Frage von rockylady, 18

Stadtwechsel als Hartz4 Empfänger?

Ist es einem Hartz4 Empfänger möglich in eine andere Stadt zu ziehen? So wie ich das verstanden habe, muss ein wichtiger Grund vorliegen, oder?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von EstherNele, 4

Prinzipiell steht dir frei, hinzuziehen, wo du willst. (Das Grundgesetz sichert dir die freie Wahl des Wohnortes zu.)

Das JC wird dir keinen Umzug verbieten, es sieht ihn vielleicht nicht als notwendig an. Das ist ein Unterschied.

"Nicht notwendig" heißt, du bekommst keinen Zuschuss zu den Umzugskosten und wenn du Pech hast, auch kein Darlehen für eine Kaution bzw. bestimmte zu ersetzende Einrichtungsdinge.

Damit ist die Geschichte UMZUG dann finanziell ganz allein dein Problem.

Ein wichtiger Grund könnte sein:
- du kannst dort einen Job aufnehmen
- du trittst eine Ausbildung an
- du ziehst wegen Heirat oder Zusammenzug mit einem Partner an einen
  anderen Ort
- du (oder eine Person deiner BG) brauchst eine häufiger benötigte Nähe zu
  bestimmten mediz. Einrichtungen

Der Grund, dort gäbe es prinzipiell mehr Arbeitsmöglichkeiten, reicht im Allgemeinen nicht aus, um einen Umzug zu begründen.

Antwort
von AntwortMarkus, 14

Wenn die Wohnung nicht teurer ist insgesamt dann ist das ohne wichtigen Grund möglich.

Antwort
von KleineLady, 6

Die Wohnung muss günstiger sein als die du jetzt hast.
Frage dann am besten in den Bezirk nach wo du hinziehen möchtest...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten