Frage von GGHyperX, 51

Staatlich geprüfter Informationstechnischer Assistent (Bundesland Hessen) Hätte nochmal ein paar Fragen dazu?

Guten Abend liebe Community,

Zu mir habe einen Realschulabschluss mit einem Durschschnitt von 2,1 (Deutsch, Mathe, Englisch jeweils 2). Ich mache zurzeit eine schulische Ausbildung zum Informationstechnischen Assistenten. (Dauer beträgt insgesamt 2 Jahre) Wo ich noch im zweiten Schuljahr die Fachhochschulreife dranhängen kann. (Muss dann aber noch ein 6 monatiges Praktikum vorweisen bzw. dranhängen um die vollwertige Fachhochschulreife zu erlangen.) Kann man in Hessen mit der Fachhochschulreife auch an einer Universität studieren oder nur an einer Fachhochschule? Zudem würde ich noch gerne wissen was man der Fachhochschulreife in Hessen alles studieren kann. Aufjedenfall weiß ich bisher Elektrotechnik und Informatik. Unterteilt sich das Informatikstudium nochmal in Untergebiete? Wenn ja welche? Muss jedoch sagen, dass der ITA bisher nach ca. einem Halbjahr nicht gerade anspruchsvoll ist.

Meine hauptsächliche Frage jedoch ist, ob Firmen diese Ausbildung in Hessen anerkennen? Oder wenigstens 1-2 Jahre Ausbildungsverkürzung gewährt wird.

"Der ITA ist ein vollwertiger Berufsabschluss und daher kann für diese Ausbildung BAföG beantragt werden. Um mehr Möglichkeiten auf dem Arbeitsmarkt zu haben, kann es jedoch sinnvoll sein, zusätzlich zum Abschluss nach Landesrecht noch die Anerkennung der IHK zu erwerben. Daher bieten wir in Abstimmung mit der IHK leistungsbereiten Schülern die Möglichkeit an, nach bestandener ITA-Prüfung die Prüfung im dualen Ausbildungsberuf „Fachinformatiker Systemintegration“ vor der IHK abzulegen. Die Ausbildung würde sich dabei um ein 28-wöchiges Praktikum verlängern."

Diese Aussage habe ich im Netz gefunden und wollte mal wissen, ob man das in Hessen auch mit dem ITA machen kann. Dann hätte man nach ca. 2 1/2 Jahren eine Ausbildung zum Fachinformatiker -Systemintegration und eine vollwertige Fachhochschulreife!?

Bitte um zahlreiche/hilfreiche Antworten. Bin momentan sehr verwirrt was ich überhaupt mit dem ITA/FHR in Hessen alles anfangen kann bzw. ,ob es sich überhaupt rentiert.

Gruß GGHyperX :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community