Frage von Kreisverkehr007, 88

SSD auf HDD?

Ich habe ein Problem. Ich habe eine 128GB SSD und eine 1T HDD. Mein Betriebssystem (Windows 10) ist auf der SSD. Gibt  es eine Möglichkeit die komplette SSD zu kopieren und dann auf die HDD zu laden, inklusive Betriebssystem?

Expertenantwort
von LemyDanger57, Community-Experte für Computer & PC, 32

Warum willst Du denn das Betriebssystem von der schnelleren SSD auf die langsamere HDD "verschieben"? Das ergibt eigentlich keinen Sinn.

Aber wenn Du unbedingt willst, geht das. allerdings nicht einfach durch Kopieren, damit bekommst du zwar alle Daten auf die HDD, aber du wirst Windows nicht von dieser starten können.

Was Du machen könntest, wäre auf der HDD mehrere Partitionen (mindestens zwei) einzurichten, eine davon mit der gleichen Größe wie die SSD, am besten am Anfang der Platte. Vorher solltest Du allerdings auf der HDD vorhandene Daten sichern, da bei solchen Aktionen schnell mal etwas schief geht, und dann könnten Daten verloren gehen.

Anschließend könntest Du die SSD mit einem geeigneten Programm wie Acronis True Image oder Clonzilla eins zu eins auf die entsprechende Partition übertragen.

Antwort
von noname68, 33

ja, du müsstest mit einem partitions-manager, z.b. acronis disc director oder paragon partition manager (beide gibt es als ältere versionen als freeware) auf der großen HDD eine zusätzliche partition einrichten, die nach dem "umschaufeln" die partition C für das betriebssystem wird.

am sichersten würde das dann gehen, wenn du von der SSD ein backup machst und es anschließend auf die neue partition C zurücksicherst. dann bleiben auch alle registry-verknüpfungen erhalten.

sofern auf der großen keine daten sind, würde es auch mit einem "klonen" per backup- oder klon-programm gehen, acronis hat dafür auch eins, acronis true image; auch das gibt es als freeware (meistens bei den großen fachzeitschriften). dann brauchst du keine neue partition einrichten.

Antwort
von PeterKremsner, 31

Es ist schwer möglich weil sich ja alle Pfade etc ändern, da wird dir vermutlich nur Neuinstallation übrig bleiben.

Warum willst du eigentlich alles auf die HDD?

Kommentar von Kreisverkehr007 ,

Damit ich mehr Platz habe und dann alle Programme über die SSD laufen lasse

Kommentar von PeterKremsner ,

Damit ich mehr Platz habe und dann alle Programme über die SSD laufen lasse

Das haut dir aber den Geschwindigkeitsvorteil der SSD über den Haufen, die Programme starten schneller, aber das Betriebsystem selbst langsamer.

Zudem ist Lesen und Schreiben der Auslagerungsdatei langsamer, was dann zu Geschwindigkeitseinbrüchen führen kann.

Ich würde OS und alles Autostartprogramme auf die SSD und den Rest wie Spiele und Programme die du manuell Startest auf die HDD, der Platz auf der SSD sollte so reichen und die Startzeiten von Programmen die du selbst startest sind nicht ganz so wichtig.

Antwort
von Vishera, 30

Man kann eine Festplatte "spiegeln" oder eben "Klonen". Bei einem Betriebssystem können Fehler auftreten, das hätte eine komplette Neuinstallation nötig, aber das ist das schlimmste Szenario.

Am besten ist eine direkte neuinstallation, aber warum von der SSD auf die HDD?

Kommentar von Kreisverkehr007 ,

Wenn ich ein Betriebssystem Neustart durchführe, werden dann alle Programme, Daten usw. Gelöscht oder werden die auf der SSD gespeichert? Und was passiert eigentlich genau bei einem Betriebssystem Neustart?

Kommentar von Vishera ,

bei einer Neuinstallation ist alles weg von dieser Festplatte, da du diese ja vorher formatieren bzw. komplett leeren musst. im Grunde machst du alles platt und baust dir dein neues Reich, das passiert da ;)

Antwort
von WosIsLos, 9

Das funktioniert so nicht, denn Programme legen sich meist auf die Systemfestplatte.

Kauf dir ne 500er SSD.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community