Frage von ischdochegal, 23

Stabilität des internationalen Finanzsystems?

Hallo, ich verstehe die Gründe nicht, für die zunehmende Instabilität des internationalen Finanzsystems. Folgende Punkte habe ich schon genannt bekommen, kann diese mir aber nicht erklären. - in der Privatisierung von Vermögenswertänderungsrisiken durch Deregulierungen. - im Rückzug des Staates von Finanzmärkte ( denke mal, dass ist, wenn der statt Geld abzieht?, Privatisierung von öffentliche Firmen? ) - in informationsproblemen.

Über Erklärungen und weiteres wissen wäre ich dankbar.

Dankeschön schon vorab!

Antwort
von PSfragant, 1

Wenn du es mal auf den europäischen Raum betrachtest mit der sehr aggressiven Niedrigzinspolitik der EZB: Auch dieser Faktor sorgt aktuell dafür, dass die Geschäftsmodelle der Banken nicht mehr wie gewünscht funktionieren.

Die Zinsen sind im Moment sehr niedrig. Dies spürt man sowohl bei den Einlagenzinsen als auch bei den Kreditzinsen. Gerade für Filialbanken ist das Kreditgeschäft enorm wichtig & wenn eben nicht genug Kreditnehmer auftauchen, die dann auch noch die verhältnismäßig niedrigen Kreditzinsen zahlen, dann bekommt die Bank zu wenig Geld rein.

Auf der anderen Seite zahlen Banken zum Teil eben noch Einlagenzinsen, was die Kosten nochmals belastet (auch bei den niedrigen Zinsen, deswegen gehen viele Banken jetzt auf Null-Zins oder sogar Minus-Zins).

Banken müssen daher versuchen, Kosten zu sparen und an anderer Stelle Gebühren zu kassieren (z.B. im Bereich Wertpapiere). Gleichzeitig sind die Institute angehalten, die Digitalisierung nicht zu verschlafen und entsprechende Summen zu investieren.

Ich hoffe, dass ich Dir ein bisschen weitergeholfen habe.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten