Frage von LeWi12, 7

Schnelleres Internet über mobiles Netz bei Vodafone als aus der Leitung?

Hallo Leute , ich wohne wirklich im letzten Kaff der Welt un unser Internet hier dass durch die Leitung kommt ist einfach so langsam: Downloadgeschwindigkeit 0.7 Mbit/s Uploadgeschwindigkeit 0.3 Mbit/s ABER: Bei Vodafone hat man hier mit mobilen Daten auf dem Handy 4G/LTE wo die Geschwindigkeit dann wie folgt ist: Downloadgeschwindigkeit:5.6 Mbit/s Uploadgeschwindigkeit:2.8 Mbit/s Das ist einfach so viel schneller und Aussichten auf schnelleres Internet durch die Leitung sind in weiter FERNE.
Jetzt ist meine FRAGE: Gibt es einen WLAN-ROUTER oder etwas in der Art von Vodafone, der aber über das mobile Netz und nicht über die Leitung läuft und natürlich auch 4G hat? Das würde alles einfach so einfacher machen. Achja eine Vorraussetzung gibt es noch: mein Vater hat eine Schreinerei wo er auch Internet braucht. Diese ist ca.150 Meter von unserem Wohnhaus entfernt. Wenn es so eine Art WLAN Router übers Mobile Netz gibt. Bräuchten wir dann 2 davon? 1nen fürs Haus, einen für die Firma oder könnte man das auch irgendwie anders machen ? Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Sry für den vielen Text Dankeschön

Expertenantwort
von asdundab, Community-Experte für Internet, 5

Es gibt Internettarife, die über LTE funktionieren (z.B. von Vodafone und der Telekom).
Diese haben allerdings (nahezu) immer eine Begrenzung des Datenvolumens (danach wird auf 264 kb/s gedrosselt), ubd sind relativ teuer.

Eine weitere interresannte Alternative ist Hybrid von der Telekom, eine Bündelung aus DSL und LTE. Vorteile dabei sind, dass es kein Datenvolumen gibt (und somit auch keine Drosselung nach Verbrauch ebendieses) und es verhältnismäßig günstig ist (wenn man den entsprechenden Router über dritte Plattformen z.B. Amazon kauft).

Hast du aber schon mal auf den Seiten von Vodafone, Telekom und Unitymedia einen Verfügbarkeitstest für DSL bzw. Kabel gemacht. Des Weiteren solltest du mal den Ausbaustatus bei dir unter telekom.de/schneller überprüfen. Es kann überall ausgebaut werden, insbesondere in Bayern geschieht das z.Zt. auch nahezu flächendeckend.
Ich wohne hier übrigens auch auf dem "letzen Kaff", aber die Telekom (und somit auch Vodafone als Resseler) hat hier eigenwirtschaftlich (!) auf 100 Mb/s ausgebaut.

Zwischen zwei Gebäuden bietet sich für eine Verbindung WLAN Richtfunk (im 5 GHz Band) an, wenn zwischen diesen Sichtkontakt besteht.

Antwort
von Kilkenny4me, 4

Also selbst mit LTE ist das ja immer noch keine Geschwindigkeit zum Beifall klatschen, aber immerhin tatsächlich besser als mit DSL.

Alle neueren Router von AVM (Fritzbox) kannst auch mit einem mobilen Stick betreiben. Das mobile Internet wird dann über den Router ins Heimnetz verteilt. Auch können das die 1und1 homeserver (auch AVM) und auch die Easyboxen von Vodafone. Kein Problem.

Zu der Werkstatt kann man entweder ein Netzwerkkabel legen oder das wlan Signal per Repeater verstärken/die Reichweite erhöhen.


Antwort
von DGsuchRat, 4

Bei Vodafone und der Telekom gibts richtige DSL Alternativen über LTE. Teurer aber funktioniert. PingPlayer bist du nicht als Gamer aber schneller ist es auf jeden Fall. Die Router gibt's auch mit Außenantenne auf Wunsch

Antwort
von Megatonne, 1

Frag doch lieber Vodafon wenn du von denen was willst.

Und zu dieser LTE geschichte habe ich bisher nur beschwärden über einen zu hohen Ping mitbekommen.

Kommentar von Kilkenny4me ,

Na sein ping wird bei der jetzigen "Geschwindikeit" wohl sein kleinstes Problem sein...

Antwort
von iawoiserden, 4

Bei mir lief LTE über der Telekom mit 50MB Download Geschwindigkeit, aber nur mit 30GB im Monat Volumen und dann die Begrenzung mit 384 kbs, seit einen halben Jahr dann umgestellt auf Hyprid, auch mit 50MB Geschwindigkeit aber ohne Volumenbegrenzung, und das läuft bis heute ohne Probleme.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community