Frage von SeMoDrix, 42

SSD Klonen mit Clonezilla mit Externem zwischenspeicher für Images?

Ich habe mit letztens eine neue SSD bestellt. Diese ist nun doppelt so groß als die alte. Die SSDs haben den micro SATA Anschluss. Ich möchte nun, dass alles von der alten SSD auf die neue kommt und auch Windows und alle Programme funktionieren. Da der Laptop nur einen micro SATA Anschluss besitzt, bin ich gezwungen eine externe Festplatte zu benutzen. Ich hatte vor mit Clonezilla ein Image von der Platte, nicht der Partition, zu machen und dieses auf der Externen Festplatte zu sichern und dann das Plattenimage mit Clonezilla auf die neue SSD zu spielen. Ich habe vorher noch nie Clonezilla benutzt und wollte fragen, ob das so einfach funktioniert. Ich weiß nur noch, dass man am Ende noch mit GParted bestimmt noch nachhelfen muss, da die SSD nun größer ist als die geklonte Platte. Gibt es noch Dinge, die man beachten sollte, Tipps oder sonstiges? Sollte mein Plan frustfrei ablaufen? PS: Ich wollte ein Image von der ganzen Platte machen, da dort noch eine Lenovo Recovery Partition vorhanden ist, die ich gern behalten wollte.

Antwort
von funcky49, 29

Ich kann Dir zum Klonen und Imagen die Freeware Macrium Reflect Free empfehlen. Das ist eine einfach zu bedienende Profi-Software, in der Freeware-Version fehlen nur einige Funktionen. Uneingeschränkt nutzbar für Cloning und Imaging.

Anleitung zum Sichern inkl. Download-Link findest Du hier:

http://www.tutonaut.de/anleitung-kostenloses-windows-backup-mit-macrium-reflect-...

(Die Anleitung bezieht sich zwar auf die englische Version, Macrium ist aber komplett in deutsch!)

Kommentar von SeMoDrix ,

Solang diese Software nicht auf BIOS-Level funktioniert, nützt mir diese nichts, da ich nicht beide SSDs gleichzeitig am Laptop haben kann

Kommentar von funcky49 ,

Klonen geht immer nur von  Platte zu Platte, egal mit welcher Software. Du kannst Dir einen USB-SATA-Adapter besorgen, damit kannst Du dann klonen, sowas hier:

https://www.amazon.de/CSL-Konverter-Laufwerke-Attached-Protocol/dp/B018G1RLYC/re...

Altgernativ kannst Du ein Image aller Partitionen auf einen externen Datenträger erstellen, die neue SSD einbauen und das Image zurückspielen. Dazu brauchst Du dann eine Boot-CD/Boot-USB-Stick mit z.B. Macrium drauf. Diesen bootbaren Datenträger kannst  Du unter Macrium erstellen.

Antwort
von Jensen1970, 24

Neu installieren Perfekt.   

Kommentar von SeMoDrix ,

Du meinst Windows neu installieren? Hätt ich ja super gern gemacht, aber auf der Platte sind essentielle Programme, wo ich die Datenträger nicht mehr besitze, bzw. die Programme nicht mehr bekomme... Deswegen muss ich ja diesen Umweg mit dem Klonen gehen

Kommentar von Jensen1970 ,

ok

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community