Frage von DrWho98, 85

Staatsbürgerschaft außerhalb der EU?

Guten Tag, Wie kann man die Deutsche Staatsbürgerschaft ablegen, und in einem Land außerhalb der EU die Staatsbürgerschaft annehmen, ohne dort eine Familie zu haben oder vorher eine feste Arbeit angeben zu müssen? Bitte keine krisengebiete wie syrien oder so! Man sollte dort ganz normal ein neues Leben anfangen können so dass man sein altes quasi komplett hintersich lassen kann und neu Anfangen kann ganz bei 0!

Antwort
von wfwbinder, 33

Zu den Bedingungen, die Dir vorschweben, nirgends. Alle werden erwarten, dass Du soviel Geld mitbringst, dass DU einige Monate davon leben kannst, einen Beruf hast, der dort gefragt ist.

Kommentar von DrWho98 ,

Könnten Sie mir ein paar Tipps geben?

Am besten auch ein Land wo die Auslieferungsabkommen was strenger sind oder gar nicht erst mit Deutschland direkt exestieren!

Kommentar von wfwbinder ,

Jetzt sind wir auf einem anderen Feld.

Wenn es nicht um die sofortige/schnelle Staatsangehörigkeit geht, sondern nur um einen "sicheren Aufenthalt," ist die Sache einfach.

Paraguay zum Beispiel. Simbabwe auf jeden Fall. Eventuell Rep. Südafrika (darf aber nichts ganz übles wie Mord sein).

Kommentar von DrWho98 ,

Ist nichts Körperliches!

Antwort
von NightHorse, 6

So einfach wie du dir das Vorstellst, ist das niergens nie Staatsbürgerschaft zu bekommen.

Kaufen ist nicht Billig, angeblich soll es wohl ein paar Länder geben, wo man sich einen Pass ab ca 50.000€ Kaufen kann. Allerdings sind das Länder wo man so nicht Leben möchte.

Dann gibt es Länder bei denen man unter Umständen durch Heirat bekommen kann (u.A. Syrien)

Wenn du aber einfach nur aus Deutschland rausmöchtest, wolltest du dir mal überlegen, wohin du gerne hinmöchtest, und wie dort die Regelungen für die Einwanderung sind, und wie du deinen Lebensunterhalt finanzieren kannst.

Eine möglichkeit wäre, das du dir vieleicht eine Freundin/Freund aus dem Land suchst, den/die du auch Heiraten würdest, dann ist die Möglichkeit gegeben, leichter Dorthin auszuwandern, aber selbst das ist oft nicht so einfach.

Antwort
von macqueline, 22

Wenn du noch ein paarJahre (BREXIT) warten kannst, dann informier dich mal über Grossbritannien. Da gibt es keine Meldepflicht,  du kannst deinen Namen ganz einfach ändern, Personalausweise gibt es nicht, und persönliche Papiere wie Führerschein kann man auch iwie bekommen. Auslieferungsabkommen mit D existieren aber, die müssten dich erst mal finden.

Kommentar von DrWho98 ,

Wenns da kein Perso gibt, wie kann man dann identifiziert werden wenn z.B nen Vertrag oder so abschließt oder nen Bankkonto eröffnet? Und kann der bestehende Führerschein dort genutzt werden?

Kommentar von macqueline ,

Der bestehende Führerschein kann da einige Zeit lang benutzt werden, man sollte aber sehen, dass man einen FS auf den neuen Namen bekommt. Für Bankkonto geht dann der neue GB Führerschein.

Antwort
von butz1510, 12

Ich würde es innerhalb der EU versuchen - gibt ja genug Möglichkeiten und Du kannst Dich in einem Land deiner Wahl niederlassen. Beim Einwohnermeldeamt kannst Du sagen, Du meldest Dich nach Frankreich ab, gehst aber nach nach Bulgarien. Das merkt keiner und somit kannst Du auch nicht "verfolgt" werden. Innerhalb der EU hast Du es viel leichter und Du kannst Deine deutsche SB behalten, die du vielleicht irgendwann doch noch mal brauchst, wenn Du Dein Leben wieder im Griff hast oder es noch mal ändern willst. 

Um sein altes Leben hinter sich zu lassen, ist meiner Meinung nach zunächst die Veränderung im Kopf nötig und nicht unbedingt die Veränderung des Wohnsitzlandes.

Kommentar von DrWho98 ,

Hmm brauche ein Land wo English zumindest aktiv gesprochen wird

Kommentar von butz1510 ,

Bieten sich doch direkt UK und Irland an.

Antwort
von Ranzino, 50

Einbürgerung erfordert nun mal, dass du dem dortigen Staat nicht zur Last fällst.  Wenn du nicht arbeitest, dann höchstens noch durch Reichtum.
Das wäre dann sowas wie Monaco und Fürst Albert II. entscheidet sowas selbst.

Kommentar von DrWho98 ,

Naja ich würde dort nen Job suchen sobald ich die Genehmigung hätte!

Kommentar von Ranzino ,

Sagen wir mal so: die neue Staatsbürgerschaft bekommst erst nach einigen Jahren. Dich erstmal reinlassen hingegen ist bei vielen Ländern möglich. 

Antwort
von Katzenreiniger, 36

Welchen Sinn sollte das haben? Es gibt zig Länder, in denen du als Deutscher entweder kein Visum brauchst oder relativ einfach eines erhältst.

Einfach so dahergelaufen kommen und die Staatsbürgerschaft wollen geht natürlich nicht.

Kommentar von DrWho98 ,

Naja geht ja darum, dass ich mein altes Leben komplett hinter mir lassen
will und samt meine Familie und Freunde zurücklassen will und bei 0
Anfangen will und mir dann quasi ein komplett neues Leben aufbauen will
mit neuen Freunden Familie etc! Und ich möchte auch aus Deutschland
raus! Und am besten in einem Land wo zumindest Englisch auch akzeptiert
wird!

Antwort
von wilees, 20

7 Länder, in denen man die Staatsbürgerschaft kaufen kann ...

www.auswandern-handbuch.de/7-laender-in-denen-man-die-staatsbuergerschaft-kauf..
Antwort
von TreudoofeTomate, 38

Das handhabt jeder Staat unterschiedlich.

Kommentar von DrWho98 ,

Naja geht ja darum, dass ich mein altes Leben komplett hinter mir lassen
will und samt meine Familie und Freunde zurücklassen will und bei 0
Anfangen will und mir dann quasi ein komplett neues Leben aufbauen will
mit neuen Freunden Familie etc! Und ich möchte auch aus Deutschland
raus! Und am besten in einem Land wo zumindest Englisch auch akzeptiert
wird!

Kommentar von Katzenreiniger ,

Dann nimm deinen deutschen Pass, freu dich darüber dass du ihn hast, und gehe nach UK, Irland oder Malta. Ohne diesen könntest du nicht einfach in diese Länder einwandern.

Antwort
von Joergi666, 28

Das Zauberwort heißt Geld- und zwar sehr viel davon. Damit kann man sich in manchen Ländern die Staatsbürgerschaft erkaufen. Aber ohne Moos nix los bei dem Thema.

Antwort
von Kefflon, 44

Südamerika, Afrika, Asien. Irgendwelche Staaten die nicht so ganz weit entwickelt sind. Da fragt dich wahrscheinlich niemand nach einer Arbeitserlaubnis.

Kommentar von DrWho98 ,

Naja geht ja darum, dass ich mein altes Leben komplett hinter mir lassen will und samt meine Familie und Freunde zurücklassen will und bei 0 Anfangen will und mir dann quasi ein komplett neues Leben aufbauen will mit neuen Freunden Familie etc! Und ich möchte auch aus Deutschland raus! Und am besten in einem Land wo zumindest Englisch auch akzeptiert wird!

Antwort
von UmzugsNeuling, 35

In der EU kannst du auch mit dt. Staatsbürgerschaft ein neues Leben anfangen ;-)

Kommentar von DrWho98 ,

Naja geht ja darum, dass ich mein altes Leben komplett hinter mir lassen
will und samt meine Familie und Freunde zurücklassen will und bei 0
Anfangen will und mir dann quasi ein komplett neues Leben aufbauen will
mit neuen Freunden Familie etc! Und ich möchte auch aus Deutschland
raus! Und am besten in einem Land wo zumindest Englisch auch akzeptiert
wird!

Kommentar von UmzugsNeuling ,

und was hat das mit der Staatsbürgerschaft zu tun? Wenn du Deutscher bist, und die britische Staatsbürgerschaft besitzt, bleibste trotzdem Deutscher xD

Kommentar von DrWho98 ,

Naja will aber kein Deutscher mehr sein

Kommentar von Ranzino ,

Das kannst ablegen, wenn du eine neue Staatsbürgerschaft hast.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community