Frage von markus05, 61

Ständig eine Pfütze im Garten. Was nun?

Habe ein Problem in meinem Garten. Und zwar ist mein Rasen nachdem es geregnet hat eine riesige Pfütze. Nun habe ich mich erkundigt und heraus gefunden dass die Regenwasserleitungen unter dem Garten verlaufen. Es sind immer 2Häuser an eine leitung angeschlossen die dann zum Kanal führt. Heute hatte ich den freundlichen Herren mit der Kamera und Spirale da. Meine Leitung ist sauber und frei. Die Leitung meiner Nachbarin verläuft quer durch den Garten und "hängt" wohl auf der ganzen breite von ca 7m durch, wo auch ständig das Wasser drin steht. Laut dem Herren ist dies die Ursache. Die leitung ist Bj. 78 und die rohre wohl nur in einander geschoben. Als Ausweg hat er mir die erneurung der leitung empfohlen oder aber drainagen zu legen. Was halten die Fachleute hier im Forum davon? Was soll ich machen? Kann das wirklich die Ursache sein. Die Leitung liegt ja fast 1.60m tief da drüber Lehmboden und die normale Erde... Hilfe!

Antwort
von watsan, 26

Da Ihr Grundstück durch eine "Fremdleitung" kreuzt wird, ist NUR der Eigentümer (Nutzer) dieser Leitung für die notwendige Abhilfe verantwortlich, egal ob diese Leitung als Baulast/"Dienstbarkeit" in Ihrem Grundbuch eingetragen ist oder auch nicht. Sollte die Leitung nicht im Grundbuch eingetragen sein, empfehle ich, den Nachbarn höflich darauf hinzuweisen, denn ein Gewohnheitsrecht oder gar Bestandsschutz gibt es nicht bei Privateigentum (BRD), auch wenn das in der ehem. DDR so mal war.  Sie sind auch nicht verpflichtet diese Fremdleitung nachträglich in ihrem Grundbuch eintragen zu lassen!  Zur Wahrung des Nachbarschafts-Friedens würde ich dies aber Anbieten, aber erst nachdem der Nachbar Abhilfe geschaffen hat und die Leitung Erneuert hat oder er verlegt sie um.

Sollte der Nachbar auf seine Kosten keine Abhilfe schaffen wollen, könnten Sie mit RECHT diese Leitung Kappen und sicher/fachgerecht Verschließen lassen.

Viel Glück

Lassen Sie bitte wissen, was dabei herausgekommen ist.

Antwort
von healey, 32

Sprich doch mal mit der Nachbarin vielleicht kann die was machen ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten