Frage von capoonet1, 31

Ständig Kopfschmerzen, Müdigkeit und das allgemeine "Krankgefühl" - aber nur im Büro. Woran kann das liegen?

Hallo ihr Lieben,

seit ca. 4 Wochen fühle ich mich auf Arbeit krank - so als würde man eine dicke Erkältung bekommen: ich habe Kopfweh (besonders zwischen den Augen) und bin permanent totmüde. Jedoch wirklich nur auf Arbeit. Ich denke immer ich werde krank, halte dann bis zum Wochenende durch und kaum bin ich Freitag Abend zu Hause, geht`s mir wieder gut - absolut keine Symptome.

Unter der Woche nehme ich inzwischen fast jeden 2. Tag eine Ibu oder Aspirin Komplex, weil sonst garnichts mehr gehen würde....

Was soll ich bloß machen? Das ist doch nicht normal....

Kurz zu meiner Lebensweise:

Ich nehme keine Hormone zu mir (keine Pille etc.), esse LowCarb, trinke so gut wie nie Alkohol, rauche aber. Ich habe, meines Wissen, keine Allergien oder andere Krankheiten und nehme keine Medikamente (außer um die Symptome zu behandeln). Während der Arbeit trinke ich ca. 1,5 Liter Tee (Grüntee, ungesüßt) oder Wasser. Mehr trinken hilft nicht - habe ich probiert... Ich bin glücklich und lebensfroh - habe also auch keine Depression oder ähnliches...

Stress habe ich - das gebe ich zu. Aber nicht in der Art, dass es mich stört. Ich habe sowohl privat als auch dienstlich immer viel zu tun und arbeite an diversen Projekten, aber das macht mir Spaß. Es stört mich nicht und somit empfinde ich es nicht als Stress - zumindest nicht auf negative Art.

Ich arbeite im Büro, wir lüften regelmäßig und ich bin auch die einzige im Zimmer mit Symptomen. Die Büroluft scheint also gut zu sein.

Kurz um - ich habe jede für mich erdenkliche Erklärungsmöglichkeit bereits ausschließen können....

Daher wende ich mich nun an euch, in der Hoffnung, jemand hat eine Idee.

Antwort
von mminna, 28

Vielleicht liegt eine Wasserader unter deinem Büro...?! Klingt doof, aber bei mir war das so und es hat mir echt geholfen, das zu wissen, denn dann konnte ich mir Hilfe holen.

Antwort
von TreudoofeTomate, 18

Häufiger Lüften.

Antwort
von Sami114, 16

Also das kann verschiedene Gründe haben: Sauerstoffmangel (vielleicht mal Büro durchlüften, Wassermangel (also mehr Wasser trinken) oder nicht genügend Schlaf (üblicherweise ist man Morgens im Büro und dann müder, sollte sich aber legen, oder mal früher schlafen gehen)

Antwort
von PhilEs, 22

Brauchst du vielleicht eine Brille oder wenn du schon eine hast, eine andere Stärke?

Ich hatte das ähnlich wie du. Jetzt mit Brille ist das vorbei.

Es kann aber z.B. auch an einer falschen Körperhaltung während der Arbeit liegen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community