Frage von Berlinerkind7, 94

Ssw 5 Woche - warum beenden (nach erfolgter Fehldiagnose durch 2 Ärztinnen)?

Hallo Leute, ich habe hier schonmal etwas bezüglich meiner Ss gefragt. Es ging um ein Windei, welches mir entfernt werden sollte (zwei Tage nach Diagnose). Ich sagte die OP ab, da ich krank wurde und nur deswegen verschob sich diese um über eine Woche. Am Tag der OP plötzlich Aufruhr, es ist kein Windei, sie haben sich geirrt (zwei Ärztinnen/Gemeinschaftspraxis).

Anstatt in der 11 Woche (ich sagte ihnen bereits, dass kann unmöglich sein!) war ich viel weiter vorne- erst in der 3 Woche! Man hätte mir eventuell eine intakte Ss abgetrieben (wenn ich nicht zufällig krank geworden wäre). Darauf angesprochen, sagte die Ärztin einfach mal nichts dazu, lenkte vom Thema ab. Die Fruchthöhle war gewachsen, Dottersack ist nun da. Jetzt bin ich heute in der 5 Woche - Fruchthöhle weiter gewachsen, neben dem Dottersack ist etwas erschienen (ca 1,6 mm) was als embryonale Anlage vermutet wurde. Die Ärztinnen sagten mir, dass der Dottersack etwas unförmig wäre oder einen Zacken hat und man Aussscharben müsste auch weil kein Herzschlag zu erkennen wäre (5 Woche ein Muss?).

Das Vertrauen in beide Ärztinnen ist absolut weg und die Praxis wechseln könnte ich nur mit etwa 3-4 Wochen Wartezeit. Ich weiß nicht, ob es sich jetzt noch entwickelt oder nicht, aber wie kann ich schneller eine weitere Meinung einholen als in 3-4 Wochen? Warum soll das entfernt werden, was sich offensichtlich weiter entwickelt und sogar als Embryo vermutet wird? Es ist grade mal die 5 Woche nun! Hat jemand etwas ähnliches durchgemacht, ich bin sehr dankbar für eure Ansichten/Erfahrungen!

Antwort
von Mieze1231, 36

Das tut mir total leid, dass du das alles mitmachen musst!

Nach einer Windeidiagnose sollte man immer min. 2 Wochen bis zur Ausscharbung warten! Von den Ärzten würde ich mich nicht mehr behandeln lassen!

Herzaktivität stellt man erst frühestens ab der 7. ssw fest!

Lass dich zu nichts treiben. Ich würde auf jeden Fall den Arzt wechseln! Egal, wie lange das dauert. Aber ich verstehe die Wartezeit nicht. Wenn du sagst dass du vermutest schwanger zu sein und es Komplikationen gibt, darf man i.d.R. sofort kommen...

Es macht aber keinen Sinn vor der 7. oder 8. Woche einen Termin zu haben. Da wird dir niemand etwas aussagekräftiges sagen können... Also warte einfach die 3-4 Wochen und gehe dann in die andere Praxis.

Und herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft! :-)

Antwort
von beangato, 56

man Aussscharben müsste auch weil kein Herzschlag zu erkennen wäre

http://www.rund-ums-baby.de/schwangerschaftsberatung/Ab-wann-muss-der-Herzschlag...

Herzaktionen und Embryo sehen wir erst ab der etwa 7. SSW.

Ich würde, wenn ich Du wäre, mal eine andere Praxis aufsuchen, auch, wenn Du dort vlt. Wartezeit in Kauf nehmen musst.

Antwort
von lora22, 56

Hallo!
Tut mir erstmal leid, dass du jetzt schon so viel hast mitmachen müssen!
Ich kann dir zu deiner Situation nicht helfen aber ich kann dir sagen, dass wir den Herzschlag erst in der 7 Woche gefunden haben! Eine Woche zuvor hat man auch nur die Fruchthöhle und den Dottersack gesehen! Ich würde also den Kopf nicht hängen lassen! Alles gute!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten