in jede Hosentasche. Und wenn's dich erwischt sofort bei den ersten Anzeichen Zink einnehmen (hochdosiert aus der Apotheke) und was für die Abwehr z. B. Contramutan oder Influex, dann kann man einen schlimmen Verlauf gleich mildern. Klappt bei mir hervorragend. Und schlaf viel sobald es beginnt! 

Antwort
von sumpfbub, 9

Es ist durchaus verständlich, daß Du schnell krank wirst, da oft genug die Kinder ansteckend wirken. Du kannst versuchen, Dich abzuhärten. Kalt duschen, viel Sport, gesünder ernähren, früh ins Bett, nicht rauchen und all das ganze übliche Zeug, daß Du sowieso in jeder Frauenzeitschrift lesen kannst, Dich aber vermutlich nicht streng daran hältst.

Oder Du bist psychisch belastet und das wirkt sich auch auf den Körper aus.

Antwort
von Halafel95, 12

Du solltest dich einmal anständig auskurieren. d.h. 1-2 Wochen daheim bleiben, sonst ist dein Immunsystem immer angeschlagen und du bist gleich wieder krank. Bei solchen Berufen ist das Ansteckungsrisiko natürlich schon höher, daher hat dein Arzt ein wenig Recht. Auch wenn er es übertrieben darstellt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten