Frage von manureindl1998, 32

Staatsverschuldung, Angebotsorientierte Wirtschaftspolitik und Beschäftigungspolitk?

Ich hoffe mal das ist nicht zu speziell: Ich lerne gerade auf eine Wirtschaftklausur und hier steht in etwa: 'Im Zuge der Angebotsorientierten Wirtschaftspolitik kann der Staat versuchen die Verschuldung zu reduzieren und somit der Vollveschäftigung näher kommen'. Da werden für mich drei verschiedene Themen relativ wirr zusammengemixt. Zum einem: sieht die angobtsorientierte WP nicht einfach die Stärkung der Unternehmen vor? Was hat das mit Staatsverschuldung zu tun. Und zweitens: wird Monetär- (also angebotsorienterte) Politik nicht von den Zentralbanken und nicht vom Staat ausgeübt. Ich hoffe jemand kann helfen. Danke

Expertenantwort
von Joshua18, Community-Experte für Abitur, Gymnasium, Schule, 13

Eine Vollbeschäftigung kann nach der klassischen Lehre dadurch angesteuert werden, indem der Staat durch mittels Überschuldung selbst verstärkt als Nachfrager auftritt und somit die Konjunktur anheizt und die Notenbank darüber hinaus durch niedrige Zinsen die Investitionneigung der Wirtschaft begünstigt.

Nur funktioniert das heutzutage wohl nicht mehr so einfach ! Man hilft sich daher eher durch gewisse Tricks, indem man zum Beispiel durch politische Mittel den Niedriglohnsektor begünstigt oder auch z.B. durch gewisse Techniken die Statistiken beeinflusst (z.B. Nichtberücksichtigung von 1€ Jobs und Bildungsteilnehmer bei Jobscentern sowie über Zwangsverrentung mit 63 von Arbeitslosen).

Natürlich ergeben sich durch eine solche Politik zwangsläufig gewisse Verwerfungen z.B. hinsichtlich der Sozialschichtung, des Wohnungsmarktes und bestimmter Absatzmärkte.

Antwort
von miribt, 17

Wenn der Staat sich verschuldet, fragt er ja Kredite nach. Dadurch steigen die Zinsen der Kredite, und Unternehmen investieren weniger. Um also die Investitionen der Unternehmen wieder anzukurbeln, kann der Staat seine Kreditaufnahme reduzieren. Hoffe, ich konnte helfen :)

Kommentar von manureindl1998 ,

Jip das macht Sinn merci:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community