Frage von viktorpxd, 26

Städel Ausstellung "Dialog der Meisterwerke"?

Kann jemand der schon in der neuen Ausstellung "Dialog der Meisterwerke" im Städel in Frankfurt war mir sagen ob es sich lohnt? Danke😀

Expertenantwort
von rotmarder, Community-Experte für Gemälde & Malerei, 22

Ob es sich für dich persönlich lohnt, hängt davon ab, ob du für Kunst aus der Vergangenheit aufnahmebereit bist. Oder ob du dich gerne von etwas Ungewohntem überraschen lässt.

Allgemein gilt auch für diese Ausstellung: Internationale Kunst von Weltrang, zu der man sonst lange reisen muss, kommt zu dir.

Kommentar von LiloB ,

manchmal könnte man verzweifeln,- wie wenig die Menschen es zu schätzen wissen, weltberühmte Kunstwerke sehen zu können. In erreichbarer Nähe , zu einigermassen kalkulierbaren Preisen, da es in Deutschland ist, - und wunderbar gehängt ,- erklärt - beleuchtet.Aber auf die Frage , was sich "lohnt" fällt mir im Zusammenhang mit Kunst absolut keine Antwort ein.

Antwort
von andreasolar, 26

Noch war ich nicht da, aber ich werde auf jeden Fall mit Mann und Freunden hingehen, vor allem, nachdem ich mir das Digitorial angesehen habe:

http://meisterwerke.staedelmuseum.de/

Ich überlege nur noch, wann es wohl am wenigsten Gedränge gibt, und die Karten werden wir natürlich online kaufen, um die - bei jeder Sonderausstellung des Städel - übliche Schlange zu vermeiden.

Kommentar von latricolore ,

Geh für mich mit! :-)

Kommentar von andreasolar ,

Mach ich gerne ;-), aber es wäre vielleicht ein Grund, mal nach Frankfurt zu fahren. (Wir sind wegen der "Gesichter der Renaissance"- Ausstellung mal für zwei Nächte nach Berlin gereist, weil die Reise nach Krakau deutlich umständlicher gewesen wäre - wegen dieser Dame: 

http://www.sueddeutsche.de/kultur/leonardo-da-vincis-cecilia-gallerani-zerfetzte...

Kommentar von latricolore ,

Oha jaa...
Kann ich verstehen!! :-))

Antwort
von LiloB, 7

Meine sehr subjektive Antwort; es lohnt sich "fast" immer,- wenn man bereit ist, sich auf einen oder mehrere Maler einzulassen. Wenn man versucht, sich in die Denkweise eines Künstlers hineinzuversetzen - und nicht nur als "gesehen" abzuhaken. Ich habe in meinem Leben sehr viele, sehr schöne, sehr sehenswerte Ausstellungen in verschiedenen Museen gesehen. Gelohnt haben sich alle,- und wenn es nur war, eine andere Sichtweise kennenzulernen. Kunst kann man nicht mit dem Kosten/Leistung-Prinzip sehen wollen. Aber schon damit, ob man eine Bereicherung erfahren hat - oder zumindest eine andere Sichtweise. Allerdings muß ich auch zugeben, daß sich manche Teile von erfolgreichen Ausstellungen mir nicht erschlossen haben. Hat sich das dann nicht gelohnt -  oder hatte ich falsche, andere Erwartungen -????????

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community