Frage von problemeld, 18

Ständeordnung im alten rom?

Ist es richtig das damals der König an oberste Stelle ist , dann die noblis und dann das einfach Volk? Fehlt da noch eine Gruppe? Und was ist die Funktion dieser gruppen

Antwort
von MarkusPK, 1

Einen König hatte Rom nur in der ausschließlich mythologisch belegten Königszeit (753 - 510 v. Chr.). Danach wurde die römische Republik vom Senat und nach 27 v. Chr. von einem Princeps (Kaiser) regiert.

Der Senat setzte sich durch Angehörige der Nobilität, des römischen Adels zusammen, dem oberdten Stand in der römischen Gesellschaft.

Darunter standen die Equites (Ritter), die sich historisch aus den Bürgern sammensetzten, die reich genug waren, ein eigenes Pferd in der Schlacht zu führen. Ab dem Jahr 133 v. Chr. bekamen sie auch eine politische Bedeutung, denn auch reiche Bürger aus der Ritterschaft durften nun in den Senat einziehen.

Wer nicht zu den Equites gehörte, aber trotzdem römischer Bürger war, gehörte zur Plebs. Die Plebejer stellten die zweitgrößte Gruppe unter den Einwohnern der Republik.

Unter den Plebejern gab es dann noch die Sklaven (Servi), welche die bei weitem größte Gruppe in der Bevölkerung stellten. Sklaven hatten kaum Rechte und galten als Eigentum. Ihr Besitzer durfte über sie nach Belieben verfügen. 

Allerdings durfte ein Sklave sich auch von seinem Herrn freikaufen, und oft wurden sie treuesten Sklaven auch nach dem Tod ihres Herren oder zu bestimmten Anlässen bzw. nach bestimmten Verdiensten freigelassen. Freigelassene (Liberti) hatten zwar die meisten Bürgerrechte, sie durften aber keine öffentlichen Ämter bekleiden. Auserdem blieben sie ihr Leben lang abhängig von ihrem früheren Herren, der sie nun aber in einem Anstellungsverhältnis beschäftigte. Trotzdem mussten sie ihren Patron bei Wahlen unterstützen unr ihm weiterhin seine Aufwartung machen. Erst die Kinder der Freigelassenen genossen die vollen Bürgerrechte.

Antwort
von Creaperbox, 9

Redest du jetzt von der Römischen Königszeit, Republik, oder Keiserzeit?

Kommentar von problemeld ,

Republik

Kommentar von Creaperbox ,

https://de.wikipedia.org/wiki/R%C3%B6mische_Republik#/media/File:Schematische_Da...

In einer Republik herrscht kein König der Senat hatte die volle macht und hat über Entscheidungen abgestimmt. Falls dir in dem Link Wörter stehen von denen du nicht weist was sie bedeuten. Auf Wikipedia sollten alle zu finden sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten