Frage von Dubstepfanboy00, 78

Ständig drück im Magen + magengrummeln hab shiss es ist krebs?

Hi ich bin 16 ,männlich 1.80m groß und wieg so 60 Kilo . Seit eineinhalb Jahren hab ich dieses nervige magengrummeln + magendruck und gelegentlich auch Blähungen und Bauchschkrämpfe.Es kommt regelmäßig so zwischen 12 und 15 Uhr aber auch mal anders.Ist auch immer in der Schule und ich werd dann immer voll nervös falls das jemand hört und so. Ich war auch schon bei 2 Ärzten und hab Tests gegen Intoleranz und stuhlprobe und Sonographie und so alles gemacht. Alles nichts.Medikamente gegen Blähungen funktionieren auch nicht. Nervosität hab ich eigentlich nicht außer beim grummeln selber und gesund ernähren tuh ich mich eigentlich.Sport mache ich auch viel und bin topfit .Das einzige was ich etwas unnormal ist dass ich so gut wie ne rülpse oder mich auch extrem selten übergebe(das letzte mal vor sechs jahren und sonst noch nie.)Am Anfang hab ich mir nicht viel daraus gemacht aber mittlerweile hab ich etwas Angst,dass das vielleicht Magenkrebs seien könnte. Meine Eltern nehmen nicht auch nicht mehr ernst und ich hab voll schiss .Hat irgendwer von euch ne Ahnung was dass sein könnte oder hat bzw hatte schonmal was ähnlichesBitte ich brauch dringend Rat

Danke schonmal im Voraus .

Antwort
von kath3695, 47

Ich würde Dir zu einem Besuch beim Gastroenterologen und dem Führen eines Ernährungstagebuchs raten.

Zwei Ärzte sagen kaum was aus, mach weitere Tests. Die Wahrscheinlichkeit, dass es Krebs ist, ist trotzdem sehr niedrig. Sei einfach ein bisschen hinterher, dann sollte das schon klappen.

Gute Besserung!

Antwort
von Herb3472, 45

Das Risiko, an Krebs zu erkranken, ist in der Jugend nicht sehr groß, steigert sich aber mit zunehmendem Alter. Ich bekam "meinen" Krebs mit 54 (ist Gott sei Dank ausgeheilt). Es erstaunt mich immer wieder, wenn ich hier von Jugendlichen wie Dir lesen muss, die von Krebsangst geplagt werden, weil sie irgendwo was zwickt.

Dass Du schon bei zwei Ärzten warst, sagt nichts aus. Geh' zu einem dritten, womöglich einem Gastroenterologen (Facharzt für Magen-/Darmerkrankungen), lass eine Magen-/ Darmspiegelung und einen Test auf Nahrungsmittelunverträglichkeiten machen (Lactose-, Fructose-, Glukose-Intoleranz, etc.). Wahrscheinlich verträgst Du irgend ein Nahrungsmittel nicht, das herauszufinden kann jedoch dauern.

Antwort
von ObscuraNebula, 59

es könnten helikobackterien sein lass mal eine magenspiegelung achen. oftmals spielt auch die psyche einen streich durch hohen druck/stress kann der körper irgendwann nichtmehr richtig arbeiten und ''warnt'' einen indem dieser ( naja eigendlich eher das hirn) symptome  unterschiedlichster art zeigt oftmals auch im magenbereich

Antwort
von kugelgnu, 54

für mich bist du n bisschen hypochonder wie ich ☺ ich hatte geistig auch schon jegliche Krankheit ... hör auf im inet über irgendwas zu Googeln..

ich habe mich seit 15 Jahren nicht übergeben... was ein gutes gesundes Zeichen ist ☺

vllt schluckt du auch luft... gibt's auch...

für mich hast du Bauchschmerzen  vllt durch Stress der durch den Stress der eingebildeten Krankheit noch schlimmer wird ☺


ganz ehrlich ich tippe auf soziale Phobie oder sowas die angst das jemand dein magengrummeln hört das dir das so unangenehm ist das es durch den Stress ausgelöst wird andere bekommen Durchfall weil sie Angst haben Durchfall zu bekommen .... 

Kommentar von ObscuraNebula ,

was ein gutes gesundes Zeichen ist ☺

nein eigendlich nicht, das übergeben ist eine schutzreaktion des körpers um etwailige fremdkörper/ verdorbenes aus dem körper zu bekommen

Kommentar von kugelgnu ,

jaaaa... ich weiß aber wen ich mich nicht übergeben muss aber es kann ist es trotzdem besser da kein anlass...😊



ich tippe auf soziale phobie... vorallem weil es in der schule vorkommt meistens und auch von nervösität das es die anderen mitbekommen die rede ist...

Kommentar von ObscuraNebula ,

wie gesagt es ist eine schutzfunktion. klar kann es sich auch um eine soziale phobie handeln es kann alles mögliche sein

Kommentar von kugelgnu ,

logisch kann alles sein ☺ war ja nur ein Tipp 😐 


naja aber wen mein Körper die schutzfunktion nicht benötigt ist es dich besser es heißt ja dan meistens verdorbenes essen oder zuviel Alkohol usw ☺ besser es landet garnicht erst in meinem Magen oder 😉

Kommentar von ObscuraNebula ,

klar besser es landet erst nicht im magen, ich hab das selbe problem mir kann schlecht sein wie die hölle übergeben muss ich mich in den seltensten fällen, es ist6 von mensch zu mensch unterschiedlich die einen übergeben sich schnell bei anderen muss erst der worst case fall eintreten.

Antwort
von Griesuh, 15

Immer und immer wieder. Warum sofort das schlimmste annehmen -- Krebs -- wenn ein Pups quer sitzt.

Du wirst einen Reizdarm haben. Deine Beschreibung der Symptome spricht dafür. Es könnten auch Divertikel im Darm sein.

Du wirst jedoch erfahren was du wirklich hast wenn du zu einem
Gastroenterologen gehst und eine Gastro - und oder Koloskopie machen läst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community