Frage von Hamburgliebe, 94

Ständig Benommen, was tun?

Hallo liebe Leute! Ich brauche dringend einen konstruktiven Rat, da ich mittlerweile am verzweifeln bin. Ich bin 19 Jahre alt, männlich und mache momentan eine Ausbildung zum kaufmännischen Medienassistent und arbeite neben bei in einem Blumenladen. Vor 13 Tagen habe ich mir einen Virus eingefangen. Ich hatte starke Herzschmeren, Atemprobleme, ein inneres Unwohlsein und Unruhe, Kopfschmeren, Magenschmerzen und und und. Seit dem habe ich auch mit dem Rauchen aufgehört, was nach vier Jahren endlich fällig wird, Vorallem in meinen jungen Jahren!!

Die Beschwerden sind soweit verschwunden und ich fühle mich körperlich eigentlich auch wieder fit. Doch seit dem fühle ich mich absolut benommen! Total benebelt im Kopf, als wäre man drauf, betrunken oder als wenn man noch schlafen würde. Alles fühl sich nicht real an zudem sehe ich schlechter, habe oftmals Druck auf den Augen und fühle mich total unsicher auf den Beinen. Es ist, als würde ich die Welt durch einen Monitor sehen, gar nicht ein richtiger Teil dieser Welt zu sein.

Daraufhin bin ich zu mehreren Ärtzen gegangen und mich durchchecken lassen. Lunge ist in Ordnung, mein Asthma ist auch bestens. Meine Schilddrüse ist laut meinen Blutwerten auch in Ordnung. Allgemein sind meine Blutwerte sehr gut ohne ein Defiziet.

Diese Benommenheit macht mich total irre! Ich kann nicht mehr wirklich am Leben teilnehmen, raus gehen tue ich äußerst ungern. Diese Benommenheit trat übrigens auch schon vor dem Virus ab und zu mal auf, allerdings nur für einzelne Stunden und nicht in der Länge, in der sie jetzt zu Tage tritt.

Ich habe mir nur Vitamin D Tabletten geholt, in der Hoffnung, dass sie eine Wirkung zeigen.

Ich hoffe jemand weiß weiter, denn ich weiß es nicht mehr!

Antwort
von Liquidchild, 61

Vitamin D Tabletten sind schonmal eine gute Idee, B12 würde bestimmt auch nicht schaden. 

Glaubst du es könnte vielleicht etwas Psychisches sein? Führst du einen aktiven Lebensstil oder bist du oft Zuhause vor dem Bildschirm? 

Kommentar von Hamburgliebe ,

An etwas Psychisches habe ich auch schon gedacht und gleich eine Termin beim Psychologen gemacht. Da ich auch noch viel von früher zu verarbeiten habe. 

Ansonsten führe ich ein bewegtes Leben. Habe viel Spaß, Schule und Job macht mir Spaß und sonst bin ich auch immer unterwegs.

Antwort
von killerhermi, 53

Viel viel Trinken!!

Achte auf viel Bewegung und genug Sonne... dann brauchst du auch keine Vitamin D Pillen.

Antwort
von Ini67, 41

Kennst du den Beitrag hier schon? Vielleicht ist da noch ein weiterführender Hinweis zu finden:

http://symptomat.de/Benommenheit

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten