SSD Festplatte manchmal keinen Strom?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

am Netzteil liegt es mit großer Wahrscheinlichkeit nicht, da SSDs nur eine ganz kleine Leistungsaufnahme haben. Du solltest die SSD mal in deinem Rechner prüfen. Stellt sich der Fehler ebenfalls ein, dann tausche sie bei eurem Händler um.

LG Culles

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jynnyy
05.01.2016, 14:32

Also ich hatte einen Tag später die SSD an meinem PC probiert...da gings sie auch nur ab und zu. Also wieder zurück geschickt und eine neue bekommen, diese funktioniert jetzt einwandfrei, folglich lag es wohl wirklich an einem Fehler.

Danke nochmals :)

0

Hallo,

falls die alte Festplatte noch das alte Betriebssystem enthält, solltest du mit Hilfe eines Pationierunstools bei der  alten Festplatte das Attribiut "aktiv" löschen. Dann wird das BIOS sie auf jeden Fall beim Booten übergehen. Dass die SSD nicht immer erkannt wird, lässt auf einen Hard- oder Firmware-Fehler schließen. 

  1. Tausche mal das Stromanschluss- und das Datenkabel.
  2. Verwende einen anderen SATA-Port.
  3. Du solltest auf jeden Fall ein Firmware-Update für deine SSD durchführen, aber nur, wenn sie erkannt wird und anschließend längere Zeit stabil läuft!

LG Culles

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jynnyy
27.12.2015, 12:49

Danke für deine Antwort Culles,

leider kam ich bisher nicht weiter. Könnte es vielleicht daran liegen, dass das Netzteil zu wenig Saft liefert? (300 Watt)

Heute morgen habe ich beim aller ersten start wieder beide Festplatte angeschlossen und siehe da es funktionierte...ich startete die SDD und konnte auch die HDD im Arbeitsplatz sehen (und im Bios). So und um sicher zu gehen, dass es nun wirklich funktioniert, habe ich sofort neugestartet und dann plötzlich wurde mir die SDD wieder nicht im Bios angezeigt...

Sollte ich die Platte vielleicht einschicken? Oder eher umtauschen?

LG

Jynnyy

0

Was möchtest Du wissen?