Frage von RedenIstGold, 238

Sseehhrr dünn und schwanger ist das schlimm ?

Ich bin schwanger und sehr dünn. Findet ihr ich bin magersüchtig? Ich esse wenig, hab aber keine Bulimie. Ist es schädlich für mein Baby? Ich hab sehr selten Hunger und vergesse es manchmal einfach

Antwort
von JoyDivision11, 118

In der Schwangerschaft solltest du deutlich mehr(und gesund) essen. Es besteht durchaus eine erhöhte Gefahr für das Baby durch eine Mangelernährung Schäden abzukommen. Zudem ist eine Schwangerschaft anstrengend. Du brauchst mehr Energie damit du und dein Kind (welches wächst und sich entwickelt) gesund bleiben bzw. wird. Du wirst das auch in der Regel selber merken.

Antwort
von moopel, 29

Zwischen Magersucht und dünn sein ist ein himmelweiter Unterschied. Ob du magersüchtig bist, können wir anhand des Fotos und der Aussage "wenig essen" leider nicht vermuten. Dafür solltest du einen Arzt aufsuchen. Weil Magersucht ist eine psychische Störung und das Untergewicht ist nur eine Folge davon. 

Es ist durchaus nicht schlimm, wenn man dünn ist in der Schwangerschaft. Manche essen sehr viel und und nehmen auf Grund einer Schilddrüsenüberfunktion, Hormonstörung oder Stoffwechselstörung nicht zu. Das muss nicht gefährlich sein für das Kind (kann in manchen Fällen aber).

Wenn jedoch eine Magersucht dahinter steckt, die werdende Mutter nicht genug ist, dann kann das Kind schwere Schäden davon tragen, weil ihm alle wichtige Nährstoffe fehlen um groß zu werden. 

Du wirst während der Schwangerschaft sicherlich ärztlich von einem Frauenarzt betreut oder? Rede am besten direkt mit ihm darüber. Du kannst dir auch mal Blut abnehmen lassen und das Blutbild überprüfen lassen. Am besten schreibst du mal so eine Woche auf, was du isst und nimmst das mit zum Arzt besuchen. Dann kann der Arzt beurteilen ob das genug und ausreichend ist. 

Antwort
von MaraMiez, 51

Schwanger zu sein, wenn man dünn ist, ist kein Problem. Zu wenig zu essen dagegen schon. Der Körper wird sich nämlich lieber auf sich selbst konzentrieren, als auf ungeborenes Leben. Die Schäden reichen da von Unterentwicklung bis hin zur Fehlgeburt.

Antwort
von Stellwerk, 54

Lass Dich von Deinem Arzt beraten. Erstaunlich, dass Du mit der Figur überhaupt schwanger werden konntest, Dein Körper hat ja null Reserven, um die Kraft für eine Schwangerschaft aufzubringen.

Bestimmte Ernährungsweisen sind für Schwangere wichtig. Bitte informier Dich beim Arzt und / oder einer Hebamme.

Antwort
von zahlenguide, 67

geh zum Arzt und iss in der Schwangerschaft lieber ein bisschen zu viel und mach danach eben Sport, als das du wegen sowas irgend welche Risiken eingehst.

hol dir eine ärztliche Beratung. Brauchst du sowieso.

Antwort
von putzfee1, 33

Wenn du schwanger wirst, sollst du zwar nicht für zwei essen, aber doch auf eine gesunde, ausgewogene und ausreichende Ernährung achten. Sonst kann es bei deinem Kind zu Mangelerscheinungen und unter Umständen sogar zu einer Frühgeburt aufgrund von Mangelernährung kommen.

Gewöhne dir also besser an, ausreichend und regelmäßig zu essen. Wenn du dich jetzt an Regelmäßigkeit gewöhnst, kommt das später auch deinem Kind zugute... stell dir mal vor, du vergisst einfach manchmal, es zu füttern, zu wickeln etc....

Antwort
von Nemo75, 76

Solange Du die in Schwangerschaft nötigen Vitamine zu Dir nimmst...
Vielleicht legst in ein paar Wochen zu und bekommst "Heißhunger Attacken "

Antwort
von doelfchen, 51

Nährstoffmangel kann dem Kind schaden. Wenn du genug in der Schwangerschaft isst sollte es aber eigentlich keine Probleme geben.

Für genauere und zuverlässige Informationen solltest du dich mit dieser Frage an deinen Frauenarzt wenden.

Antwort
von wurstbemmchen, 73

Das ist nicht schlimm. Dein Baby nimmt sich die Nährstoffe die es braucht. Zur not auch zu Lasten deines Körpers. Deswegen solltest du jetzt besonders auf deine Ernährung achten.

Antwort
von Alica04, 65

Willst du jetzt hier irgendwie Feedback für deinen Körper haben?

Ich hoffe du besinnst dich, denkst an das wohl deines Kindes und isst so wie es für deinen Körper gut ist, ohne irgendwelche Kalorien zu zählen 

Antwort
von bekind, 53

magersüchtig ist kein adjektiv um einen körper zu beschreiben sondern eine psychische erkrankung die sich hauptsächlich in deinem kopf abspielt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community