Frage von lealovesnutella, 18

Ständig Kopfschmerzen, Schwindel, Schweißanfälle, Übermüdet?

Ich habe seit mehreren Tagen dauerhaft Kopfschmerzen im Stirnbereich und da im Nasenbereich. Dazu kommt das ich extrem müde bin und egal wieviel ich schlafe das es nicht aufhört. Die Kopfschmerzen gehen auch nicht vom viel trinken weg. Mittlerweile ist es auch soweit gekommen das wenn ich aufstehe, egal ob mitten am Tag oder beim aufwachen, mir richtig schwindelig und wummerig wird. Dann kann ich mich nicht mehr konzentrieren und habe das Gefühl gleich komplett einzusacken. Schweißanfälle treten Nachts extrem auf. So Endfazit: ich lieg' seit Tagen einfach nur flach. Ich weiß eine Ferndiagnose ist meist blöd aber ich wollte nur fragen ob jemanf schonmal so etwas änliches hatte und was bei raus gekommen ist? Mfg lea

Antwort
von schokorosine, 9

Mit solchen Symptomen würde ich grundsätzlich zum Arzt gehen, aber da das Wetter momentan mehr oder weniger verrückt spielt (kühl, dann wieder sehr heiß, ...), musst du dir vermutlich keine großen Sorgen machen.

Ich hab seit es so warm ist auch ständig Kopfschmerzen.

Kommentar von leokloof ,

Ein super Mittel ist WASSER trinken! Seit einiger Zeit habe ich beobachtet, daß ich nach dem Sport in der Nacht gegen 2°° mit Kopfschmerzen aufwache. Dann trinke ich ein großes Glas Wasser und nach ca. 10 Minuten ist der Schmerz weg und ich schlafe wieder ein. Um das zu verhindern sollte ich vorher ca. 1 L. Wasser trinken, das vergesse ich leider immer, denn ich habe nie Durst.

Kommentar von schokorosine ,

Ich trinke ca. 4 Liter Wasser und ungesüßten Tee am Tag. Daran kann es bei mir eigentlich nicht liegen.

Aber allgemein ist viel Wasser bei dem Wetter natürlich sehr wichtig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten