Frage von mlanslans, 63

SSD als exfat Dateisystem bootbar mit Windows 10 Pro 64bit?

Hallo,

ich hätte eine Frage bezüglich ob es denn klappen würde, wenn man eine Samsung SSD 250GB (Evo 850) als exfat Dateisystem umwandelt mithilfe Ubuntu und Dateiträgerverwaltung und danach Windows 10 Pro 64bit da drauf installiert.

Bleibt nach der Windows 10 Installation das Dateisystem als exfat oder wandelt Windows es automatisch wieder ins NTFS ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von RageMode, 55

Windows verwendet zum installieren ausschließlich NTFS du kannst aber einen Systempartition machen die so groß wie das System ist +so um die 30GB und den Rest dann auf exFAT machen und dort deine ganzen Programme installieren :) allerdings würde ich mich vorher mal mit den Vor- und Nachteilen der einzelnen Systeme beschäftigen und ob sich das überhaupt lohnt ich könnte dir dabei auch helfen wenn du willst schreib einfach nen Kommentar

Kommentar von mlanslans ,

Ok das wusste ich gar nicht mit NTFS dass das Systemabbild auf diesem Dateisystem immer so vorliegt... Ich würde dann gerne eine Partition machen die nur exFat hat und halt nur das WIndows 10 Boot System usw. auf NTFS - aber halt auf derselben SSD Lokal Datenträger ^^ ? Wie mache ich das ?

Kommentar von mlanslans ,

Oder ist es eher unvorteilhaft wenn ich das so mache, mit 2 Dateisystemen (NTFS/ exfat) auf einer SSD ?

Kommentar von RageMode ,

Erstmal die ganze SSD NTFS lassen und normal installieren später dann die Partition C: verkleinern und eine zweite (Standardmäßig D:) anlegen. Musst dann aber daran denken bei der Installation von Programmen immer D:/ als Installationsordner anzugeben da die Systempartition sonst ruck zuck voll ist. Ich würde neben dem System nich 20-30GB mehr machen da die User Daten immer erstmal im Systemverzeichniss gespeichert werden kannst du aber später alles verschieben

Kommentar von RageMode ,

Ne das dürfte eigentlich kein Problem sein

Kommentar von RageMode ,

... neben dem System NOCH 20-30GB... sry :)

Kommentar von RageMode ,

haha war OS X doch nix? :D hab grad mal deinen Fragen durch gescrollt :)

Kommentar von mlanslans ,

OSX war leider nicht das wie ich es mir vorgestellt hatte, wegen der doch vielen Inkompatibilitäten und die Treiber und halt Store der nur auf originalen Macbook etc. läuft. Deswegen habe ich das gelassen. Das mit der Frage von exfat und NTFS wundert's mich warum Windows es nicht unterstützt, da es deutlich mehr VOrteile hat, also exfat ^^

Kommentar von mlanslans ,

Ja so werde ich das machen ^^ Thx

Kommentar von RageMode ,

NTFS wird von Windows genutzt da es nahezu unendlich großen Dateien unterstützt lange Dateinamen funktionierte und man Dateiattribute nutzen kann keine Ahnung wie das bei exFAT aussieht aber Windows wird seine Gründe haben ;)

Kommentar von RageMode ,

Bewertung wäre nett :)

Antwort
von azervo, 30

Windows kennt das exfat Dateisystem nicht. Deshalb kann men es auch nicht auf eine exfat Partition installieren.

Installiere zuerst Windows dann nimmst Du mini partition tool und reduzierst damit die Partition von Windows ...dann kannst Du Ubuntu auf dem frei gewordenen Platz installieren. 

Kommentar von mlanslans ,

Ja so mache ich das, danke für deine Antwort.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community