'Stäbchen rein' - und dann?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo, 

du bekommst ein Stäbchen zugeschickt. Das sieht auch etwas anders aus als die normalen Wattestäbchen. Dabei bekommst du dann auch noch ein Schreiben was du unterschreiben musst wegen Datenschutz und eines über die beiden möglichen Spendeverfahren, falls du wirklich für einen Patienten als Spender passt. 

Es ist zwar sehr gut, dass man sich mit 17 registrieren lassen kann, aber bitte informier dich vor der Registrierung genau über die beiden Spendeverfahren. Bei Fragen kann ich dir auch gerne weiterhelfen. 

Wie schon einige geschrieben haben wirst du erst mit 18 für den weltweiten Suchlauf freigeschaltet, aber es ist trotzdem praktisch weil eine Registrierung bis zu 3 Monate dauern kann und manchmal sind eben auch diese 3 Monate schon entscheidend. 

Alles Gute und ich finde es super, dass du dich mit diesem wichtigen Thema beschäftigst :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warte bis Du 18 bist, geh dann Blutspenden und lass Dich dabei typisieren und alle Infos geben.  Vorher darfst Du sowieso keine Stammzellen spenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hauking
28.04.2016, 00:45

Mit 17 Jahren darfst du dich registrieren lassen. Das heißt bereits das Formular unterzeichnen, ggf mit Erziehungsberechtigen, Proben abschicken und man wird auch in der Datenbank aufgenommen. Allerdings stehen diese Daten erst ab der volljährigkeit zur Verfügung. Großer Vorteil dass du ab dein Geburtstag sofort als potenzieller Spender geltest

0

Ich empfehle dir dort also bei der DRK War Fass glaube ich Kontakt aufzunehmen =) viel Erfolg und gut das es noch so Menschen gibt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von esnuuur
28.04.2016, 00:46

sorry für die Rechtschreibung, habe zu schnell geschrieben 😄

0