Frage von EddyLS, 279

Spürt man, wenn eine Narbe aufreist?

Ich wurde vor paar Tagen operiert. Beim Schlafen habe ich mich schnell bewegt und es hat kurz an der Schnittstelle weh getan. Morgens hab ich nichts mehr gespürt. Spürt man bzw. sieht man es, wenn eine Narbe aufgegangen ist oder das Fleisch unter der Narbe aufreist?

Antwort
von Ansegisel, 242

Das Gewebe an der Narbe ist so empfindlich und so gereizt, dass du selbst bei geringfügigen Dehnungen der Stelle - wie sie etwa beim Umdrehen passieren - starke schmerzen empfinden. Der Schmerz bewahrt dich aber auch davor, die Stelle zu überdehnen.

Wenn die Narbe wirklich aufreißen würde, würdest du wahrscheinlich so starke Schmerzen haben, dass du nicht so leicht wieder einschläfst und es auch morges noch merken würdest. Zudem würde die Wunde wieder zu bluten anfangen.

Antwort
von beman, 203

Hallo EddyLS,

nach einer Operation wird die Wunde schichtweise verschlossen. Es gibt also mehrere Nähte übereinander. Die Wahrscheinlichkeit, daß alle auf einmal reißen, ist sehr gering.

Wenn Du am Morgen keine Schmerzen mehr hattest, ist alles in Ordnung.

Die Wunde ist halt am Anfang noch sehr empfindlich, so daß sie bei schnellen Bewegungen schmerzen kann.((-:

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten