Frage von Katie27omg, 36

Ständich in schlechte Stimmung und ünglücklich sein .Wie soll ich das bekämpfen?

Antwort
von Larifragi, 20

1. Stell Deine Ernährung um! Das hilft wirklich so viel, ich habe längere Zeit auf Industriezucker verzichtet und ich wurde viel fitter und motivierter. Stress und negative Gedanken erzeugen Säuren, welche oftmals als Fett eingelagert werden, sie schlagen auch aufs Gemüt. Iss viel Obst, Gemüse und auch Kartoffeln. Die werden basisch verstoffwechsel, auch frische Luft und tiefes Atmen können dir helfen. Selbst positive Gedanken können Säurebildung verhindern. Vielleicht fehlt dir auch Eisen oder Vitamin D  (gerade im Winter). Setze dir Ziele und belohne dich auch mal. 

2. Du lachst,wenn du glücklich bist, aber es funktioniert auch anders herum, zwingend dich ein bisschen zum Lachen.

3. Sport macht glücklich! Dabei werden Glückshormone ausgeschüttet . Nimm dir Zeit mit Freunden Sport zu treiben oder gehe in einen Verein (=neue Kontakte, das Glück kommt von allein!)

4. Triff dich mit Freunden, rede mit ihnen. Sie helfen dir einen anderen Blickwinkel auf die Dinge zu geben. 

Antwort
von marymarelle, 29

ja das kenne ich gut :)

wenn du Netflix hast dann schau dir eine Doku an die heißt "the secret" und auch wenn das alles auf dem ersten Blick blöd klingt, lass dich einfach drauf ein :)

ansonsten würde ich dir viel sonne und Bewegung empfehlen oder mach etwas mit menschen die dich mögen und dir etwas Bestätigung geben das hilft immer :)

Antwort
von Cubrafour, 36

Suche dir jemanden, da kann jetzt die Rede von nur einer Person oder einer ganzen Gruppe an Leuten, der dich unterstützt bzw. wenn du dich mal schlecht fühlst, mit dir redet und dich wieder aufbaut! Oder aber eine ganz andere Ablenkung, spiele ein Instrument, mache Sport, unternehme etwas mit Freunden oder lerne neue Leute kennnen. 

Zudem kannst du auch mal versuchen, nach dem Grund für deine schlechte Stimmung zu suchen, somit kannst du gleich anfangen den Grund zu bekämpfen, damit sich deine Situation bessert

Kommentar von Katie27omg ,

Das Studium ist der Grund...Sehr anstrengend und dabei fehlt mir die Motivation...Ich wüsste nicht, wie ich mich motivieren könnte.

Kommentar von Cubrafour ,

Ah ok, auch Erstsemester?

Bei mir sah es mit der Motivation noch relativ gut aus am Anfang, dann aber hat es nachgelassen, aus verschiedenen Gründen, aber vor allem, weil es so viel auf einmal war... Deshalb verstehe ich total wie du dich fühlen kannst... Jetzt hole ich aber wieder auf!

Motivation kann man ziemlich gut von anderen Leuten erhalten, indem sie dich anspornen! Verstehst du was ich meine? Wenn du mit ihnen ständig im Kontakt bleibst und ihnen von deinen Erfolgen, selbst wenn es kleine sind, erzählst. Somit erhälst du positives Feedback und hast jemanden mit dem du über vieles, wenn sogar alles, reden kannst. Mit anderen Leuten meine ich jetzt nicht viele, sondern eher "eine Person", dies würde ja ausreichen. Hast du so jemanden in deinem Leben? Am besten ist sowas auch, wenn man sich gegenseitig motivieren kann. Also in deinem Fall ein andere/r Studenten/in, die/der in einer ähnlichen Lage steht. :)

Antwort
von shalin23, 20

Da können wir uns die Hand geben, habe dies auch seit ca 2 Jahren und habe gemerkt das ich mich um so mehr Zeit vergangen ist, ich mich umso mehr zurück gezogen habe .Also mach es besser , den von selbst geht es nicht weg.Arbeite an deinen Problemen und such dir evtl einen Verhaltenstherapeuten oder ein Hobby am besten mit Freunden.

Antwort
von NikeAir222, 23

Kauf dir einen Hund. Klingt vielleicht wie ein Scherz, aber dadurch hättest du immer jemanden an deiner Seite und du köntnest dich um jemanden kümmern

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten